Sunday , 29 November 2020
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Sami Khedira: Nächste Station Premier League? *** Fortuna: Erster Auswärtssieg soll in Bochum her *** Sichere dir bis zu 150€ Bonus *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: M.Gladbach vs Berlin *** Augsburg vs Dortmund - Bundesliga Superboost *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Leverkusen vs RB Leipzig *** Betway Quotenboost: Bayer Leverkusen vs RB Leipzig *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

Union Berlin prescht vor: Bundesliga wünscht sich Saisonstart mit Zuschauern

Aktualisiert Jul 2020

Vor zwei Wochen ging die Saison 2019/20 zu Ende. Die Corona-Bundesliga ging in die Geschichte des deutschen Fußballs ein, erstmals erlebten wir Geisterspiele. Seit einigen Tagen wissen wir, wann die neue Spielzeit starten wird: Am 18. September. Die große Hoffnung von DFL und allen Fans: Dass die Tribünen nicht leer bleiben müssen.

 Jetzt weiter zu Skybet 

Auf große Emotionen mussten wir in den letzten Monaten verzichten. Masken auf den Ersatzbänken, Sicherheitsabstände bei Interviews, nicht einmal ein gemeinsamer Einlauf beider Mannschaften. Am schmerzlichsten aber war der Verzicht auf die Fans, denn die Stadien blieben leer. Besonders die kleineren Klubs, die von ihrem Publikum leben, litten unter der fehlenden Unterstützung. Dazu zählt auch Union Berlin, die Eisernen hielten letztendlich auch ohne Support die Klasse. In gut zwei Monaten wird die Bundesliga in die neue Saison starten. Eines ist bereits klar: Das Hygienekonzept, das wir in der Schlussphase der Spielzeit 2019/20 erlebt haben, wird nicht mehr gültig sein. Die allgemeinen Lockerungen sollen auch für den Fußball gelten. Was die Fans am meisten interessiert: Wann dürfen wir endlich wieder ins Stadion? Eine Antwort auf diese Frage hat noch niemand, doch die DFL beschäftigt sich intensiv mit einer Rückkehr auf die Tribünen. Auch bei Union Berlin hat man sich Gedanken über volle Arenen gemacht.

Eintritt nur mit negativem Corona-Test?

Bei den Eisernen möchte man unbedingt vor vollem Hause spielen, dafür würde man auch einige Kosten in Kauf nehmen. Die Berliner wollen nicht eine Handvoll Fans an der Alten Försterei, sondern eine 100%ige Auslastung! Wie soll das gehen? „Der 1. FC Union Berlin arbeitet darauf hin, seine Mitarbeiter und alle 22.012 Karteninhaber am Spieltag auf eine Infektion mit dem Corona-Virus zu testen. Zugang zum Stadion erhält man dann mit einer gültigen Eintrittskarte und einem negativen Testergebnis, das zum Zeitpunkt der Stadionschließung nicht älter als 24 Stunden sein darf. Unser Stadionerlebnis funktioniert nicht mit Abstand. Wenn wir nicht singen und schreien dürfen, dann ist es nicht Union. Dazu gehört auch, dass wir als Verein die Kosten für die Umsetzung der notwendigen Maßnahmen selbst tragen werden. Uns geht es darum, den Menschen den Fußball zurückzugeben, den sie lieben und nach dem sie sich sehnen – das haben wir in den letzten Monaten immer wieder betont.“

Ziehen alle Klubs nach?

Konkret bedeutet das: Union will alle Fans auf eigene Kosten testen lassen, um ihnen den Zutritt zum Stadion zu gewähren. Ist diese Idee auch etwas für die anderen Klubs? Kann auch in größeren Arenen wie der Allianz Arena eine volle Auslastung garantiert werden? Es existieren einige Überlegungen, die für wenigstens halbvolle Stadien sorgen sollen. Dazu gehört auch das sensible Thema Datenschutz, denn manche Klubs kamen auf die Idee, jedes Ticket konkret personalisieren zu lassen. Dagegen sprechen sich allerdings diverse Ultragruppierungen aus. Zoff zwischen Ultras und Verein? Das wollen die Klubs vermeiden. Auch eine 50%ige Auslastung ist im Gespräch, so zum Beispiel bei RB Leipzig. Nicht alle Klubs aber können sich dies leisten. Das Konzept, das sich Union Berlin überlegt hat, klingt plausibel. Ob es besser ist als die weiteren Überlegungen, werden die nächsten Wochen zeigen.

bc-homeNewsUnion Berlin prescht vor: Bundesliga wünscht sich Saisonstart mit Zuschauern
Neuer Titel
ComeOn Bonus