Dienstag , 18 Mai 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Die Bundesliga auf der Zielgeraden: Das Restprogramm aller Teams

Aktualisiert Mai 2020

Langsam aber sicher neigt sich die Bundesliga-Saison 2019/20 dem Ende zu. Während an der Tabellenspitze vermutlich alles klar ist und die Bayern mit beeindruckender Form den achten Meistertitel in Folge einfahren werden, geht es in Sachen Abstiegskampf und Verteilung der internationalen noch zur Sache. Welche Chancen haben die Klubs, ihre Saisonziele zu erreichen, wie sehen die Restprogramme aus?

Der FC Bayern trifft noch auf Bayer Leverkusen, Borussia Mönchengladbach, Werder Bremen, den SC Freiburg und den VfL Wolfsburg. Nicht einfach, aber in Anbetracht des Sieben-Punkte-Vorsprungs brennt hier wohl nichts mehr an. Umso spannender aber wird es dahinter, denn Dortmund, Leipzig, Leverkusen und Gladbach kämpfen um die Vizemeisterschaft. Wer muss noch gegen wen ran?

BVB: SC Paderborn, Hertha BSC, Fortuna Düsseldorf, Mainz 05, RB Leipzig und 1899 Hoffenheim

RB Leipzig: 1. FC Köln, SC Paderborn, 1899 Hoffenheim, Fortuna Düsseldorf, Borussia Dortmund und FC Augsburg

Leverkusen: FC Bayern, Schalke 04, 1. FC Köln, Hertha BSC und Mainz 05

Gladbach: SC Freiburg, FC Bayern, VfL Wolfsburg, SC Paderborn und Hertha BSC

Lässt sich hier eine Mannschaft ausmachen, die das einfachste oder schwerste Restprogramm vor der Brust hat? Auf den ersten Blick könnte Leipzig einen Vorteil haben. Morgen müssen die Bullen in Köln ran, Sportwetten-Fans werden diese Partie sicher schon auf dem Zettel haben. Die passenden Quoten gibt’s bei Betway.

 Jetzt weiter zu Betway 

Wer überrascht im Mittelfeld?

Zwischen Platz 6 und Platz 10 liegen Mannschaften, die mit dem Abstiegskampf wohl nichts mehr zu tun haben, dafür aber noch mit der Europa League liebäugeln. Verständlich, denn zwischen Wolfsburg auf Platz 6 und dem Zehntplatzierten Schalke liegen nur fünf Punkte. Wer hat welche Duelle noch vor der Brust?

Wolfsburg: Werder Bremen, SC Freiburg, Borussia Mönchengladbach, Schalke 04 und Bayern München

Hoffenheim: Düsseldorf, RB Leipzig, FC Augsburg, Union Berlin und Borussia Dortmund

Freiburg: Gladbach, SC Freiburg, Hertha BSC, FC Bayern, Schalke 04

Hertha BSC: Dortmund, Frankfurt, SC Freiburg, Leverkusen und Gladbach

Schalke: Union Berlin, Leverkusen, Frankfurt, Wolfsburg und SC Freiburg

Hier ist insbesondere Hertha BSC hervorzuheben, denn die Alte Dame dreht unter dem neuen Trainer Bruno Labbadia mächtig auf und könnte es noch nach Europa schaffen. Richtig konstant tritt keine dieser fünf Mannschaften auf.

Wer steigt ab?

Am Mittwoch kommt es zum Nachholspiel zwischen Werder Bremen und Eintracht Frankfurt. Paderborn scheint als Absteiger festzustehen, doch vor den Ostwestfalen ist noch alles offen. Wer darf sich über das leichteste Restprogramm freuen?

1 . FC Köln: RB Leipzig, FC Augsburg, Union Berlin, Bayer Leverkusen, Frankfurt und Werder Bremen

Eintracht Frankfurt: Bremen, Mainz 05, Hertha BSC, Schalke 04, 1. FC Köln und Paderborn

Union Berlin: Gladbach, Schalke, Köln, Paderborn, Hoffenheim und Düsseldorf

Augsburg: Köln, Mainz, Hoffenheim, Düsseldorf und Leipzig

Mainz: Frankfurt, Augsburg, Dortmund, Bremen und Leverkusen

Düsseldorf: Hoffenheim, Dortmund, Leipzig, Augsburg und Union Berlin

Bremen: Frankfurt, Wolfsburg, Paderborn, Bayern, Mainz und Köln

Paderborn: Dortmund, Leipzig, Bremen, Union, Gladbach und Frankfurt

Mainz und Düsseldorf haben immens schwierige Spiele vor der Brust, bei Frankfurt und Bremen scheint uns das Restprogramm ein wenig leichter zu sein. Für welche Teams gehen die Saisonziele noch in Erfüllung?

bc-homeNewsDie Bundesliga auf der Zielgeraden: Das Restprogramm aller Teams
Neuer Titel
ComeOn Bonus