Exklusive Boni per Mail erhalten

Jetzt anmelden und +350 Freispiele erhalten!

Jetzt anmelden!

Ja, ich bin über 18 Jahre.

✕︎

Jetzt anmelden und +350 Freispiele erhalten!

Eine gültige Emailadresse wird benötigt.

Ungültige Emailadresse..

Mittwoch , 28 Juli 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Toni Kroos mit großem Lob an das deutsche Krisen-Management

Aktualisiert Mai 2020

In wenigen Stunden ist es so weit, der 26. Spieltag der Bundesliga darf endlich stattfinden. Während der Fußball in Deutschland also wieder rollt, sind die anderen europäischen Top-Ligen noch nicht spielfähig. In der Primera Division warten die Fans ungeduldig auf die Meisterentscheidung. Nicht nur die Fans, auch Toni Kroos hofft, dass es bald weitergeht.

Die spanischen Klubs sind sich einig: Sie wollen in jedem Fall weiterspielen. De Regierung zeigte sich bereits vorsichtig optimistisch, dass es tatsächlich zu einer Wiederaufnahme des Spielbetriebs kommen kann. Anders als Deutschland wurde Spanien weitaus mehr von der globalen Pandemie getroffen und muss eine deutlich höhere Todesrate verkraften. Somit darf auch die Primera Division erst einige Wochen nach der Bundesliga wieder starten. Einen genauen Termin für den Re-Start gibt es noch nicht, zwischen dem 14. und dem 28. Juni soll es aber so weit sein. Ein Abbruch wäre bitter, denn das Meisterrennen ist spannend wie selten zuvor. Aktuell liegt der FC Barcelona auf Platz 1, Real Madrid folgt mit nur zwei Zählern Rückstand. Nicht auszudenken, wenn ein Abbruch eine Wertung der aktuellen Tabelle nach sich ziehen würde. Geht die Primera Division wieder los, bietet Betway allen Fans der Sportwetten fantastische Quoten auf Real oder Barca!

 Jetzt weiter zu Betway 

Kroos will weiterspielen

Reals Keeper Thibaut Courtois merkte vor wenigen Wochen schon einmal an: Eine Titelvergabe an Barcelona würde er als maßlos ungerecht empfinden. Auch sein Teamkollege Toni Kroos hofft, dass die Primera Division bald der Bundesliga folgen kann und der aktuell seltsame Trainingsalltag ein Ende finden wird. „Wir haben lange zu Hause trainiert, Pläne bekommen. Das, was man halt zu Hause machen kann.“ Teilweise habe er die letzten Wochen wie Urlaub empfunden, in dem man sich eben auf die neue Spielzeit vorbereiten muss. Jahrelang stand er beim FC Bayern unter Vertrag, kennt damit die Bundesliga und die Gegebenheiten in seiner Heimat Deutschland. Für ihn ist klar: Wenn es Deutschland nicht schafft, die Liga wieder zum Laufen zu bringen, schafft es auch keine andere Nation. Dennoch muss an dieser Stelle auch angemerkt werden: Die deutschen Corona-Zahlen machen einen Liga-Alltag deutlich realistischer als die Vergleiche zu Spanien.

Krisenverhalten beeindruckt

In Spanien sind mehr als 230.000 Infektionsfälle bekannt, rund 27.000 Menschen sind bereits an der Krankheit verstorben, darunter auch die Mutter von Pep Guardiola. Dennoch hofft Kroos, dass die Liga bald wieder starten kann. „Ich glaube zumindest, dass der Fußball eine Chance hat, auch gesellschaftlich einiges zu helfen. Wenn man damit kein Risiko eingeht und es gesundheitlich vertretbar ist, finde ich es gut.“ Wie viele anderen Millionen Menschen auch wird er heute Nachmittag vor dem Fernseher sitzen, um dem 26. Bundesliga-Spieltag zu folgen. Der deutsche Umgang mit der Krise nötigt Kroos Respekt ab. „Es ist beeindruckend, dass die Deutschen das mit den Viruszahlen, mit den Infektionen und den Verstorbenen noch mit am besten hinbekommen haben. Und wenn die nicht in der Lage sind, die Bundesliga zu beenden, wer ist es dann? Von daher wird sicher geguckt, wie es läuft.“ Spielerisch nimmt man die Primera Division gerne als Vorbild, aktuell aber blickt jeder ehrfürchtig auf unsere Bundesliga.

bc-homeNewsToni Kroos mit großem Lob an das deutsche Krisen-Management
Neuer Titel
ComeOn Bonus