Freitag , 23 Oktober 2020
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Arteta: Bin bei Mesut Özil gescheitert *** Gegen Frankfurt: Bayern will die Spitze *** Sichere dir bis zu 250€ Bonus *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: M.Gladbach vs Berlin *** Augsburg vs Dortmund - Bundesliga Superboost *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Leverkusen vs RB Leipzig *** Betway Quotenboost: Bayer Leverkusen vs RB Leipzig *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

Messi va. Ronaldo 2.0: Kommt es zum Wiedersehen in der Serie A?

Dieser Zweikampf elektrisierte jahrelang die Fans der Primera Division: Cristiano Ronaldo auf Seiten von Real Madrid, Lionel Messi im Trikot des FC Barcelona. Beide Superstars übertrumpften sich Jahr für Jahr mit Spitzenwerten, doch seit einiger Zeit ist das Duell vorbei. CR7 schnürt seine Schuhe seit zwei Jahren für Juventus Turin. Viele Fans wünschen sich den Kampf den Giganten zurück, doch dafür müsste Messi schon in Richtung Italien blicken.

 Jetzt weiter zu Skybet 

Der kleine Argentinier in der Serie A also, passt das? Seine gesamte Profikarriere verbrachte er bislang beim großen FC Barcelona. Seine Zahlen? Unglaublich. 729 Pflichtspiele hat er für die Katalanen bestritten, dabei schoss er sagenhafte 633 Tore. 285 Assists steuerte er zusätzlich bei. Was sprechen die Leistungsdaten von Kollege Cristiano im Trikot der Königlichen? 438 Mal stand er auf dem Rasen, dabei glückten 450 Tore und 133 Vorlagen. Die beiden Giganten schenkten sich in der Primera Division also nichts. Auch in der aktuellen Saison sind sie top in Form. Messi brachte es auf 25 Tore und 22 Vorlagen, Ronaldo auf 30 Treffer und sechs Assists. Seit zwei Jahren ist der Portugiese für Juventus Turin aktiv. In diesem Zeitraum kommt er auf 86 Pflichtspieleinsätze, 62 Tore und 18 Vorlagen sind enorm stark. Wie man es auch dreht und wendet: In diesem Duell eine Nummer Eins zu ermitteln, ist kaum möglich.

Messi unglücklich in Barcelona?

Da ist es wenig verwunderlich, dass sich viele Fans wünschen, beide Superstars wieder in der gleichen Liga zu sehen. Ronaldo ist wunschlos glücklich im Norden Italiens, ein Comeback in Spanien steht nicht zur Debatte. Somit stellt sich vielmehr die Frage: Wechselt Lionel Messi dafür nach Italien? Eigentlich gehört der Argentinier fest zum FC Barcelona, aber: In der vergangenen Spielzeit wurde deutlich, dass es an einigen Stellen hakt. Barca verpasste die Meisterschaft, musste ausgerechnet Erzrivale Real Madrid passieren lassen. Nach dem Re-Start enttäuschten Messi und seine Kollegen auf ganzer Linie, der Superstar sprach anschließend Klartext und kritisierte die Leistungen hart. Seit einigen Wochen wird über einen Abschied des 33-Jährigen spekuliert. Etwa in die Serie A? Tatsächlich war es Inter Mailand, die von einer Verpflichtung des mehrmaligen Weltfußballers träumten! Messi bei Inter, Ronaldo bei Juve – die Wiedergeburt eines elektrisierenden Duells also?

Inter dementiert Gerüchte

Vor allen Dingen die Unstimmigkeiten mit Coach Sentin und dessen Assistenztrainer sollen dafür sorgen, dass Messi sich mit einem Abgang beschäftigt, sein Vertrag in Barcelona läuft noch bis zum Sommer 2021. Die Fans von Inter träumten bereits von ihrem Neuzugang, doch kürzlich schob Geschäftsführer Giuseppe Marotta den Gerüchten einen Riegel vor. „Das ist Fantasy Fußball. Er gehört sicherlich nicht zu unseren Zielen, und ich glaube, er ist daran interessiert, seine Karriere in Barcelona fortzusetzen.“ In die gleiche Kerbe schlug auch Josep Maria Bartomeu. „Ich werde Ihnen keine Einzelheiten nennen, aber Messi hat schon häufig erklärt, dass er sein Leben als Fußballer in Barcelona beenden wird.“ Es scheint, als müssten sich die Fans also vom Wunsch verabschieden, beide Superstars wieder in der gleichen Liga spielen zu sehen. Immerhin könnte es in der Champions League noch zu einem Duell von CR7 und LM10 kommen.

bc-homeAllgemeinNewsMessi va. Ronaldo 2.0: Kommt es zum Wiedersehen in der Serie A?
Neuer Titel
ComeOn Bonus