Freitag , 15 Januar 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Interesse bestätigt: Schalke 04 buhlt um einen Ex-Stürmer *** Sichere dir bis zu 150€ Bonus *** Kruse stichelt sich in Bestform *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Wett-Tipps für Hertha gegen Schalke *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

Fluch FIFA-Cover: Schlägt er wieder zu?

Aktualisiert Aug 2020

Was ist der größte Titel, den ein Fußballer in seiner Karriere erreichen kann? Die Meinungen gehen weit auseinander, für manche ist es der goldene WM-Pokal, für andere der Henkelpott. Dazu kommen individuelle Auszeichnungen wie der Ballon d’Or. Was für viele Profis ebenfalls ein kleiner Ritterschlag ist, findet nicht auf dem Platz, sondern vielmehr auf einem Cover eines Spiels statt.

 Jetzt weiter zu Skybet 

Vor wenigen Wochen wurde eine Entscheidung getroffen: Eine Wahl des Weltfußballers wird es im Jahr 2020 nicht geben. Die angeblich zu unterschiedlichen Voraussetzungen der Spieler während der Corona-Zeit lassen für die Experten keine faire Abstimmung zu. Gut ist das für Kylian Mbappe, denn der französische Weltmeister musste mit Paris St. Germain die Saison im März beenden. Dafür darf sich der 21-Jährige über eine andere Auszeichnung freuen: Er ziert das Cover des neuen FIFA-Spiels, das im Oktober auf den Markt kommt. Neben Freude dürfte aber auch ein wenig Angst mitschwingen, denn die Spieler, die das Cover zieren durften, machten anschließend nicht immer die glücklichste Figur auf dem Platz. Zwischen 2013 und 2016 war es stets Lionel Messi, dem diese Ehre zuteilt wurde. Anschließend wechselten die Spieler munter durch. 2017 durfte Marco Reus auf das Cover. Ob ihn das beflügelte? Ganz im Gegenteil, denn die darauffolgende Saison fehlte er in gleich 26 Spielen verletzt.

Internationale Stars treten auf der Stelle

Für Reus war das Cover also kein Ansporn, sondern vielmehr ein Fluch. Sollte es 2018 besser werden? Cristiano Ronaldo war auf dem Titel zu sehen. Rein sportlich konnte er wie gewohnt überzeugen, doch privat durchlebte er schwere Monate. Erst wurde er wegen Steuerhinterziehung verurteilt, dann hielten sich hartnäckige Gerüchte um eine Vergewaltigung. Alles andere als ein gutes Jahr also für den portugiesischen Superstar. Nachfolger von CR7 war 2019 ein Trio bestehend aus Kevin de Bruyne, Neymar und Paulo Dybala. Drei verschiedene Stars aus drei verschiedenen Ligen sollten es sein. Wie erging es ihnen mit dem FIFA-Fluch? De Bruyne war plötzlich die meiste Zeit verletzt, Neymar ereilte ein ähnliches Schicksal in jener Saison. Und Dybala? Der war zwar fit, doch gelingen wollte so gar nichts. Gerade einmal sieben Torbeteiligungen konnte er in der Spielzeit für Juventus Turin beisteuern.

Auch Hazard verliert an Boden

Nach dem Trio packte man für das Cover 2020 Eden Hazard aus. Der Belgier war gerade von Chelsea zu Real Madrid gewechselt. Mit 115 Millionen Euro Ablöse war die Hypothek groß. Hazard zeigte sich vollkommen außer Form, kam mit einigen Kilos zu viel aus dem Sommerurlaub und war anschließend einige Wochen verletzt. Seine Ausbeute: Ein einziges Tor in der Saison 2019/20. All die vergangenen Cover-Stars also mussten erkennen: Auch, wenn wir das Titelbild zieren durften, bringt dies noch lang kein Glück auf dem Rasen. Nun tritt also Kylian Mbappe das Erbe an. Wie wird es ihm ergehen, sobald das Spiel in den Handel kommt? Wird er sich in die Reihe der kriselnden Superstars einreihen und ebenfalls seiner Form hinterherlaufen? Oder schafft es der Franzose, den Fluch zu brechen und zu zeigen: Auch als Cover-Star kann man eine erfolgreiche Saison spielen?

bc-homeAllgemeinNewsFluch FIFA-Cover: Schlägt er wieder zu?
Neuer Titel
ComeOn Bonus