Monday , 30 November 2020
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Sami Khedira: Nächste Station Premier League? *** Fortuna: Erster Auswärtssieg soll in Bochum her *** Sichere dir bis zu 150€ Bonus *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: M.Gladbach vs Berlin *** Augsburg vs Dortmund - Bundesliga Superboost *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Leverkusen vs RB Leipzig *** Betway Quotenboost: Bayer Leverkusen vs RB Leipzig *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

Nur Dank Bürgschaft überlebensfähig? Situation auf Schalke spitzt sich zu

Aktualisiert Jun 2020

Wehmut, dass die Bundesliga Saison 2019/20 vorbei ist? Nicht auf Schalke. Bei den Knappen sehnte man das Ende der Spielzeit schon seit Wochen herbei, denn das Jahr 2020 gleicht bislang einer einzigen Katastrophe. Sportliche Misserfolge, verbale Entgleisungen, unglückliche Aktionen der Verantwortlichen und nun auch noch die Information, dass S04 auf finanzielle Hilfe des Staates angewiesen ist – nehmen die negativen Meldungen denn gar kein Ende mehr?

 Jetzt weiter zu Skybet 

Die Stimmung in Gelsenkirchen war ausgelassen, nach der Hinrunde stand man auf Platz fünf und hatte alle Möglichkeiten, sich für die Champions League zu qualifizieren. Der Start in die Rückserie klappte, der direkte Konkurrent aus Mönchengladbach wurde mit 2:0 besiegt. Was anschließend aber passierte, kann sich bis heute keiner erklären. Zunächst wurde der Abschied von Alexander Nübel zum FC Bayern publik, der auf Grund mehrerer Patzer schließlich auf die Bank gesetzt wurde. Dann begann die sportliche Talfahrt. Seit jenem 18. Spieltag hat S04 nicht mehr gewonnen, sie spielten die schlechteste Rückrunde der Vereinsgeschichte. Die Corona-Krise sorgte für zusätzlichen Ärger, denn plötzlich wurde auf Schalke das liebe Geld knapp. Dauerkartenbesitzer wurden nur noch im Notfall entschädigt, Mitarbeiter vor die Tür gesetzt. So sehr man auf Schalke auch um Rechtfertigungen bemüht war, der Ruf war ruiniert. Finanziell scheint es höchsten Grund zur Sorge zu geben.

Land Nordrhein-Westfalen muss helfen

Wie man es auch dreht und wendet, Schalke muss sich finanzielle Unterstützung holen. Angeblich gibt es bereits Gespräche mit der Regierung NRWs, die eine Bürgschaft von 40 Millionen Euro vorsehen. Noch ist aber unklar, ob es zu solch einem Beschluss kommt. „Es gibt keine Entscheidung in irgendeiner Bürgschaftsfrage. Generell sind Bürgschaften für Sportvereine nicht ungewöhnlich. Seit 1995 wurden von jeder Landesregierung Bürgschaften auch an Fußballvereine gegeben. Was in den Medienberichten stand, auch mit den Zeiten, kann ich nicht bestätigen.“, so Ministerpräsident Armin Laschet. Schalkes Vorstand Alexander Jobs hatte bereits im April klargestellt: Die Lage in Gelsenkirchen ist existenzbedrohend. Jedes Heimspiel, das ohne Zuschauer ausgetragen werden muss, kostet den Verein gut zwei Millionen Euro. Schon in der Saison 2018/19 machten die Knappen 26,1 Millionen Verlust. Nun wurde erneut der Europapokal verpasst und die Stadiontore werden noch eine Weile geschlossen bleiben.

Wie steht man zu Tönnies?

Ohne finanzieller Hilfe von außen wird der Klub nicht über die Runden kommen, auch eine Gehaltsobergrenze von 2,5 Millionen Euro ist bereits im Gespräch. Dazu besteht die Möglichkeit, sich Unterstützung von Clemens Tönnies zu holen. Aber ob das aus moralischen Aspekten geduldet wird? Nach dem Corona-Skandal genießt Tönnies keinesfalls mehr einen guten Ruf. Dennoch gilt der Aufsichtsratsvorsitzende als letzte Hoffnung. In den vergangenen Jahren hat er den Knappen nicht selten aus der Patsche geholfen, ließ sich seine Darlehen jedoch auch bestens verzinsen. Wird er nun erneut zum Retter in der Not oder muss Nordrhein-Westfalen ran? Morgen will Schalke neue Informationen geben, wie es finanziell um den Verein bestellt ist. Ob sportlich, wirtschaftlich oder gesellschaftlich, das Bild, das S04 in den letzten Monaten abgegeben hat, ist wahrlich zum Fürchten. Aber immerhin: Schlechter kann es in der kommenden Saison eigentlich nicht mehr laufen.

bc-homeNewsNur Dank Bürgschaft überlebensfähig? Situation auf Schalke spitzt sich zu
Neuer Titel
ComeOn Bonus