Samstag , 24 Oktober 2020
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Arteta: Bin bei Mesut Özil gescheitert *** Gegen Frankfurt: Bayern will die Spitze *** Sichere dir bis zu 250€ Bonus *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: M.Gladbach vs Berlin *** Augsburg vs Dortmund - Bundesliga Superboost *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Leverkusen vs RB Leipzig *** Betway Quotenboost: Bayer Leverkusen vs RB Leipzig *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

Der BVB vor einem bekannten Problem: Ein Stürmer im Kader muss reichen

Für Borussia Dortmund war in der vergangenen Saison nicht alles Gold was glänzte. Im Pokal strich man frühzeitig die Segel, ebenso in der Champions League. Die Vizemeisterschaft ist eins starkes Zeichen, löste jedoch auch keine Jubelstürme aus. In der kommenden Spielzeit erhofft sich der BVB ein wenig mehr, hauptverantwortlich dafür soll bzw. muss vor allem einer sein.

Den größten Erfolg in der abgelaufenen Saison tüteten die Borussen im Januar ein. Nicht etwa auf dem Platz, sondern vielmehr auf dem Transfermarkt. Sie verpflichteten Erling Haaland, der einschlug wie eine Bombe. 15 Mal stand er in der Bundesliga auf dem Feld, erzielte 13 Tore und bereitete drei Treffer vor. Die Hinrunde hatte er noch für RB Salzburg erzielt, wo er mit 16 Toren in 14 Partien überragte. Noch besser sind seine Werte in der Champions League: Acht Einsätze, zehn Treffer! Drei Tore gegen Neapel, zwei gegen PSG, eines gegen Liverpool – kein Gegner scheint ihm gewachsen. Nach seinem ersten halben Jahr in der Bundesliga möchte er auch in der kommenden Spielzeit überzeugen. Ob er mit Jadon Sancho einen wichtigen Sturmpartner verliert, ist noch ungewiss, zieht Manchester United in die Königsklasse ein, wollen sie Sancho verpflichten. Wer packt die Champions League in England? Sportwetten-Fans sollten sich die Quoten von Skybet nicht entgehen lassen.

 Jetzt weiter zu Skybet 

Haaland muss es alleine richten

Was er auf jeden Fall nicht bekommen wird: Einen Partner für das Sturmzentrum. Ist Haaland fit, braucht es ohnehin keinen zweiten Mittelstürmer. Dafür einen Back-Up, sollte der Norweger einmal verletzt ausfallen? Beim BVB hat man nun entschieden: Nein, ein Ersatz wird nicht verpflichtet. „Wir haben in der vergangenen Saison nicht zu wenig Tore geschossen.“, so Michael Zorc. Dortmund habe schon öfter im Doppelspitzen-System agiert: „In diesem Sinne gibt es gar keinen klassischen Neuner mehr.“ Somit steht fest: Fällt Haaland verletzt oder gesperrt aus, muss der BVB sein System umstellen und mit schnellen Flügelstürmern agieren. Wobei es auf lange Sicht durchaus einen Spieler gibt, der Haalands Position des Mittelstürmers bekleiden könnte. Er kommt aus den eigenen Reihen und trägt den Namen Youssoufa Moukoko. Am 20. November wird der Mittelstürmer 16 Jahre alt und dürfte zu den Profis vorstoßen.

Macht Dortmund den gleichen Fehler noch einmal?

Die Dortmunder aber haben bereits angekündigt, bei Moukoko äußerst behutsam vorgehen zu wollen. Dass sich beim BVB nun alles auf Haaland konzentriert und man auf die Verpflichtung eines Back-Ups verzichtet, überrascht durchaus. Es ist noch nicht einmal ein Jahr her, da musste man zugeben: Die Kaderplanung in der Offensive war lückenhaft. Mit Paco Alcacer stand nur ein Mittelstürmer zur Verfügung, was sich als zu wenig herausstellte. „Wir hätten definitiv eine zweite Nummer neun verpflichten müssen. Unter dem Strich haben wir falsch entschieden.“, so Hans-Joachim Watzke auf der letzten Mitgliederversammlung. Haaland verkörpert natürlich einen kompletteren Stürmer, als Alcacer es war. Der Norweger ist im Vergleich zu seinem Vorgänger enorm kopfballstark und setzt seinen Körper ein. Und dennoch: Das Spiel der Dortmunder ist enorm riskant. Fällt der Torgarant aus, kann man sich Flanken in den Strafraum schon einmal sparen.

bc-homeAllgemeinNewsDer BVB vor einem bekannten Problem: Ein Stürmer im Kader muss reichen
Neuer Titel
ComeOn Bonus