Monday , 30 November 2020
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Sami Khedira: Nächste Station Premier League? *** Fortuna: Erster Auswärtssieg soll in Bochum her *** Sichere dir bis zu 150€ Bonus *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: M.Gladbach vs Berlin *** Augsburg vs Dortmund - Bundesliga Superboost *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Leverkusen vs RB Leipzig *** Betway Quotenboost: Bayer Leverkusen vs RB Leipzig *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

Titelentscheidung in der Serie A vertagt: Juve mit glücklichem Remis gegen Atalanta

Aktualisiert Jul 2020

Wann tütet Juventus Turin den neunten Meistertitel in Folge ein? Die Alte Dame scheint den spannenden Zweikampf mit Lazio Rom für sich entschieden zu haben, doch noch ist rein rechnerisch nichts entschieden. Gestern reichte Juve sogar ein 2:2 im Spitzenspiel gegen Atalanta Bergamo, um den Vorsprung zu vergrößern. Ein Spiel, das für mächtig Zündstoff sorgte.

Lange Zeit marschierten Juventus Turin und Lazio Rom im Gleichschritt voran, doch nach der Corona-Unterbrechung konnten die Römer ihre sensationelle Saison nicht nahtlos fortführen. Einige Patzer führten dazu, dass die abgezockte Mannschaft aus Turin immer weiter davonzog. Mittlerweile hat sich die Alte Dame einen Vorsprung von sechs Punkten erarbeitet. Lazio dagegen muss zusehen, dass wenigstens die direkte Champions League-Qualifikation gesichert wird. Nur drei Zähler liegt man noch vor dem Vierten Inter Mailand. An der Spitze scheint der Titelkampf entschieden, auch, wenn es theoretisch noch Chancen für Lazio gibt. Gestern patzte die Mannschaft gegen Sassuolo. Juventus hätte mit einem Sieg wohl alles klarmachen können, als gestern das Spitzenspiel gegen Atalanta Bergamo vor der Tür stand. Der Viertelfinalist der Königsklasse kämpft um die Vizemeisterschaft, liegt nur ein Pünktchen hinter Lazio. In der Serie A stehen also spannende Entscheidungen bevor, sodass sich Sportwetten bestens eignen. Habt ihr euch schon einmal die Top-Quoten von Skybet angesehen?

 Jetzt weiter zu Skybet 

Schiri-Glück für Juve

Die gestrige Partie wurde mit Spannung erwartet, schließlich traf die beste Defensive auf die beste Offensive. Atalanta Bergamo gehrt in dieser Saison zu den treffsichersten Teams in ganz Europa, würde man dies auch gegen Juve unter Beweis stellen können? Beide Mannschaften kamen gut ins Spiel, letztendlich war es Atalanta, die in Führung gehen konnte. Zapata traf in der 16. Spielminute zum 1:0. Juve tat sich nach dem Rückstand mächtig schwer, Zug zum Tor zu entwickeln. Bergamo war das klar bessere Team, denn den Gastgebern fiel viel zu wenig ein. Somit ging es mit einem verdienten 0:1 in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel änderte sich zunächst wenig, doch dann sprang De Roon ein Ball aus kürzester Distanz an die Hand. Der folgende Elfmeter war eine harte Entscheidung. Cristiano Ronaldo war es egal, er erzielte in der 55. Spielminute den schmeichelhaften Ausgleich.

Handspiel Nummer zwei

Nun nahm das Tempo der Partie zusehends ab, auch Atalanta nahm sich eine kleine Pause. Juve übernahm ein wenig die Kontrolle und hatte durch Ronaldo zwei große Chancen, in Führung zu gehen. Das Tor aber machte dann doch Bergamo. Nach 80 Minuten traf Malinovskyi zum 2:1. Alles sah nach einem Heimsieg aus, doch dann hatten die Gastgeber wieder Pech mit einer Entscheidung des Schiedsrichters. Diesmal war es Muriel, der die Kugel, erneut aus kürzester Distanz, an die Hand bekam. Zum zweiten Mal an diesem Abend gab es einen fragwürdigen Handelfmeter, wieder ließ sich CR7 die Chance nicht nehmen und glich aus. „Ich bin sehr enttäuscht. Was sollten wir sonst tun? Uns die Arme abschneiden?“, zeigte sich Coach Gian Piero Gasperini enttäuscht. Durch den glücklichen Punktgewinn konnte Juve den Vorsprung auf Lazio minimal ausbauen. Noch bleibt den Römern also eine winzige Chance auf den Titel.

bc-homeNewsTitelentscheidung in der Serie A vertagt: Juve mit glücklichem Remis gegen Atalanta
Neuer Titel
ComeOn Bonus