Saturday , 5 December 2020
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Wird RB zum Königsmörder in München? *** Herthas Ärger vor dem Berliner Derby *** Heiße Pläne: So sollen Fans ohne Maske wieder in die Stadien *** Sichere dir bis zu 150€ Bonus *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: M.Gladbach vs Berlin *** Augsburg vs Dortmund - Bundesliga Superboost *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Leverkusen vs RB Leipzig *** Betway Quotenboost: Bayer Leverkusen vs RB Leipzig *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

Keine Lust mehr auf China: Sandro Wagner vor Comeback in der Bundesliga?

Aktualisiert Jul 2020

Kaum ein Stürmer hatte zu seiner Zeit so sehr polarisiert wie er, er war ein Typ mit Ecken und Kanten, den es im Fußball nicht mehr allzu oft gibt. Sandro Wagner nahm nie ein Blatt vor dem Mund und ließ seinen Worten meist auch Taten folgen. Seine Zeit in der chinesischen Liga ist vorbei, der Angreifer sucht nach neuen Herausforderungen. Klar, dass seine erste Anlaufstelle die Bundesliga ist.

 Jetzt weiter zu Skybet 

Als gebürtiger Münchner gab es für Sandro Wagner natürlich keine zwei Möglichkeiten: Eine fußballerische Ausbildung beim FC Bayern sollte es sein! 1995 streifte er sich erstmals das Trikot des deutschen Rekordmeisters über, aus dem Fan wurde ein Spieler. Er schaffte es 2008 zu den Profis, doch durchsetzen konnte er sich im Starensemble nicht. Duisburg, Kaiserslautern, Bremen, Hertha und Darmstadt, er kaum deutschlandweit gut herum und erzielte seine Tore. 2016 wechselte er zu 1899 Hoffenheim und spielte 18 starke Monate im Kraichgau. So stark, dass sich die Bayern plötzlich dachten: Den wollen wir zurück! Gesagt getan, im Januar 2018 fuhr er wieder an der Säbener Straße vor. Im August 2007 hatte er für die Münchner sein Comeback in der 1. Bundesliga gefeiert, zehneinhalb Jahre später betrat er erstmals die Allianz Arena im rot-weißen Trikot.

Publikumsliebling an der Isar

Insgesamt kam er zu 21 Einsätzen in eineinhalb Jahren, er wusste jedoch, dass man ihn nur als Back-Up verpflichtet hatte. In diesem Zeitraum konnte er dennoch auf sich aufmerksam machen und acht Tore erzielen. Bei den Fans war er sehr beliebt, er kämpfe um jeden Ball und sprach offen aus, was andere sich nur dachten. Unvergessen waren Ansagen wie „Ich bin der beste deutsche Stürmer.“ oder „Fußballer verdienen eigentlich noch zu wenig.“ Im Januar 2019 trennten sich die Wege von Wagner und den Bayern zum zweiten Mal, der Stürmer heuerte in China an, dafür ließ er sogar seine Familie in München zurück. Eineinhalb Jahre lang lief er für TJ Teda auf, mit zwölf Toren und zwei Vorlagen in 26 wusste er durchaus zu überzeugen. Das Kapitel China ist nun aber abgeschlossen, seit gestern gilt er offiziell als vereinslos. Auf Grund der Corona-Krise kommt eine Fortsetzung der Karriere im Reich der Mitte nicht mehr in Frage.

Einer für Dortmund?

„Ich hatte tolle 18 Monate in China. Aber ich habe daheim eine Familie mit mittlerweile vier Kindern. Unter den aktuellen Umständen habe ich Angst, nach China zu reisen und sie hier allein zu lassen. Mir ist bewusst, dass ich auf einen Teil meines Gehalts verzichte – aber es gibt Wichtigeres im Leben.“ Die Gespräche bezüglich einer Vertragsauflösung laufen bereits, seine Fußballschuhe an den Nagel hängen aber will Wagner noch nicht. Wo schlägt er in Zukunft seine Zelte auf? Interesse anmelden könnte der BVB, und das aus gutem Grund: eigentlich möchte man keinen Back-Up für Erling Haaland verpflichten, doch kann Dortmund sich solch ein Risiko wirklich leisten? Und eine weitere Frage bleibt offen: Will Wagner tatsächlich für Schwarz-Gelb spielen? Als gebürtiger Münchner, ewiger Bayernfan und ehemaliger Spieler? Familie Wagner hat nun genug Zeit, die eintrudelnden Angebote zu sortieren, weit weg von China.

bc-homeAllgemeinNewsKeine Lust mehr auf China: Sandro Wagner vor Comeback in der Bundesliga?
Neuer Titel
ComeOn Bonus