Dienstag , 13 April 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Der Nächste bitte: Bayern schnappt sich ein weiteres Talent aus Hoffenheim

Aktualisiert Jun 2020

Kaderplanung während der Corona-Krise? Der FC Bayern treibt seine personellen Arbeiten weiter voran. Große Namen tauchen noch nicht auf bei den Neuzugängen, die oberste Priorität genießt das Verlängern der Verträge absoluter Leistungsträger. Anschließend kümmern sich die Münchner derzeit um die Nachwuchsarbeit. Nicht aber nur um die eigene, sondern in diesen Tagen eher um die der TSG 1899 Hoffenheim.

Der FC Bayern und die Nachwuchsarbeit, diese Konstellation war in den letzten Jahren nicht immer von Erfolg gekrönt. Wer kann sich an die letzten Topstars erinnern, die die Münchner selbst ausbildeten? Sie hörten auf die Namen Bastian Schweinsteiger, Holger Badstuber oder auch Thomas Müller, alle längst älter als 30 Jahre. Anschließend tauchte hin und wieder ein hoffnungsvoller Name auf, doch klappen wollte es nie. Unter Hansi Flick scheint sich die Jugend nun wieder stärker in den Fokus zu spielen. Das wurde in der aktuellen Situation besonders deutlich, als Flick Joshua Zirkzee ins kalte Wasser warf. Der Nachwuchsstürmer kam, sah und siegte. Als eiskalter Vollstrecker hatten die Bayern plötzlich wieder einen Jungstar. Nicht nur Zirkzee machte seine Sache gut, auch Sarpreet Singh wird von Flick behutsam aufgebaut und scheint eine große Zukunft vor sich zu haben. Dennoch kann die Jugend natürlich nie genug gestärkt werden, aus diesem Grund wilderten die Bayern nun bei der Konkurrenz aus dem Kraichgau.

Doppelte Verstärkung aus Hofffenheim

Armindo Sieb heißt der erste Neuzugang, der kürzlich am Bayern-Campus aufschlug. Mit 17 Jahren gilt als großes Nachwuchstalent, er war zuletzt in der U17-Bundesliga aktiv. Seine Position? Die Offensive, hier ist er variabel einsetzbar und kann sowohl als Mittelstürmer, klassische Zehn und hängende Spitze auflaufen. Er ist beidfüßig und begann die hoffnungsvolle Karriere 2014 bei RB Leipzig. „Mit Armindo haben wir ein großes deutsches Offensivtalent für uns gewinnen können. Er hat in der U17-Bundesliga und auch in der Nationalmannschaft mit tollen Leistungen und vielen Scorer-Punkten auf sich aufmerksam gemacht und das Interesse mehrerer Vereine auf sich gezogen.“, freut sich Campus-Leiter Jochen Sauer. Alles glatt lief bei diesem Wechsel jedoch nicht, denn Hoffenheim war offenbar nicht über den bevorstehenden Medizincheck des Jungspunds in München informiert. Manager Alexander Rosen zeigte sich nicht erfreut über die Vorkommnisse.

Was kann Sanyang?

„Wir finden wir es in diesem Zusammenhang irritierend, dass der Spieler ohne Abstimmung mit uns vom FC Bayern zu einer medizinischen Untersuchung nach München bestellt wurde. Vor dem Hintergrund der aktuellen Coronakrise mit all ihren Einschränkungen und Herausforderungen fehlen mir für so ein Verhalten die Worte.“ Es sollte noch schlimmer für die TSG kommen, denn mit Mamin Sanyang lotste man gleich noch ein zweites Talent der Hoffenheimer an die Isar. „Mamin ist ein pfeilschneller und torgefährlicher Außenbahnspieler. Wir sehen ihn als ideale Verstärkung für unseren U-19-Kader und freuen uns sehr, dass er zukünftig das Bayern-Trikot tragen wird.“, so Sauer. Zwei neue Offensivstars also, hat einer von beiden das Zeug, bald in die erste Mannschaft vorzustoßen? Mit Hansi Flick hat der deutsche Rekordmeister einen Trainer, der die Jugend mit einbinden wird. Es scheint, als würde die Generation Müller, Schweinsteiger und Badstuber schon bald Zuwachs bekommen.

 Jetzt weiter zu Skybet 
bc-homeNewsDer Nächste bitte: Bayern schnappt sich ein weiteres Talent aus Hoffenheim
Neuer Titel
ComeOn Bonus