Dienstag , 26 Januar 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Thomas Tuchel: Nächster Halt London? *** Sichere dir bis zu 150€ Bonus *** Für mehr Torgefahr: Köln holt Skandal-Stürmer aus Brügge *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Wett-Tipps für Leverkusen - BVB *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

Plan für 3. Liga steht: Am 26. Mai geht`s weiter

Aktualisiert Mai 2020

Während die DFL seit knapp einer Woche die Fortsetzung von 1. und 2. Bundesliga planen kann, musste sich der DFB etwas länger gedulden. Das Konzept, wann es mit der 3. Liga, dem DFB-Pokal und der Bundesliga der Frauen weitergehen soll, steht. Auf die politische Zustimmung muss noch gewartet werden.

Wie auch in den beiden höheren Ligen hat die 3. Liga das Ziel, die Saison bis zum 30. Juni beendet zu haben. Dieser Plan sieht logischerweise einige englische Wochen vor, denn begonnen werden soll am 26. Mai. Elf Spieltage sind noch zu absolvieren, dafür sind nur fünf Wochen Zeit. Am 15. Mai wollen die Mannschaften wieder ins Training einsteigen. Nachdem die Liga beendet ist, stehen die Relegationsspiele auf dem Programm, diese sollen spätestens am 7. Juli beendet sein. „Die 3. Liga arbeitet konzentriert an einer möglichen Fortsetzung der Saison und ihrem Erhalt als Profiliga.“, so Tom Eilers, Vorsitzende des Drittliga-Ausschusses. Einig sind sich die Vereine nach wie vor nicht, denn es gibt acht Klubs, die sich vehement für einen Abbruch ausgesprochen haben. Nun scheint die Liga jedoch weiterzugehen. Das freut natürlich alle Wett-Fans, denn etliche Anbieter wie beispielsweise Betway haben ein großes Angebot, das für die 3. Liga gültig ist.

 Jetzt weiter zu Betway 

Auch Pokal terminiert

Neben der 3. Liga hat sich der DFB auch Gedanken zum DFB-Pokal gemacht. Um den Champions zu ermitteln, sind nur drei Partien notwendig. Die beiden Partien im Halbfinale lauten Bayern München gegen Eintracht Frankfurt und FC Saarbrücken gegen Bayer Leverkusen. Stattgefunden hätten sie eigentlich Ende April, nun werden Termine im Juni anvisiert. Am 9. und 10. Juni werden die Begegnungen, sollte die Politik grünes Licht geben, ausgetragen. Auch der Finaltermin steht mit dem 4. Juli vorläufig fest. Noch unklar ist, was mit den Spielern passiert, deren Verträge am 30. Juni auslaufen. Die Bundesliga der Frauen soll ebenfalls weitergehen, und zwar am 29. Juni. Sechs Spieltage sind noch offen, dazu benötigen drei Klubs einen Nachholtermin. Der Pokal sieht vier Viertelfinalspiele vor, die am 3. Juni stattfinden sollen. Die Halbfinals steigen am 10. und 11. Juli. Den Finaltermin teilen sich die Damen mit den Herren.

DFB hofft auf Zustimmung

Anders als die DFL konnte sich der DFB noch nicht über finale Zustimmungen von Seiten der Politik freuen. „Mit dieser Entscheidung des DFB-Präsidiums haben wir den Rahmen gesteckt, sollte der Ball in der 3. Liga und im DFB-Pokal zeitnah wieder rollen können. Ein weiterer Schritt ist gemacht, wir sind vorbereitet. Nun hoffen wir, dass die gesundheitliche Situation und die bevorstehenden Entscheidungen der Politik die baldige Wiederaufnahme des Spielbetriebs auf Grundlage der von DFB und DFL erarbeiteten Hygienekonzepte erlauben.“, hofft Peter Frymuth, Vizepräsident des DFB. Noch ist unklar, ob die Drittligisten alle in ihren eigenen Stadien antreten könnten. Hier droht erneut Zündstoff, denn die Klubs, die ohnehin für einen Abbruch plädieren, sind von dieser Idee ganz und gar nicht begeistert. Besonders Waldhof Mannheim drängt auf ein vorzeitiges Saisonende. Natürlich nicht ganz uneigennützig, denn käme es dazu, würde der Klub in die 2. Bundesliga aufsteigen.

bc-homeNewsPlan für 3. Liga steht: Am 26. Mai geht`s weiter
Neuer Titel
ComeOn Bonus