Wednesday , 2 December 2020
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** BVB: Gruppensieg gegen Lazio im Visier *** Bullen bei Basaksehir: Fernduell mit PSG *** Sichere dir bis zu 150€ Bonus *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: M.Gladbach vs Berlin *** Augsburg vs Dortmund - Bundesliga Superboost *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Leverkusen vs RB Leipzig *** Betway Quotenboost: Bayer Leverkusen vs RB Leipzig *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

Dynamo Dresden steigt ab – und zwar mit Pauken und Trompeten

Aktualisiert Jun 2020

Erinnert sich noch jemand an das legendäre Eistonnen-Interview von Per Mertesacker, das bei der WM vor sechs Jahren um die Welt ging? So etwas kann Dynamo Dresden auch. Wettbewerbsverzerrung, Quarantäne, Abstieg, die Sachsen haben emotionale Wochen hinter sich, die sich gestern auch bei Trainer Markus Kauczinski entluden. Fest steht: Dynamo ist abgestiegen.

Als die zweite Bundesliga ihren Re-Start feierte, mussten sich die Dresdner das Geschehen vom Sofa aus ansehen. Zwei Spieler waren positiv getestet worden, das sächsische Gesundheitsministerium stellte daher die gesamte Mannschaft unter Quarantäne. Für den damaligen Tabellenletzten bedeutete das: Nach mehr als zwei Monaten Pause müssen wir sieben Spiele in 19 Tagen absolvieren. Vor einigen Tagen, als man die entscheidende Niederlage gegen Holstein Kiel kassierte, platzte Kapitän Chris Löwe der Kragen. „Glauben Sie, dass einer in der DFL sich nur eine Sekunde Gedanken macht, was bei uns in den Köpfen vorgeht? Das ist denen alles scheißegal. Wir sind die, die den verfickten Preis bezahlen für den ganzen Scheiß.“ Dennoch hatte Dynamo gestern noch eine Mini-Chance, den Abstieg zu vertagen. Auch hier übrigens stand Chris Löwe im Mittelpunkt. Der Kapitän ließ sich zu einer dummen Tätlichkeit hinreißen und flog vom Platz. Seine Kollegen aber gaben alles und wurden mit einem 1:0-Sieg gegen Sandhausen belohnt.

Abstieg auf Grund des Torverhältnisses besiegelt 2>

So groß die Freude darüber auch war, zu Dresdens Leidwesen glich der KSC kurz vor Spielende gegen Arminia Bielefeld per Elfmeter aus. Dieses Tor war gleichbedeutend mit dem Abstieg. Dynamo liegt nun drei Punkte hinter Karlsruhe, das Torverhältnis von -26 aber gibt den Ausschlag, denn bei den Badenern stehen -12 Tore zu Buche. Der Abstieg also ist besiegelt, das war auch allen Reportern sofort klar. Und dennoch: Eine dumme Frage bezüglich des Klassenerhalts musste sein. Für Markus Kauczinski gab es nun keine feine Zurückhaltung mehr. „Ich habe zusammengerechnet: Drei Punkte Rückstand und das um 14 Tore schlechtere Torverhältnis im Vergleich zum KSC. Rein theoretisch wäre es noch möglich.“, so der Reporter. Und Kauczinski? Der machte nun den Mertesacker. „Soll das ein Witz ein? Wollen Sie mich jetzt hier verarschen, oder was.“ Verübeln kann man ihm diese leichte verbale Entgleisung natürlich keineswegs.

Wer geht mit Dresden runter?

Dynamo also muss in der kommenden Saison in der 3. Liga kicken, eigentlich ist auch schon klar, wer die Dresdner begleiten wird. Vorletzter ist aktuell Wehen Wiesbaden. Die Hessen stehen ebenfalls bei 21 Punkten. Das Torverhältnis? -22 und damit um zehn Tore schlechter als das des KSC. Dresden und Wiesbaden werden sich also verabschieden müssen, wenn nicht ein noch nie dagewesenes Wunder passiert. Wer aber muss in die Relegation? Karlsruhe ist 16. mit 34 Punkten, Nürnberg hat 36 Zähler gesammelt. Nun wird es spannend, denn der KSC hat eine um nur einen Treffer bessere Tordifferenz. Heißt im Klartext: Können die Badener gewinnen und die Franken spielen nur remis, muss Nürnberg um den Klassenerhalt zittern. Der KSC tritt in Fürth an, Nürnberg muss nach Kiel. Es kündigt sich ein spannender Kampf bis zur letzten Sekunde an!

bc-homeNewsDynamo Dresden steigt ab – und zwar mit Pauken und Trompeten
Neuer Titel
ComeOn Bonus