Wednesday , 2 December 2020
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Enge Kiste: Bayer in Gruppe C noch nicht durch *** Auf der Zielgeraden: Macht die TSG in Belgrad den Deckel drauf? *** Sichere dir bis zu 150€ Bonus *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: M.Gladbach vs Berlin *** Augsburg vs Dortmund - Bundesliga Superboost *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Leverkusen vs RB Leipzig *** Betway Quotenboost: Bayer Leverkusen vs RB Leipzig *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

Bittere Pille für RB Leipzig: Werner wechselt wohl vor Abschluss der Champions League!

Aktualisiert Jun 2020

Dass sich bei RB Leipzig und Timo Werner ein Abschied anbahnt, ist schon seit einigen Monaten bekannt. Vor wenigen Wochen sickerte schließlich durch, wohin es den deutschen Nationalstürmer ziehen wird: Der FC Chelsea lockt. Eine offizielle Bestätigung gab es von den involvierten Parteien noch nicht, doch nun kam heraus: Es könnte wesentlich schneller gehen als gedacht!

Viele wunderten sich, dass Timo Werner vor einem Jahr seinen Vertrag in Leipzig verlängerte, waren doch schon 2019 zahlreiche Interessenten hinter ihm her. Um seinem Klub eine Ablöse zu sichern, unterschrieb er zwar ein neues Arbeitspapier, wusste allerdings schon, dass er nicht mehr lange bei den Bullen bleiben würde. Lange Zeit schien alles auf einen Wechsel zum FC Bayern hinzudeuten. Vor allen Dingen Coach Hansi Flick hält große Stücke auf den 24-Jährigen, doch so richtig einig war man sich an der Säbener Straße nicht. Das veranlasste Werner dazu, von einem Transfer abzusehen. Er sprach davon, wie wichtig Rückendeckung wäre und dass ein Wechsel nach München keine Option mehr sei. Ein neuer Verein innerhalb der Bundesliga schied somit aus, folglich rückte die Premier League in den Fokus. Die übrigens ist am Freitag endlich wieder zurück! Perfekt für Sportwetten-Fans, denn nun können sie wieder das Angebot von Skybet in Anspruch nehmen.

 Jetzt weiter zu Skybet 

Vertragsende am 30. Juni legal?

Zunächst sah alles nach dem FC Liverpool aus, doch dann bekamen die Reds eine Ansage der Vereinsführung: In Zeiten der Corona-Pause muss gespart werden, Werner ist zu teuer. Beim Ligakonkurrenten aus Chelsea sitzen die Scheine offenbar lockerer, denn ein Jahr nach der abgesessenen Transfersperre wollen die Blues auf große Shoppingtour gehen. Seit wenigen Wochen wissen wir: Chelsea und Werner, das wird was, auch, wenn es noch nicht offiziell verkündet ist. Leipzig hat sich damit abgefunden, den Stürmer zu verlieren. Womit die Bullen aber nicht gerechnet haben dürften, ist der Zeitpunkt des Abschieds. Im Fußball sind Verträge bis zum 30. Juni datiert, so weit so gut. Allerdings gab die FIFA strikte Empfehlungen heraus, dass dieses Darum auf Grund der Corona-Krise nicht gehalten werden sollte. Spieler sollten so lange bei ihren alten Klubs bleiben, wie die Saison noch läuft. Die Bundesliga ist am 27. Juni, kurz vor der Deadline, zu Ende.

Ohne Werner in der Königsklasse

Perfekt für Werner, der schnell nach London abdüsen könnte. Was für RB Leipzig allerdings noch nicht vorbei ist: Die Champions League! Hier zogen sie nach zwei überzeugenden Spielen gegen Tottenham ins Viertelfinale ein. Weitergeführt wird der Wettbewerb wohl im August, da wäre Werner aber wohl schon beim FC Chelsea. Genau solche Situationen wollte die FIFA eigentlich vermeiden. Werner aber möchte so schnell wie möglich in die englische Hauptstadt, das anstehende Viertelfinale in der Königsklasse scheint ihm weniger wichtig zu sein. Zum Verbleib zwingen kann ein Verein einen Spieler, dessen Vertrag am 30. Juni ausläuft, nicht. Die FIFA kann lediglich Empfehlungen aussprechen, nicht aber Verbote. Ob es moralisch astrein ist, auf ein reguläres Vertragsende zu pochen, muss Werner entscheiden. Allerdings sollte er wissen: Mit RB stünde er im Viertelfinale, die Blues werden das nach dem 0:3-Hinspiel gegen die Bayern wohl nicht mehr schaffen.

bc-homeNewsBittere Pille für RB Leipzig: Werner wechselt wohl vor Abschluss der Champions League!
Neuer Titel
ComeOn Bonus