Mittwoch , 14 April 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Meisterschaft abgehakt? Dortmund hofft auf Leverkusen und Gladbach

Aktualisiert Jun 2020

Es war eine Niederlage, die den BVB mitten ins Mark getroffen hat. Am vergangenen Dienstag sicherte sich der FC Bayern einen 1:0-Sieg in Dortmund und baute den Vorsprung damit aus. Fünf Spieltage vor dem Ende liegen die Münchner sieben Zähler vor den Schwarz-Gelben. Hat man in Dortmund noch Hoffnung oder ist der Zug abgefahren?

Der FCB ist in einer beeindruckenden Form. Seit 15 Spiele ist er ungeschlagen, 14 davon wurden gewonnen. Die beste Abwehr, den treffsichersten Sturm, die besten Bilanzen Zuhause wie auswärts – gegen die Münchner scheint wieder einmal kein Kraut gewachsen zu sein. Dass sie sieben Punkte Vorsprung in nur fünf Partien noch verspielen, scheint sehr unwahrscheinlich. Das würde bedeuten, dass die Dortmunder ihre Meisterträume endgültig begraben zu müssen. Ob der BVB noch an eine winzige Chance glaubt? Es müsste schon Vieles zusammenpassen, dass die Schale am Ende doch an den Borsigplatz wandert. Die schwarz-gelben Hoffnungsschimmer heißen Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach. Genau die Teams, die dem BVB den zweiten Platz streitig machen könnten? Das hat natürlich einen guten Grund, denn diese beiden Vereine spielen noch gegen den FC Bayern und könnten die Münchner zum Stolpern bringen. Am Samstag muss der deutsche Rekordmeister nach Leverkusen. Sportwetten-Liebhaber sollten hierzu unbedingt die Quoten von Betway aufrufen, um einen Gewinn herauszuholen.

 Jetzt weiter zu Betway 

Platz 2 absichern oder angreifen?

Die Dortmunder hoffen, dass die Werkself den Bayern die erste Niederlage der Rückrunde zufügen kann. Sollte der BVB seine Partie gegen Hertha BSC gewinnen, wäre der Rückstand auf vier Punkte geschrumpft. Eine Woche später geht die Hoffnung des amtierenden Vizemeisters weiter, denn dann gastiert Borussia Mönchengladbach in der Allianz Arena. Auch hier wünscht sich der BVB eine rot-weiße Niederlage und einen eigenen Sieg. Spätestens dann wäre das Meisterrennen wieder offen, denn drei Spieltage vor Schluss würde der Münchner Vorsprung nur noch einen einzigen Zähler betragen. Wie realistisch aber ist diese Hoffnung? Dass die Bayern gegen Leverkusen und Gladbach einmal verlieren können wie in der Hinrunde, ist möglich. Aber in der heißen Phase der Saison? Die Münchner Profis scheinen gierig wie selten zuvor. Am vergangenen Samstag brillierten sie beim 5:0 gegen Düsseldorf, sie jagten bis zur letzten Minute jedem Ball hinterher.

Partie gegen Leipzig entscheidend?

In Anbetracht der derzeitigen Form der Bayern scheint es unwahrscheinlich, dass sie zwei Spiele in Folge verlieren. Würde dies passieren, warten noch drei Partien gegen Bremen, Freiburg und Wolfsburg auf den deutschen Rekordmeister. Hier müssen die Dortmunder auf weitere Ausrutscher hoffen. Und ganz nebenbei: Ausrutscher helfen dem BVB überhaupt nicht weiter, wenn selbst nicht jedes noch ausstehende Spiel gewonnen wird. Am Samstag muss die Borussia gegen Hertha ran, die Berliner sind in Topform und haben noch die Chance auf den Europapokal. Zuletzt holten sie auch ein 2:2 bei RB Leipzig. Apropos Leipzig, am vorletzten Spieltag muss der BVB selbst zu den Sachsen, das wird alles andere als ein einfaches Spiel. Der Titel ist in weite Ferne gerückt. Noch ruhen die Hoffnungen der Borussen auf den Klubs aus Leverkusen und Mönchengladbach, doch ob sie die starken Bayern stoppen können, darf bezweifelt werden.

bc-homeNewsMeisterschaft abgehakt? Dortmund hofft auf Leverkusen und Gladbach
Neuer Titel
ComeOn Bonus