Sonntag , 24 Mai 2020
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

4:0! Hertha BSC schlägt Union Berlin im Derby klar

Zum Auftakt in den 27. Bundesliga Spieltag hatten sich die Fans auf ein spektakuläres Stadtderby zwischen Hertha BSC und Union Berlin gefreut. Besonders nach dem 1:0-Sieg im Hinspiel der Unioner stand die Hertha nun unter Druck. Sie erledigte die Sache hochsouverän und sorgte für ein rauschendes Fußballfest, das in Zeiten der Corona-Bundesliga keine Zuschauer verdient hatte.

Wer auf ein spannendes Spiel gehofft hatte, wurde in der ersten Halbzeit nicht enttäuscht. Bei den Gastgebern gab es nach dem 3:0-Sieg in Hoffenheim vom vergangenen Wochenende nur eine Änderung. Vladimir Darida kam von seiner Gelb-Sperre zurück und rückte für Maximilian Mittelstädt in die Mannschaft. Bei Union gab es gleich vier Neue in der Startelf. Schlotterbeck, Lenz, Subotic und Ujah blieben auf der Bank, dafür kamen Friedrich, Parensen, Reichel und Andersson. Konzentration und Disziplin zeigten sich bei beiden Teams in der Anfangsphase, groß Chancen erlebten die Zuschauer vor den Bildschirmen daher nicht. Die Hertha war insgesamt ein wenig besser, tat sich aber enorm schwer, weil die Eisernen einen perfekten Abwehrriegel hochzogen. In der 27. Minute wäre beinahe das 1:0 geglückt, doch Gikiewicz parierte artistisch. Auf eine starke Unioner Defensive können Sportwetten-Fans in wenigen Tagen hoffen, wenn sie ihre Tipps bei Betway abgeben und ein tolles Angebot nutzen!

 https://sports.betway.com/de/sports/grp/soccer/germany/bundesliga 

Doppelschlag

Mit einem insgesamt verdienten, für Union leicht glücklichen, Remis ging es in die Pause. Die gelobte Defensive der Gäste jedoch sollte im zweiten Durchgang ordentliche Schwierigkeiten bekommen. Nur eine gute Minute nach dem Seitenwechsel hätte es eigentlich schon klingeln müssen, doch die Chance von Lukebakio konnte Gikiewicz noch vereiteln. In der 51. Spielminute war er beim Kopfball von Ibisevic machtlos. Die Hertha legte sofort nach, nicht einmal 60 Sekunden später zappelte der Ball erneut im Netz, wieder durfte sich Lukebakio feiern lassen. Union war sichtlich angenockt, doch es sollte noch schlimmer kommen. Nach gut einer Stunde war das Derby endgültig entschieden. Cunha traf zum 3:0, die Eisernen waren nun vollkommen bedient. Den Schlusspunkt setzte Boyata, der er Kopf das 4:0 in der 77. Spielminute markierte. Durch den klaren Erfolg gelang Hertha BSC eine eindrucksvolle Revanche für die 0:1-Niederlage aus dem Hinspiel. Und die Alte Dame?

Traumeinstand für Labbadia

Die darf sich feiern lassen, vor allen Dingen der neue Trainer Bruno Labbadia. Er kam in der spielfreien Corona-Zeit nach Berlin und musste lange auf sein Debüt warten. Dass es so glorreich ausfallen würde, hätte er vermutlich selbst nicht gedacht. Ein 3:0-Sieg in Hoffenheim, ein 4:0 gegen Union Berlin – besser kann man nicht starten! Durch die beiden Dreier gelang der Hertha ein großer Befreiungsschlag im erweiterten Abstiegskampf, denn nun steht sie bei 34 Punkten. Die Konkurrenz spielt zwar noch, doch selbst bei Siegen darf man sich über einen Vorsprung von 13 Zählern auf Platz 17 und acht Zählern auf Platz 16 freuen. Bei Union dagegen geht der bange Blick wieder nach unten. 30 Punkte haben die Eisernen gesammelt. Sollten die unteren Teams gewinnen, könnte der Vorsprung auf den Relegationsplatz auf vier Punkte schmelzen. Die schmerzhafte Niederlage muss also schnellstmöglich aus den Köpfen der Spieler verschwinden.

bc-homeAktuelle Sportwetten Nachrichten auf Sportwettenbonus.deNews4:0! Hertha BSC schlägt Union Berlin im Derby klar
Neuer Titel
ComeOn Bonus

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport dmax
tv logo