Samstag , 24 Oktober 2020
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Arteta: Bin bei Mesut Özil gescheitert *** Gegen Frankfurt: Bayern will die Spitze *** Sichere dir bis zu 250€ Bonus *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: M.Gladbach vs Berlin *** Augsburg vs Dortmund - Bundesliga Superboost *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Leverkusen vs RB Leipzig *** Betway Quotenboost: Bayer Leverkusen vs RB Leipzig *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

Double! Nach der Meisterschaft angeln sich die Bayern auch den Pokal

Der FC Bayern hat es geschafft. Eine Woche, nachdem die Münchner zum achten Mal in Folge die Meisterschale überreicht bekommen haben, gewannen sie auch den DFB-Pokal und verteidigten damit ihr Double von 2019. In einem hochklassigen Finale gegen Bayer Leverkusen setzten sie sich verdient mit 4:2 durch. Die Tore erzielten Robert Lewandowski (Doppelpack), Serge Gnabry, David Alaba, Sven Bender und Kai Havertz.

 Jetzt weiter zu Skybet 

Dass die Bayern als Topfavorit in die Partie gehen würden, war allen Beteiligten vor dem Anpfiff klar. Dass die Münchner jedoch auch mit Vollgas und Konzentration ans Werk gingen, dürfte den Leverkusenern nicht gefallen haben. Kurzum: Der FC Bayern legte los wie die Feuerwehr und ließ überhaupt keine Zweifel aufkommen, dass der Pokalsieg fest eingeplant war. Schon nach wenigen Minuten hatte Kingsley Coman eine große Chance, noch hielt die Leverkusener Null. In der 16. Spielminute jedoch war der Bann gebrochen. David Alaba nahm sich einem Freistoß an und zirkelte den Ball wunderschön in den Winkel. Leverkusen versuchte zu antworten, doch die Bayern nahmen ihnen schier die Luft zu atmen. Trainer Hansi Flick hatte seine Mannschaft perfekt eingestellt, die jedem Ball hinterherjagte. So war es nicht verwunderlich, dass statt des Ausgleichs das 2:0 fiel. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld schickte Kimmich Gnabry auf die Reise, der cool blieb und die Kugel in der 24. Minute an Hradecky vorbeischob.

Leverkusen hilft bei Vorentscheidung

Von Leverkusen kamen einige vielversprechende Ansätze, doch die Münchner waren schlichtweg zu stark und erstickten die Bemühungen im Keim. Das Beste aus Sicht der Werkself zur Halbzeit: Der Zwischenstand von nur 0:2. Nach dem Seitenwechsel änderte sich zunächst wenig am Spielgeschehen, die Bayern blieben die spielbestimmende Mannschaft. Ein wenig mehr investierten die Spieler von Peter Bosz, doch dann unterlief Keeper Hradecky ein folgenschwerer Patzer. Lewandowski feuerte einen Schuss aus gut 20 Metern in Richtung Leverkusener Tor. Hradecky boxte sich die Kugel ins eigene Netz, das Spiel schien nach gut einer Stunde entschieden. Bayer aber raffte sich auf und traf durch Bender (64. Minute) zum 1:3. Plötzlich war der Underdog im Spiel und fuhr einen Angriff nach dem anderen. Die Bayern schwammen phasenweise ganz schön, hielten ihren Kasten aber bis auf den einen Gegentreffer sauber.

Lewandowski macht den Deckel drauf

Die versuchte Aufholjagd wurde nicht belohnt, denn in der 89. Minute sorgte Robert Lewandowski für das entscheidende 4:1. Damit war der Pokalsieg der Münchner besiegelt. Immerhin kam Bayer noch zum 2:4, denn nach einem Handspiel von Davis in der Nachspielzeit verwandelte Havertz Sekunden vor dem Schlusspfiff den fälligen Elfmeter. Anschließend feierten die Bayern im leeren Olympiastadion unter Konfetti-Regen den Pokalsieg. „Wir gehen mit Stolz aus dem Stadion, dass wir das geschafft haben. Was die Mannschaft in den letzten Wochen geleistet hat, ist sensationell. Die Einstellung ist einfach fantastisch. Ich bin sehr, sehr happy. Wie die Mannschaft performt, ist außerordentlich. Heute gibt es nur Freude.“, so Hansi Flick nach dem Sieg seiner Spieler. Für Leverkusen geht es in vier Wochen mit der Europa League weiter, die Bayern kämpfen um die europäische Krone und wollen nun das Triple.

bc-homeNewsDouble! Nach der Meisterschaft angeln sich die Bayern auch den Pokal
Neuer Titel
ComeOn Bonus