Samstag , 24 Oktober 2020
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Arteta: Bin bei Mesut Özil gescheitert *** Gegen Frankfurt: Bayern will die Spitze *** Sichere dir bis zu 250€ Bonus *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: M.Gladbach vs Berlin *** Augsburg vs Dortmund - Bundesliga Superboost *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Leverkusen vs RB Leipzig *** Betway Quotenboost: Bayer Leverkusen vs RB Leipzig *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

Abstiegskampf am 32. Spieltag: 3x David gegen Goliath

Die Bundesliga befindet sich auf der Zielgeraden, der Spielplan sieht in Runde 32 noch einmal eine englische Woche vor. Entscheidungen können an der Tabellenspitze fallen, doch viel interessanter ist der Blick ans Tabellenende. Während Paderborn fast schon abgestiegen ist, kämpfen Bremen, Düsseldorf und Mainz mit allen Mitteln. Das, was dieser 32. Spieltag für sie bereithält, ist alles andere als Schonkost.

Die tabellarische Situation könnte spannender nicht sein. Werder Bremen ist Vorletzter und hat 28 Punkte gesammelt, genauso viele hat auch der 16., Fortuna Düsseldorf. Mainz steht aktuell noch über dem Strich, 31 Zähler stehen zu Buche. Dieses Trio macht wohl unter sich aus, wer in der Liga bleiben darf, wer den Relegationsplatz belegt und wen der bittere Gang in die 2. Bundesliga erwartet. Spannend ist aber nicht nur die punkemäßige Konstellation. Die Tordifferenz von Bremen ist nur um einen Treffer schlechter als die der Fortuna, Mainz wiederum ist vier Tore besser als die Rheinländer. Für das Trio geht es also nicht nur darum, in den verbleibenden drei Spielen möglichst viele Punkte zu holen. Absolute Priorität genießt auch das Vermeiden von hohen Niederlagen. Wie schlagen sich die drei Mannschaften in dieser englischen Woche? Sportwetten-Fans sollten sich unbedingt die Quoten des Top-Anbieters Skybet ansehen.

 Jetzt weiter zu Skybet 

Alle drei müssen gegen übermächtige Gegner ran

Wieso ist der 32. Spieltag so besonders für die Kellerkinder? Ganz einfach, weil sie eigentlich gar keine Chance auf Punkte haben werden. Werder Bremen empfängt den FC Bayern, Mainz reist nach Dortmund und Düsseldorf hat eine Partie in Leipzig vor der Brust. Kurz vor Saisonende gegen die drei besten Teams der Liga spielen zu müssen, gibt es etwas Undankbareres? Nun könnte man denken: Werder hat immerhin ein Heimspiel, doch genau da liegt das Problem aus Sicht der Grün-Weißen. Heimspiele und Bremen? Nicht in der Saison 2019/20. Eine einzige Partie wurde im Weserstadion gewonnen und das bereits im August. Tore? Die schießt hier meist nur der Gegner, in 15 Spielen trafen die Gastgeber gerade einmal neunmal. Werden die Bayern mit angezogener Handbremse spielen? Davon ist kaum auszugehen, denn: Bei einem heutigen Dreier sichern sich die Münchner den achten Titel in Folge. Eine größere Motivation gibt es wohl nicht.

Welcher Underdog kann überraschen?

Keine Chance für Werder also? Sagen wir so, seit 2009 wurde JEDE Begegnung verloren, seit 2006 jedes Heimspiel. Serien sind aber bekanntlich dazu da, irgendwann gebrochen zu werden. Mainz erwartet ebenfalls ein unangenehmer Gang. In Dortmund kommen die Teams regelmäßig unter die Räder, Kantersiege feierte der BVB schon unzählige. Tatsächlich könnte es Fortuna Düsseldorf ein wenig leichter haben. Zwar ist RB Leipzig natürlich ein harter Brocken, doch zuletzt zeigten die Bullen Zuhause enorme Schwächen. 1:1 gegen Freiburg, 2:2 gegen Hertha, 1:1 gegen Paderborn – es scheint etwas drin zu sein für die Fortuna! Für unsere drei Kellerkinder darf eines nicht passieren: Eine richtige Klatsche, die das Torverhältnis weiter ruiniert. Und natürlich eine eigene Niederlage, während sich ein Konkurrenz drei Punkte schnappt. Bremen, Düsseldorf und Mainz, drei Mannschaften, die heute eigentlich gar nicht gewinnen und dennoch alles verlieren können.

bc-homeNewsAbstiegskampf am 32. Spieltag: 3x David gegen Goliath
Neuer Titel
ComeOn Bonus