Samstag , 24 Oktober 2020
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Arteta: Bin bei Mesut Özil gescheitert *** Gegen Frankfurt: Bayern will die Spitze *** Sichere dir bis zu 250€ Bonus *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: M.Gladbach vs Berlin *** Augsburg vs Dortmund - Bundesliga Superboost *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Leverkusen vs RB Leipzig *** Betway Quotenboost: Bayer Leverkusen vs RB Leipzig *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

Aktion gegen Rassismus: Premier League mit starker Geste zu #blacklivesmatter

Das Warten auf der Insel hat endlich ein Ende, ab Freitag rollt der Ball in der Premier League wieder! Während sich der FC Liverpool darauf freut, die verdiente Meisterschaft perfekt zu machen, tobt weiter hinten der Kampf um das internationale Geschäft, auch der Abstieg ist längst nicht entschieden. Nicht nur aus sportlicher Sicht aber wird man am Freitag auf die Insel schauen.

Mehr als drei Monate ruhte der englische Fußball, nun kann es endlich weitergehen. Ein ganz besonderes Highlight hält der Re-Start bereit, das nicht sportlicher Natur ist. „Black Lives Matter“, dieser Schriftzug ziert seit etlichen Tagen verschiedenste Bereiche. Seit einem schlimmen rassistischen Vorfall in den USA, wo der Afroamerikaner George Floyd von Polizisten auf Grund seiner Hautfarbe getötet wurde, kämpft der Sport gegen diese Art der Diskriminierung. Die Bundesliga machte bereits mit einigen Aktionen auf die Missstände aufmerksam, sei es durch das Tragen von Shirts oder einen Kniefall vor dem Anpfiff. Selbstverständlich blieb der Vorfall auch in England nicht unbemerkt, dort wollen die Spieler ebenfalls die wichtige Message von Black Lives Matter verbreiten. Und das bereits am Freitag, wenn die Liga mit zwei Nachholspielen ihren Betrieb wieder aufnimmt. Unter anderem kommt es zum Duell zwischen den Tottenham Hotspurs und Manchester United. Wer gewinnt das Topspiel? Aus Sicht von Sportwetten lohnt sich ein Blick auf die Quoten von Skybet.

 Jetzt weiter zu Skybet 

Black Lives Matter statt Spielernamen

Wie genau wird die Premier League ihre Solidarität zeigen? Der eigene Name auf den Trikots wird weichen, dafür ist der Schriftzug „Black Lives Matter“ zu sehen. So wollen die Spieler zum Ausdruck bringen: Wir sind all gleich, unsere Namen tun nichts zur Sache. Die Initiative sei von den Profis ausgegangen, so der Verband, der am Freitag die Ankündigung aussprach. Alle 20 Klubs sind sich einig, dass man „rassistische Vorurteile überall dort“ abbauen müsse, wo sie existieren. Nur so können man eine „globale Gesellschaft der Inklusion, des Respekts und der Chancengleichheit für alle“ schaffen. Getragen werden die speziellen Trikots sowohl bei den beiden Nachholspielen am Freitag als auch beim 30. Spieltag, den alle Mannschaften gemeinsam absolvieren. Die Trikots werden vermutlich nicht der einzige sichtbare Protest bleiben. Die Liga kündigte an, sämtliche Aktionen der Spieler, wie beispielsweise einen Kniefall, selbstverständlich zu tolerieren.

Keine Strafen bei politischen Botschaften

Eigentlich sind sich die verschiedenen nationalen Verbände einig: Politische Äußerungen möchte man beim Sport nicht sehen. Auch in der Bundesliga gab es daher die Überlegung, den Schalker Weston McKennie zu sanktionieren, der eine Binde zu Ehren George Floyds trug. Letztendlich entschied sich der DFB jedoch dazu, bei dieser besonderen Form keine Strafe, sondern vielmehr Unterstützung zu zeigen. In England wird es nicht anders gehandhabt werden. Bis die Liga zu einem sportlichen Ende gekommen ist, müssen sich die Mannschaften einem strafen Zeitplan stellen. Für die Fans auf der Insel heißt das: Sie sehen nahezu jeden Tag Fußball. Der zerstückelte Spielplan der Premier League macht es möglich, jedes Spiel einzeln zu verfolgen. Schon in zwei Wochen kann Liverpool den Titel perfekt machen, dann wieder in regulären Trikots.

bc-homeNewsAktion gegen Rassismus: Premier League mit starker Geste zu #blacklivesmatter
Neuer Titel
ComeOn Bonus