Monday , 30 November 2020
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Sami Khedira: Nächste Station Premier League? *** Fortuna: Erster Auswärtssieg soll in Bochum her *** Sichere dir bis zu 150€ Bonus *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: M.Gladbach vs Berlin *** Augsburg vs Dortmund - Bundesliga Superboost *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Leverkusen vs RB Leipzig *** Betway Quotenboost: Bayer Leverkusen vs RB Leipzig *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

Coman statt Sane – Citys Tauschwunsch geht nicht auf

Aktualisiert Jul 2020

Vor knapp einer Woche war es endlich so weit: Leroy Sane tauchte an der Säbener Straße auf und unterschrieb beim FC Bayern einen Vertrag bis zum Sommer 2025. Ein Jahr lang hatten die Münchner auf diese Coup hingearbeitet und letztendlich eine relativ niedrige Ablösesumme bezahlt. Wie nun aber herauskam, wollte Manchester City gar kein Bargeld, sondern vielmehr einen Bayernstar.

 Jetzt weiter zu Skybet 

Es ist beinahe eine unendliche Geschichte geworden, was sich zwischen dem FC Bayern, Manchester City und Leroy Sane in den vergangenen zwölf Monaten abgespielt hat. Sane und Bayern wollte, die Skyblues nicht, so stellte sich die Situation vor einem Jahr dar. Nach einer schweren Verletzung konnte der Transfer mit einem Jahr Verspätung jedoch endlich über die Bühne gebracht werden. Seit einigen Tagen ist Sane ein Bayer. Schweren Herzens ließ man ihn in Manchester ziehen, die Modalitäten des Transfers hatte man sich ganz anders vorgestellt. Vor einem Jahr riefen die Citizens eine Ablöse von circa 130 Millionen Euro auf. Man war gerade Meister geworden mit dem Stammspieler Sane, sein Kontrakt lief noch zwei Jahre und die finanzielle Situation war rosig. 2020 ticken die Uhren da schon ein wenig anders. Man landet weit abgeschlagen hinter Liverpool auf Rang zwei, Sane war fast zehn Monate lang verletzt und die Corona-Krise plus die UEFA-Auflagen sorgen für einen Sparzwang.

Coman unverkäuflich

So kam es, dass die Ablösesumme auf 49 Millionen Euro gesenkt wurde. Wäre es nach Manchester City gegangen, wären aber ganz andere Summen geflossen, denn die Citizens hatten sich ein Tauschgeschäft überlegt. Sie wollten Sane nach München lassen, wollten ihrerseits aber Kingsley Coman mit auf die Insel nehmen. Das Gerücht machte auch in Deutschland die Runde, doch darauf einlassen wollten sich die Münchner nicht. Sie erklärten schnell: Coman wird nicht verkauft, egal, wie viel Geld geboten wird. Es waren aber nicht nur die Bayern, die ihr Veto einlegten. Auch Coman selbst sprach sich gegen einen Wechsel aus. Spekulationen zufolge soll er sich mit einem Wechsel beschäftigt, dann aber entschieden haben: Ich möchte mich hier durchsetzen! Mit Sane kommt ein starker Konkurrent für seine linke Seite, gegen den er sich behaupten will und muss. Ob das gelingt?

Sane oder Coman, wer darf spielen?

„Als ich zum FC Bayern gekommen bin, hatten wir Franck Ribery, Arjen Robben, Douglas Costa und mich. Und ich war noch ein junger Spieler, vor mir die Legenden Ribery und Robben! Daran sehen Sie, dass das kein Problem für mich ist.“, so der angriffslustige Franzose. Er will seinen Stammplatz unbedingt behalten, ob ihm das gelingt, liegt auch an der eigenen Leistung. Zuletzt war es eher Serge Gnabry, der rechts auf sich aufmerksam machen konnte. Coman ließ, wie kürzlich im Pokalfinale gegen Leverkusen, die letzte Konstanz vermissen. Was er kann, weiß jeder in München, doch noch ruft er es zu selten ab. Die Konstanz ist übrigens auch bei Sane der Knackpunkt, denn vielen sehen im deutschen Nationalstürmer hier noch eine Schwäche. Coman oder Sane? Hansi Flick wird in Zukunft nicht zu beneiden sein, so etwas nennt man dann wohl ein Luxusproblem.

bc-homeNewsComan statt Sane – Citys Tauschwunsch geht nicht auf
Neuer Titel
ComeOn Bonus