Montag , 19 Oktober 2020
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Chelsea trifft dank Werner und Havertz, holt aber nur ein Remis *** Barcelona und Real patzen! Gewinnt die La Liga an Spannung? *** Sichere dir bis zu 250€ Bonus *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: M.Gladbach vs Berlin *** Augsburg vs Dortmund - Bundesliga Superboost *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Leverkusen vs RB Leipzig *** Betway Quotenboost: Bayer Leverkusen vs RB Leipzig *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

Neapel stürzt Juventus Turin und sichert sich die Coppa Italia

Es war ein denkwürdiges Match, das Zuschauer verdient gehabt hätte: Der SSC Neapel schlägt Juventus Turin und gewinnt somit die Coppa Italia 2020! Zum sechsten Mal in der Vereinsgeschichte wandert der Titel nun nach Neapel, nach einem torlosen aber spannenden 0:0 musste am Ende das Elfmeterschießen entscheiden, wer jubeln darf.

Vor einigen Tagen durften sich die Fans in Italien über die Rückkehr des Fußballs freuen. Bevor jedoch in der Serie A wieder angepfiffen wird, entschied sich der Verband dazu, erst einmal den Pokalwettbewerb zu Ende zu spielen. Gesagt getan, Juventus Turin sicherte sich ein 0:0 gegen den AC Mailand und war Dank eines 1:1 aus dem Hinspiel im Finale. Ähnlich verlief auch das zweite Halbfinale zwischen Inter Mailand und Neapel. Auch hier sahen die Fans vor den Bildschirmen ein Remis, das Neapel letztendlich genügte. Kaum Tore also, würde sich das im Finale bessern? Die Anfangsphase der Partie gehörte klar dem Favoriten aus Turin. Cristiano Ronaldo hatte nach wenigen Minuten das 1:0 auf dem Fuß, doch Meret im Kasten von Napoli konnte entschärfen. Nach schläfrigem Beginn wachten die Spieler des SSC auf und fanden Gefallen am Spiel. Hinten standen sie felsenfest, also wagten sie sich mehr vor das gegnerische Tor.

Zweite Hälfte gehört Neapel

In der Schlussphase der ersten Hälfte gaben die Spieler von Coach Gennaro Gattuso klar den Ton an, Juve konnte sich bei Keeper Gianluigi Buffon bedanken, dass es mit einem 0:0 in die Pause ging. Nach dem Seitenwechsel blieb Neapel am Drücker, doch Buffon war einfach nicht zu überwinden. Von Juventus kam in der zweiten Hälfte nicht mehr viel. Nach 90 Minuten stand ein 0:0 auf der Anzeigetafel. Unter normalen Umständen wäre nun eine Verlängerung nötig gewesen, doch auf Grund der aktuellen Situation wurde ein sofortiges Elfmeterschießen angeordnet. Klare Sache für den abgeklärten Favoriten aus Turin? Nicht diesmal. Dybala und Danilo vergaben ihre Elfmeter, Milik, Insigne, Politano und Maksimovic aber blieben cool und konnten Buffon endlich überwinden. Am Ende jubelte Neapel vollkommen verdient, für Gattuso ist es der erste große Erfolg seiner noch jungen Trainerkarriere. Besonders bitter für Juve: Schon 2019 mussten sie eine Niederlage im Finale hinnehmen, damals gegen Lazio Rom.

Kritik für Ronaldo

Juve-Coach Maurizio Sarri begründete die Niederlage mit der Müdigkeit, die sein Team nach der langen Corona-Pause verspüren würde. „Ronaldo, Dybala und unseren Solisten fehlt ein wenig Form, um Druck zu machen und die Gegner auszuschalten. Die Mannschaft kann auf Grund der körperlichen Verfassung nicht mehr geben. Diese mangelnde Fitness scheint im Moment ziemlich normal zu sein. Nach drei Monaten Pause ist es nachvollziehbar, dass so etwas geschieht.“ CR7 stand natürlich besonders unter Beobachtung, die italienische Presse hatte für seinen Auftritt alles andere als viel Lob übrig. „Ronaldo verlangt Privilegien und das Recht auf jeden Schuss, er hat aber noch nicht begriffen, dass er nicht mehr bei Real Madrid ist.“, titelte die berühmt berüchtigte Gazzetta dello Sport. Wichtiger scheint für die Alte Dame ohnehin die Serie A zu sein. Dort geht es in wenigen Tagen endlich weiter, Juve kann zum neunten Mal in Folge Meister werden.

 Jetzt weiter zu Skybet 
bc-homeNewsNeapel stürzt Juventus Turin und sichert sich die Coppa Italia
Neuer Titel
ComeOn Bonus