Samstag , 24 Oktober 2020
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Arteta: Bin bei Mesut Özil gescheitert *** Gegen Frankfurt: Bayern will die Spitze *** Sichere dir bis zu 250€ Bonus *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: M.Gladbach vs Berlin *** Augsburg vs Dortmund - Bundesliga Superboost *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Leverkusen vs RB Leipzig *** Betway Quotenboost: Bayer Leverkusen vs RB Leipzig *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

Rolle rückwärts: Ralf Rangnick heuert nicht beim AC Mailand an

Es schien nur noch Formsache zu sein. Nach monatelangen Gerüchten sollte Ralf Rangnick der neue starke Mann beim AC Mailand werden, den Klub wieder zu altem Glanz zurückbringen. Jetzt aber wurde klar: Es wird nichts mit Milan und Rangnick, die Differenzen scheinen doch unüberwindbar. Die aktuelle Form der Rossoneri soll ausschlaggebend für diese Entscheidung sein.

 Jetzt weiter zu Skybet 

Sieben Siege und zwei Unentschieden seit dem Re-Start, 27 geschossene Tore, Juve, Lazio und die Roma geschlagen – der AC Mailand ist zweifelsfrei DAS Team nach der Corona-Pause. Die überragende Phase führte dazu, dass die Rossoneri mit der Europa League rechnen darf, dazu muss sie jedoch Neapel oder den AS Rom auf Distanz halten. Dass es plötzlich so gut laufen würden, damit rechneten die wenigsten in der Modehauptstadt Mailand. Lange Zeit verlief die Saison 2019/20 äußerst schleppend, nichts erinnerte mehr an die großen Mannschaften früherer Zeiten, die stets der Topfavorit auf die Henkelpott waren. Nun scheint sich das Team gefunden zu haben, dies ist logischerweise ein Verdient von Trainer Stefano Pioli. Er hatte den Klub im Oktober des letzten Jahres übernommen. Zunächst sah alles nach einer enttäuschenden Rückrunde aus, aus diesem Grund geriet Ralf Rangnick in den Fokus. Übereinstimmende Medien berichteten von einer Vereinbarung der beiden Parteien, doch dann begann Piolis Siegesserie.

Milan verlängert mit Pioli

Die Ergebnisse der letzten Wochen waren Grund genug für Milan, den Coach weiterhin an den Verein zu binden. „Wir haben immer gesagt es würde Zeit brauchen, um die Ergebnisse seiner Arbeit sehen zu können. Wir haben jetzt den Beweis, dass Qualität und Professionalität sich immer auszahlen. Stefano ist der richtige Mann, um das Team zu führen, das wir wollen: Erfolgreich, jung und hungrig.“, so Vereinsikone Paolo Maldini, der beim AC Mailand den Posten des technischen Direktors inne hat. Maldini soll nie ein Fan von Rangnick gewesen sein. Logisch, denn der ehemalige Coach von RB Leipzig hätte aller Voraussicht nach eine Doppelfunktion als Trainer und Sportdirektor angestrebt, hätte den Starverteidiger früherer Jahre also verdrängt. Nun bleibt in Mailand alles beim Alten, für Rangnick ist aktuell kein Platz. Seit November diskutierten beide Seiten über ein Engagement, nun platzten sämtliche Vorstellungen.

Kurzes Statement von Rangnick

Wie sieht der Ex-Trainer von Leipzig die Angelegenheit? Sein Berater verfasste ein kurzes, nüchternes Statement, wie enttäuscht der 62-Jährige sein mag, lässt sich daraus nicht ableiten. „„Der AC Milan und Ralf Rangnick sind übereingekommen, dass es aktuell weder der richtige Zeitpunkt ist, noch das Momentum für eine Zusammenarbeit spricht. Deswegen und unter Berücksichtigung der guten Entwicklung und der Ergebnisse unter Trainer Pioli, hat man gemeinsam entschieden, dass Ralf Rangnick keine Funktion beim AC Mailand übernimmt.“ Wäre er in Mailand überhaupt mit offenen Armen empfangen worden? Nicht nur Paolo Maldini schien da so seine Zweifel gehabt zu haben, denn auf Rangnick angesprochen, antworte Zlatan Ibrahimovic kürzlich: „Wer ist Rangnick? Ich weiß nicht, wer Rangnick ist.“ Aktuell ist er als „Head of Sport and Development Soccer“ bei den New York Red Bulls unter Vertrag. Nach dem geplatzten Wechsel in die Serie A kann er nun erneut überlegen, ob ihn sein Weg wieder nach Europa führen soll.

bc-homeAllgemeinNewsRolle rückwärts: Ralf Rangnick heuert nicht beim AC Mailand an
Neuer Titel
ComeOn Bonus