Exklusive Boni per Mail erhalten

Jetzt anmelden und +350 Freispiele erhalten!

Jetzt anmelden!

Ja, ich bin über 18 Jahre.

✕︎

Jetzt anmelden und +350 Freispiele erhalten!

Eine gültige Emailadresse wird benötigt.

Ungültige Emailadresse..

Freitag , 18 Juni 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Überraschung in der Königsklasse: Lyon schlägt City und muss jetzt gegen Bayern ran

Aktualisiert Aug 2020

Das letzte Viertelfinale des neuartigen Champions League-Modus in Lissabon ist gespielt. Nachdem es in den ersten drei Partien schon Überraschungen, Rekorde und Last-Minute-Tore gab, wollte auch das vierte Duell nicht mit Routine und Normalität aufwarten. Manchester City gegen Olympique Lyon, es wird doch nicht der krasse Außenseiter gewonnen haben, der nach Juventus Turin den zweiten Titelfavoriten aus dem Wettbewerb wirft?

 Jetzt weiter zu Skybet 

Atalanta Bergamo gegen Paris St. Germain, mit diesem Duell begann das Viertelfinale. Die Italiener führten sensationell mit 1:0, ehe der Topfavorit in der Nachspielzeit doch noch ins Halbfinale einzog. RB Leipzig gegen Atletico Madrid, in dieser Begegnung waren die Spanier der einzig logische Halbfinalist. Am Ende aber waren es die Sachsen, die jubelten. FC Barcelona gegen FC Bayern München, hier kann es nur ein spannendes, enges Spiel auf Augenhöhe geben. Das Ergebnis: 2:8, historisch. Und Manchester City gegen Olympique Lyon? Wer auf einen Sieg der Skyblues gesetzt hatte, wurde enttäuscht, denn auch hier spielten sich verrückte Szenen ab. Die Franzosen gewannen sensationell mit 3:1 und stehen im Halbfinale! Vier Teams, Europas Eliteklasse des Jahres 2020, sind gefunden, sie kommen aus Deutschland und Frankreich. Keine Spanier, keine Italiener, keine Engländer, es ist eine Konstellation, die so nur die wenigsten erwartet hatten. Nun beschert uns das Halbfinale zwei deutsch-französische Duelle.

Pep vercoacht sich

RB Leipzig muss gegen Paris bestehen, die Bayern bekommen mit Lyon einen vermeintlich einfachen Gegner. Wie konnte es überhaupt passieren, dass das hochgelobte Manchester City so früh die Segel streichen musste? Der Außenseiter war in der 24. Spielminute überraschend in Führung gegangen. City bestimmte zwar das Spielgeschehen, doch richtig überzeugen konnten die Stars von Trainer Pep Guardiola nicht. Erst 20 Minuten vor dem Ende wurde endlich ausgeglichen. Wer geglaubt hatte, der Underdog würde nun überrollt werden, täuschte sich gewaltig. Als man dachte, die Partie würde nun zu Gunsten der Engländer kippen, schlug Lyon eiskalt zu. Der eingewechselte Dembele traf in der 79. Spielminute zum 2:1. Dieser Treffer jedoch war diskutabel, denn zuvor hätte man ihn sowohl wegen Abseits als auch wegen Foulspiel zurücknehmen können. Die Citizens hätten kurze Zeit später ausgleichen können, dich Gabriel Jesus traf freistehend das leere Tor nicht.

Ederson patzt entscheidend

Würde Olympique die hauchdünne Führung über die Zeit retten können? Sie legten sogar noch das dritte Tor nach, wenn auch unter gütiger Mithilfe von City-Keeper Ederson. Ein harmloser Schlenzer glitt dem Torhüter aus den Händen, Dembele war zur Stelle und staubte eiskalt ab. Die Begegnung war nun entschieden, die Schlussoffensive bei einem Zwei-Tore-Rückstand viel zu harmlos. Lyon zieht vollkommen überraschend ins Halbfinale ein und trifft dort auf den FC Bayern. Vor zehn Jahren standen sich die beiden Teams ebenfalls in dieser Runde gegenüber, damals gewannen die Bayern in der Endabrechnung mit 4:0. City ist nun zum wiederholten Male im Viertelfinale gescheitert. „Es ist mir genauso bei Bayern passiert, auch da habe ich die Champions League nicht gewonnen. Da bin ich gescheitert. Das muss ich akzeptieren.“, so der konsternierte Guardiola. Mit Lyon, Paris, Leipzig und Bayern stehen nun vier Teams im Viertelfinale, von den man es nicht unbedingt erwarten durfte.

bc-homeAllgemeinNewsÜberraschung in der Königsklasse: Lyon schlägt City und muss jetzt gegen Bayern ran
Neuer Titel
ComeOn Bonus