Exklusive Boni per Mail erhalten

Jetzt anmelden und +350 Freispiele erhalten!

Jetzt anmelden!

Ja, ich bin über 18 Jahre.

✕︎

Jetzt anmelden und +350 Freispiele erhalten!

Eine gültige Emailadresse wird benötigt.

Ungültige Emailadresse..

Donnerstag , 17 Juni 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Der nächste verlässt das sinkende Schiff: Weston McKennie auf dem Sprung zur Hertha

Aktualisiert Jul 2020

Die Rückrunde der Saison 2019/20 geriet auf Schalke zu einem einstigen Fiasko. Bei den Knappen droht eine ungemütliche Sommerpause, wie es finanziell weitergeht und wer mit einem Kredit behilflich sein wird, ist vollkommen unklar. Obendrein droht S04 auch noch ein Ausverkauf, denn immer mehr Spieler schauen sich nach Alternativen um. Der nächste auf der Verkaufsliste: Weston McKennie.

Zugegeben, viele Argumente hat Schalke derzeit nicht, umworbene Spieler an sich zu binden. Das Budget für die Lizenzspielerabteilung wird gesenkt, für neue Verträge besteht aller Voraussicht nach eine Gehaltsobergrenze von 2,5 Millionen Euro pro Jahr. Der Verein ist hochverschuldet, angeblich kann nur eine Finanzspritze von außen helfen, sogar über eine Bürgschaft des Landes NRW wird nachgedacht. Alexander Nübel hat sich bereits zum FC Bayern verabschiedet, Daniel Caligiuri schlägt seine Zelte ab September in Augsburg auf. Nun droht auch noch der Abgang eines Jungstars, der während der verkorksten Rückrunde noch einer der stabilsten war: Weston McKennie. Erst vor einem Jahr hatte er seinen Vertrag in Gelsenkirchen verlängert, der noch bis Sommer 2024 gültig ist. Aus sportlicher Sicht darf man den Mittelfeldspieler eigentlich nicht verlieren, doch was auf Schalke derzeit viel wichtiger ist: Das Finanzielle. Tritt ein Klub an die Knappen heran, der zu einer hohen Ablösesumme bereit ist, muss man sich gesprächsbereit zeigen.

 Jetzt weiter zu Skybet 

Wunschziel Premier League?

Der Marktwert des 21-Jährigen wird derzeit auf 20 Millionen Euro taxiert. Auf einer gestrigen Pressekonferenz der Schalker berichtete Sportvorstand Jochen Schneider offen von den gravierenden Problemen. Europapokal? Dieses Ziel schrieb er für die kommenden Jahre ab. Gleichzeitig wies er eindringlich darauf hin, dass die Personalkosten gesenkt werden müssen. Weniger Gehalt und kein europäischer Fußball? Nicht gerade das, was ein junger Spieler wie Weston McKennie will. Daher scheint er sich derzeit mit einem Abschied zu beschäftigen. In seinem Fokus soll die Premier League stehen, doch angeblich gibt es auch einen sehr interessierten Klub aus der Bundesliga: Hertha BSC. In der Hauptstadt könnte McKennie zwar ebenso wenig europäische Luft schnuppern, dafür würde er sich keine Sorgen hinsichtlich des Gehalts machen müssen. Die Berliner drehen zusammen mit Lars Windhorst ordentlich auf, die Millionen fließen und sollen neue Stars anlocken. Das Berliner Ziel: Die Champions League.

Hertha sucht Grujic-Nachfolger

Plant man in der Hauptstadt also eine große Shoppingtour? Es sieht danach aus, denn an der Spree ist die Hoffnung groß, einige Topstars abgreifen zu können. Auch Mario Götze, der den BVB verlassen wird, wird seit Monaten bei der Hertha gehandelt. Bedarf für Weston McKennie hätte die Alte Dame definitiv. Marco Grujic, ausgeliehen vom frischgebackenen englischen Meister FC Liverpool, muss auf die Insel zurück, somit wird sein Platz frei. Berlins Trainer Bruno Labbadia soll ein großer Fan von McKennie sein. Einen Transfer verweigern kann Schalke nicht, wenn das finanzielle Angebot stimmt. Die Knappen fordern angeblich 25 Millionen Euro. Eine Summe, die für die Herthaner Dank der neuen Finanzspritze von Lars Windhorst kein Problem darstellen dürfte. In Gelsenkirchen wird man sich wohl oder übel darauf einstellen müssen, im Sommer 2020 etliche wichtige Spieler zu verlieren. Immerhin: Dadurch werden einige Millionen Euro eingenommen, die man dringend braucht.

bc-homeNewsDer nächste verlässt das sinkende Schiff: Weston McKennie auf dem Sprung zur Hertha
Neuer Titel
ComeOn Bonus