Freitag , 25 September 2020
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Der dreifache Havertz: Dreierpack im dritten Spiel für Chelsea *** Streik in Mainz: Profis streiken für Adam Szalai *** Sichere dir bis zu 250€ Bonus *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: M.Gladbach vs Berlin *** Augsburg vs Dortmund - Bundesliga Superboost *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Leverkusen vs RB Leipzig *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Bayern vs. Schalke ***

Rätselraten um Marco Reus: Wann darf er sei Comeback feiern?

Adduktorenprobleme – eine lästige, aber wenig langwierige Verletzung, mit der sich ein Fußballer im Laufe seiner Karriere recht häufig herumschlagen muss. Nichts dramatisches, was eine lange Ausfallzeit bedeutet. In 95% aller Fälle treffen diese Vorhersagen zu, nicht aber im Falle von Marco Reus, einem der absoluten Dauerpatienten der 1. Bundesliga. Seit vier Monaten fällt er nun aus, ein Ende der Leidenszeit scheint nicht in Sicht.

Anfang Februar spielte Borussia Dortmund im Achtelfinale des DFB-Pokals bei Werder Bremen. Die Schwarz-Gelben lieferten eine erschreckend schwache Vorstellung ab, Marco Reus war kaum zu sehen. Das Ergebnis: 2:3 und das Aus. Nach der Partie wurde bekanntgegeben, dass sich Reus eine Sehnenverletzung zugezogen hatte, man sprach von einer ungefähren Ausfallzeit von vier Wochen. Mittlerweile sind mehr als vier Monate vergangen, an ein Comeback des Mittelfeldspielers denkt niemand. Den Verlust des Kapitäns konnte der BVB gut auffangen, müßig wäre wohl die Diskussion, ob er die entscheidende Niederlage gegen die Bayern, die Dortmund die Meisterschaft gekostet hat, hätte verhindern können. Am kommenden Samstag ist die Borussia in Düsseldorf zu Gast. Um eine letzte Mini-Chance auf den Titel zu wahren, muss ein Sieg her. Gelingt das? Sportwetten-Fans dürfen sich über gewinnbringende Quoten beim Top-Anbieter Betway freuen.

 Jetzt weiter zu Betway 

Umstellung der Reha hilft kaum

Was genau ist mit Reus in Bremen passiert? Adduktorenprobleme, eine gereizte Sehne, was verursacht den langen Ausfall? Sehnenanriss im Adduktorenbereich, so soll die bislang nicht bestätigte Diagnose lauten. Durch die lange Corona-Pause hatte er mehr Zeit, an einem Comeback zu arbeiten, im April zeigte er sich optimistisch. „Ich bin gut im Reha-Plan. Die Corona-Krise kommt mir zugute. Ich hatte etwas mehr Zeit, die Verletzung auszukurieren.“ Sein Reha-Ansatz während der spielfreien Zeit: Körper runterfahren, komplett entschleunigen und ihn anschließend wieder hochfahren. Er verlor zwar zunächst Muskulatur, baute diese aber schnell wieder auf und fühlte sich gut. Dann der Rückschlag: Bei Schüssen merkte er, dass die Muskulatur zumachte. Angeblich hat sich dieses Problem nun gebessert, dennoch ist kein Termin in Sicht, wann er wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann. In Dortmund spricht man davon, dass der Kapitän deutliche Fortschritte macht, aber ob das für einen Einsatz in der aktuellen Saison reicht?

EM-Verschiebung freut Reus

Derzeit sieht es danach aus, als würde sich der BVB ohne Marco Reus anschicken, die Vizemeisterschaft unter Dach und Fach zu bringen. Tabellenführer Bayern München ist wohl nicht mehr einzuholen, doch den zweiten Platz will sich die Borussia sichern. Aktuell liegt sie vier Punkte vor RB Leipzig. Was Marco Reus ungemein freuen dürfte: Dass die EM ins kommende Jahr verschoben wurde. Wäre das Turnier planmäßig im Juni und Juli 2020 über die Bühne gegangen, hätte der Dortmunder Captain wieder einmal ein großes Turnier verpasst. WM 2014, EM 2016 – Reus weiß, wie es sich anfühlt, verletzungsbedingt Zuhause bleiben zu müssen. Besonders schmerzhaft war die WM 2014, hier verletzte er sich kurz vor dem Abflug nach Brasilien und musste anschließend vor dem TV verfolgen, wie seine Kollegen in Rio de Janeiro Weltmeister wurden. Aktuell ist ihm zu wünschen, dass es wenigstens mit einem baldigen Mannschaftstraining klappt.

bc-homeNewsRätselraten um Marco Reus: Wann darf er sei Comeback feiern?
Neuer Titel
ComeOn Bonus