Montag , 19 Oktober 2020
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Schalke 04: Derby-Ansage der Ultras an die Profis *** Champions League: 8 Spiele am Super Dienstag *** Sichere dir bis zu 250€ Bonus *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: M.Gladbach vs Berlin *** Augsburg vs Dortmund - Bundesliga Superboost *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Leverkusen vs RB Leipzig *** Betway Quotenboost: Bayer Leverkusen vs RB Leipzig *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

Jude Bellingham: Dortmund bekommt Konkurrenz aus München!

Wie verhalten sich die Topklubs während der Corona-Krise auf dem Transfermarkt? Verstärken will man sich, große Unsummen aber werden wohl eher nicht fließen. Was läge da näher, als ein Auge auf junge Nachwuchstalente zu werfen? Genau das hat auch der BVB getan und es auf Jude Bellingham abgesehen. Das Supertalent schien schon auf dem Sprung nach Dortmund zu sein, doch nun droht offenbar Konkurrenz aus der Bundesliga.

Jude Bellingham wird in wenigen Tagen 17 Jahre alt. Der englische Nachwuchskicker, der im Mittelfeld Zuhause ist, steht derzeit noch in Birmingham unter Vertrag. Mit gerade einmal 16 Jahren beträgt sein Marktwert bereits stolze elf Millionen Euro. Der englische Zweitligist weiß: Diesen Jungen wollen sie alle haben, ein Angebot nach dem anderen trudelt in Birmingham ein. Von Anfang an Feuer und Flamme war Borussia Dortmund. Schon vor Monaten bestätigte der BVB, sich mit Bellingham zu beschäftigen, er wurde gar als Wunschspieler bezeichnet. Bis heute ist dieses Interesse nicht kleiner geworden, ganz im Gegenteil. Allerdings wissen die Schwarz-Gelben auch: Bei solch einem Spieler haben wir Konkurrenten ohne Ende. Was spricht für die Dortmunder, wie können sie die Mitinteressenten ausstechen? Locken könnte das Angebot: Nimm doch den Platz von Jadon Sancho ein. Verabschiedet er sich in Richtung Manchester United, könnte Bellingham in die Bresche springen.

Dortmund hofft weiter

Aber ist ein fast 17-Jähriger schon so weit? Verheizt werden darf solch ein Ausnahmetalent natürlich nicht, behutsam aufbauen kann der BVB seine Jungstars. „Natürlich wollen wir, dass das klappt. Aber es ist klar, dass bei so einem begabten Spieler viele andere auch Interesse haben.“, hofft Hans-Joachim Watzke. Angeblich kam in Gesprächen mit Bellingham bereits ans Tageslicht, dass der junge Mittelfeldspieler gerne nach Dortmund wechseln würde. Im Weg steht wie so oft eine Einigung bezüglich der finanziellen Modalitäten. Der BVB bietet eine Ablöse von 22 Millionen Euro, für einen 16-Jährigen eigentlich eine unglaubliche Summe. Birmingham aber gibt sich damit nicht zufrieden, sie sollen 32 Millionen haben wollen. Geht die Borussia da mit? Zu ihrem Leidwesen wird es unter den zahlreichen anderen Interessenten sicher jemanden geben, der die geforderte Summe aufbringen kann. Jemand, der sogar ein direkter Konkurrenz des BVB ist?

Haben die Bayern überhaupt Bedarf?

Es soll nämlich ausgerechnet der FC Bayern sein, der ebenfalls Ansprüche auf das Supertalent anmeldet. Ist überhaupt ein Platz im Mittelfeld frei? Javi Martinez und Corentin Tolisso werden die Münchner wohl verlassen, auch bei Thiago sieht derzeit alles stark nach einem Abschied aus. Dennoch sind die Bayern eigentlich gut besetzt. Viel wichtiger aber ist: Sie sollen wissen, dass Bellingham und der BVB schon in besten Gesprächen sind, dazwischengrätschen, dafür ist der deutsche Rekordmeister auf dem Transfermarkt wahrlich nicht bekannt. Chelsea und Manchester United jedoch sind noch lange nicht aus dem Rennen. Ein junger Engländer, der DER neue Stern am Himmel der Premier League werden könnte? Klar, dass sich die großen englischen Klubs dafür interessieren. Wohin wird es das Supertalent also ziehen? Fraglich ist, ob er bei Chelsea oder ManUtd überhaupt Champions League spielen könnte. Den Kampf um die Plätze der Premier League erlebt ihr am besten mit Skybet.

 Jetzt weiter zu Skybet 
bc-homeNewsJude Bellingham: Dortmund bekommt Konkurrenz aus München!
Neuer Titel
ComeOn Bonus