Montag , 12 April 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Ausgelassene, verbotene Feierlichkeiten bei Union Berlin: DFL bestraft die Eisernen

Aktualisiert Jun 2020

Als sich Union Berlin vor einem Jahr gegen den VfB Stuttgart in der Relegation um den Aufstieg in die 1. Bundesliga durchsetzen konnte, rechnete niemand damit, dass sich die Eisernen länger als ein Jahr im deutschen Oberhaus halten können. Die Berliner aber spielten eine grandiose Premieren-Saison und sicherten sich zwei Spieltage vor Schluss den Klassenerhalt. Das wurde natürlich gebührend gefeiert, an die Regeln hielten sich dabei nicht alle.

Unter normalen Umständen wäre Berlin-Köpenick am vergangenen Dienstag wohl zu einer reinen Partymeile verkommen. Union gewann mit 1:0 gegen Paderborn und sicherte sich damit endgültig den Klassenerhalt. Als sicherer Absteiger war man in die Saison gegangen, am Ende verneigt sich die Liga vor dem Neuzugang. Ohnehin für die frenetischen Fans bekannt, wäre nach dem entscheidenden Sieg eine Party bis in die frühen Morgenstunden angestanden. In Zeiten der Corona-Pandemie ist das natürlich nicht möglich. So ganz im Zaum halten konnten manche Anhänger und Spieler ihre Emotionen dann aber doch nicht. Sheraldon Becker und Christopher Trimmel feierten Arm und Arm mit einigen Fans. Das mag verständlich sein, verstößt jedoch gegen das Konzept der DFL. Beide Spieler wurden nun erst einmal isoliert und dürfen erst wieder zur Mannschaft stoßen, wenn zwei Tests negativ ausfallen. Damit fehlen sie vermutlich heute in Hoffenheim. Sportwetten-Fans können aber natürlich live dabei sein, am besten mit den Top-Quoten von Skybet.

 Jetzt weiter zu Skybet 

Spieler und Verein werden bestraft

„Beide Profis haben offenkundig gegen allgemeine Hygiene- und Infektionsschutzstandards sowie insbesondere gegen das medizinisch-organisatorische Konzept der ‚Task Force Sportmedizin/Sonderspielbetrieb' der DFL verstoßen. Erkennbar ist dies auf Videoaufnahmen, die unter anderem in sozialen Netzwerken veröffentlicht wurden.“, so die Erklärung der DFL. Wie hoch die Strafe ausfällt, die beide Spieler nun zu erwarten haben, ist nicht bekannt. Auch Union Berlin muss in die Tasche greifen und für das Fehlverhalten ihrer beiden Spieler zahlen. Diese Summe drang ebenso wenig an die Öffentlichkeit. Dass die Eisernen eine interne Bestrafung gegen Becker und Trimmel aussprechen, ist eher nicht zu erwarten. „Das meiste war mit Abstand. Wenn überhaupt war die Thematik sehr, sehr kurzzeitig. Ich denke, dass es kein großes Thema werden wird.“, äußerte sich Manager Oliver Ruhnert.

Verdiente Feierlichkeiten fehlen Spielern und Fans

Rein rechtlich haben die Spieler gegen die Regeln verstoßen, Unverständnis jedoch ernten sie wohl von niemandem. Der vollkommen überraschende Klassenerhalt hätte eigentlich eine würdige Feier mit Fans verdient gehabt, denn auch vor leeren Rängen überzeugten die Eisernen nach leichten Anlaufschwierigkeiten. Anstatt eine frenetische Party mit den Anhängern zu feiern, muss der Triumph im stillen genossen werden. Dieses Schicksal ereilt auch den FC Bayern, der vor wenigen Tagen den achten Meistertitel in Folge perfekt gemacht hat. Die Münchner allerdings sind große Feierlichkeiten gewohnt. Müssen sie ein Jahr darauf verzichten, fällt dies vermutlich weniger schwer als bei Union Berlin. Zur Strafe, die die DFL den Eisernen auferlegt hat, ist nichts bekannt, äußern wollte sich der Hauptstadtklub nicht dazu. Auch, wenn die Spieler nicht mit den Fans feiern dürfen, darf man an der Alten Försterei stolz auf die sensationelle Saison 2019/20 sein.

bc-homeNewsAusgelassene, verbotene Feierlichkeiten bei Union Berlin: DFL bestraft die Eisernen
Neuer Titel
ComeOn Bonus