Saturday , 5 December 2020
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Wird RB zum Königsmörder in München? *** Herthas Ärger vor dem Berliner Derby *** Heiße Pläne: So sollen Fans ohne Maske wieder in die Stadien *** Sichere dir bis zu 150€ Bonus *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: M.Gladbach vs Berlin *** Augsburg vs Dortmund - Bundesliga Superboost *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Leverkusen vs RB Leipzig *** Betway Quotenboost: Bayer Leverkusen vs RB Leipzig *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

Bremen, Schalke, Union oder Frankfurt? Egal, Hauptsache Bundesliga!

Aktualisiert Aug 2020

„Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien!“ Mit diesem Zitat wurde Andreas Möller noch berühmter, als er es ohnehin schon war. Nun könnte eine neue Version dieses Spruchs entstehen, nämlich: „Bremen, Schalke, Union Berlin oder Frankfurt, Hauptsache Bundesliga!“ Rein geografisch würde Max Kruse auf jeden Fall richtig liegen im Vergleich zu Möller, doch dafür scheint seine Auswahl auch eine schwerere Entscheidung mit sich zu bringen.

 Jetzt weiter zu Skybet 

Kurz und knapp ließe sich die Diskussion um Kruse wohl wie folgt zusammenfassen: Er will unbedingt zurück in die 1. Bundesliga, der Verein ist ihm daher weniger wichtig. So lange weg war der Stürmer eigentlich gar nicht, dass er schon geplagt von schlimmem Heimweh sein könnte. Vor gut einem Jahr ließ Werder Bremen den Kapitän schweren Herzens nach Istanbul ziehen, Kruse heuerte bei Fenerbahce an und wurde dort als großer Hoffnungsträger empfangen. Statt Meisterschaft gab es am Ende einen ernüchternden Platz sieben, den Kruse jedoch gar nicht mehr miterlebte. Er kündigte seinen Vertrag und sorgte für einen waschechten Skandal. Der Vorwurf: Monatelang hätte er kein Gehalt bekommen. Geklärt ist der Sachverhalt noch nicht, doch weiterhin in der Türkei bleiben kommt für Kruse nicht in Frage. Die Heimat ruft, nur in welcher Stadt wird sie in Zukunft liegen?

Favorit Werder Bremen?

„Ich werde mich jetzt entscheiden müssen, das wird jetzt auch passieren. Dann sehen wir uns auf jeden Fall bald in der Bundesliga wieder. Wo, wird man sehen. Ich bin für vieles offen. Entscheidend ist, dass der nächste Klub zu mir passt.“, so Kruse. Angeblich sollen vier Klubs in Frage kommen, dass Werder Bremen darunter ist, überrascht nicht. An der Weser hoffen viele auf ein Comeback, auch ehemalige Stars wie Ivan Klasnic oder Ailton machten sich zuletzt für eine Rückkehr stark. Die vergangenen Saison hat gezeigt, dass die Hanseaten neue Impulse im Angriff benötigen. Das Jahresgehalt von 3,5 Millionen, das er vor seinem Wechsel zu Fenerbahce bezog, wird sich aber wohl reduzieren. Auch der Name Union Berlin ist im Zusammenhang mit Max Kruse schon häufiger gefallen. Die Eisernen versammeln schon einige Stars Ü30 an der Alten Försterei, die zuvor mit anderen Klubs durch die Bundesliga tingelten. Passt ein eher extrovertierter Charakter wie Kruse nach Ost-Berlin?

Was ist dran an Gerüchten um Schalke?

Mittlerweile sickerte durch: Auch Schalke 04 macht sich wohl Hoffnungen auf Kruse. Was an diesem Gerücht dran ist, ist noch unklar. Der harmlose Sturm der Rückrunde braucht dringend Unterstützung, doch die Kassen in Gelsenkirchen sind leer. Bliebe Eintracht Frankfurt, auch die Adler haben ihre Fühler wohl nach Kruse ausgestreckt. Besonders interessant ist: Vor einem Jahr stand die SGE kurz vor einer Verpflichtung von Kruse. „Wir haben uns sehr, sehr intensiv mit ihm beschäftigt. Max ist sehr beliebt und sehr gefragt auf dem Markt. Ich sehe aktuell nicht die reelle Chance, dass wir ihn bekommen.“, hatte Fredi Bobic verlauten lassen, bevor es den Stürmer zu Fenerbahce gezogen hatte. Am wahrscheinlichsten scheint nach wie vor die Rückkehr zu Werder Bremen zu sein, falls sich die beiden Parteien finanziell einigen können. Doch auch, wenn es Union, Schalke oder Frankfurt werden, wäre Max Kruse endlich wieder Zuhause.

bc-homeAllgemeinNewsBremen, Schalke, Union oder Frankfurt? Egal, Hauptsache Bundesliga!
Neuer Titel
ComeOn Bonus