Exklusive Boni per Mail erhalten

Jetzt anmelden und +350 Freispiele erhalten!

Jetzt anmelden!

Ja, ich bin über 18 Jahre.

✕︎

Jetzt anmelden und +350 Freispiele erhalten!

Eine gültige Emailadresse wird benötigt.

Ungültige Emailadresse..

Samstag , 19 Juni 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Kein Spieler für den FC Bayern? Willy Sagnol zweifelt an Leroy Sane

Aktualisiert Jun 2020

Beim FC Bayern läuft es derzeit bestens. Der achte Meistertitel in Folge nimmt langsam Formen an, auch die Kaderplanung geht voran. Neben einigen Verlängerungen von Leistungsträgern soll es auch die eine oder andere Neuverpflichtung geben. Ganz oben auf dem Wunschzettel steht seit einem Jahr Leroy Sane. Passt der deutsche Nationalstürmer nach München? Nicht jeder ist von dieser Idee begeistert.

Die Geschichte rund um Leroy Sane und den FC Bayern ist bekannt. Vor einem Jahr gaben die Münchner offen zu: Wir wollen Sane unbedingt verpflichten. Manchester City stellte sich quer, doch der Spieler soll sich letztendlich durchgesetzt haben. Wieso es dennoch nicht zu einem Wechsel kam? Weil Trainer Pep Guardiola seinen Stürmer in einem vollkommen unwichtigen Spiel aufstellte, was für Sane einen Kreuzbandriss zur Folge hatte. Die klare Ansage der Bayern: Dann probieren wir es 2020 eben erneut. In diesem Jahr soll der Angreifer sogar wesentlich günstiger werden, angeblich soll bald eine Einigung erzielt werden, die eine Ablösesumme von circa 50 Millionen Euro vorsieht. Bevor Sane wechseln kann, wird er den Citizens helfen, die Vizemeisterschaft zu sichern. Die Premier League nämlich geht in gut zwei Wochen weiter. Das freut Liebhaber von Sportwetten, denn sie finden beim Top-Anbieter Betway eine besonders große Auswahl an Quoten vor.

 Jetzt weiter zu Betway 

Sane nicht konstant genug?

Angeblich sollen sich beim FC Bayern alle einig sein, was eine Verpflichtung von Sane betrifft. Trainer Hansi Flick musste zunächst überzeugt werden, er hatte eher Timo Werner bevorzugt. Mittlerweile aber herrscht wohl Einigkeit. Ein alter Bekannter an der Säbener Straße jedoch sieht den Wechsel höchst kritisch. Willy Sagnol, eine Legende auf der rechten Abwehrseite und einige Zeit als Co-Trainer an der Isar aktiv, kann nicht verstehen, wieso die Münchner auf Sanes Dienste bauen wollen. „In meinen Augen passt Leroy Sane überhaupt nicht zu diesem Club. Er hatte schon viele Probleme bei Manchester City und in der Nationalmannschaft. Mit seinem Charakter passt er nicht zu Bayern. Er ist jemand, dessen Form sehr inkonstant ist und der sehr zurückgezogen ist. Wir reden über Kosten in Höhe von 80 Millionen Euro. Ich würde lieber 20 Millionen Euro drauflegen und Kai Havertz verpflichten.“, so die harten Worte von Sagnol, der 2017 sogar ein kurzes Intermezzo als Cheftrainer der Bayern vorzuweisen hatte.

Ist der Wechsel schon durch?

Mit der Mentalität von Sane hatte auch Bundestrainer Joachim Löw schon Probleme. 2018 strich er ihn vollkommen überraschend aus dem Kader und nahm ihn nicht mit zur Weltmeisterschaft nach Russland. Das große Talent von Sane ist unbestritten, aber ruft er es kontinuierlich ab? Gegen Sane spricht auch, dass sein neuer Berater trotz hochdotiertem Vertragsangebot offensichtlich noch mehr Gehalt herausschlagen wollte. Seit Ende August hat Sane kein Spiel mehr bestritten, zum Neu-Start der Premier League am 17. Juni wird er wieder fit sein. Angeblich ist Manchester City nicht bereits, sich auf einen 50 Millionen-Deal einzulassen, obwohl sie ihn 2021 ablösefrei verlieren könnten. Wird es also am Ende wieder nichts mit einer Verpflichtung von Sane? Die Bayern geben keinerlei Wasserstandsmeldungen ab, somit muss weiterhin abgewartet werden, wer der neue Star wird.

bc-homeNewsKein Spieler für den FC Bayern? Willy Sagnol zweifelt an Leroy Sane
Neuer Titel
ComeOn Bonus