Wednesday , 2 December 2020
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Enge Kiste: Bayer in Gruppe C noch nicht durch *** Auf der Zielgeraden: Macht die TSG in Belgrad den Deckel drauf? *** Sichere dir bis zu 150€ Bonus *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: M.Gladbach vs Berlin *** Augsburg vs Dortmund - Bundesliga Superboost *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Leverkusen vs RB Leipzig *** Betway Quotenboost: Bayer Leverkusen vs RB Leipzig *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

Wolfsburg gewinnt den DFB-Pokal der Damen – und im TV interessiert es niemanden

Aktualisiert Jul 2020

Mit einem 4:2-Sieg und einer staken Leistung gewann der FC Bayern gestern Abend das Finale des DFB-Pokals gegen Bayer Leverkusen. Vor dem Triumph der Münchner aber wurde der Pokal bereits bei den Damen vergeben. Der Sieger: Der VfL Wolfsburg. Wirklich mitbekommen hatten das nur wenige, die Feierlichkeiten nach dem Match allerdings waren dann nicht einmal für die deutschen Medien interessant.

Der VfL Wolfsburg ist im Frauen-Fußball derzeit das, was die Bayern seit Jahren bei den Herren sind: Eigentlich unschlagbar. Nach der Meisterschaft traten die Wölfinnen am gestrigen Abend an, um sich das Double zu sichern. Langweiliger Frauenfußball? Von wegen, denn das, was Wolfsburg und Gegner Essen zeigten, war eine Werbung par excellence. Nach einem spektakulären 3:3 fand sich kein Sieger, somit musste das Elfmeterschießen entscheiden. Einzig Alexandra Popp patzte auf Seiten des VfL, beim Außenseiter aus Essen zeigten Ioannidou und Brüggermann Nerven. Der Sieger hörte letztendlich auf den Namen VfL Wolfsburg. Bei den Emotionen während des Spiels konnten interessierte Zuschauer noch hautnah dabei sein, nach dem Schlusspfiff allerdings war es vorbei mit dem Entspannten Zusehen. Interviews, Siegerehrung, Feierlichkeiten auf dem Platz? Das alles hätte man eigentlich sehen sollen, doch auf Grund der langen Spieldauer war auf dem Sendeplatz der ARD plötzlich keine Zeit mehr.

 Jetzt weiter zu Skybet 

Damen im Live-Stream, Herren am Bildschirm

Kurzum: Die ARD stieg aus der Übertragung des Spiels aus und verlagerte das Geschehen in den Live-Stream. Was sagen die Zuschauer auf dem Ersten Programm stattdessen? Die ersten Vorgespräche, die im Rahmen des Herren-Endspiels zwischen dem FC Bayern und Bayer Leverkusen stattfanden. Ein Interview vor dem Finale bekam so also deutlich mehr Aufmerksamkeit geschenkt, als eine emotionale Siegerehrung nach einem nervenaufreibenden Spiel? Für viele Fans war das nicht zu entschuldigen, wenngleich die ARD um Aufklärung bemüht war. „Wir verstehen den Ärger. Leider mussten wir aufgrund des Elfmeterschießens den Nachlauf deutlich kürzen. Die uns zugeteilte Sendezeit war zu diesem Zeitpunkt bereits 25 Minuten überschritten. Wir sind hier von den jeweiligen Anstoßzeiten abhängig.“ Für alle Fans der beiden Mannschaften blieb somit nur die Möglichkeit des Live-Streams, um bei der Siegerehrung dabei sein zu können. Männerfußball > Frauenfußball? Für viele macht es genau diesen Anschein.

Wolfsburg und Bayern: Zweimal Triple?

„Finde ich sehr schade, nach so einem spannenden, hochklassigen Finale jetzt nicht die geteilten Emotionen und die Übergabe sehen zu können.“, so nur eine der zahlreichen enttäuschten Stimmen, die auf Twitter zu finden waren. Die Spielerinnen des frischgebackenen Double-Siegers aus Wolfsburg bekamen von dem Zoff natürlich nichts mit. Sie feierten lieber ihren zweiten Pokal dieser Saison, der noch nicht der letzte sein soll. Wie auch beim FC Bayern bei den Herren soll das Triple her! „Wir haben jetzt zwei Titel und es gibt noch einen zu vergeben. Natürlich wollen wir auch da angreifen.“, hoffen die Spielerinnen. Und sollte es tatsächlich mit dem Gewinn der Champions League klappen, hat die ARD eine neue Chance, alle Emotionen übertragen zu können. Eben so, wie es beim großen FC Bayern auch getan wird, wenn es in Lissabon einen Henkelpott zu bejubeln gibt.

bc-homeNewsWolfsburg gewinnt den DFB-Pokal der Damen – und im TV interessiert es niemanden
Neuer Titel
ComeOn Bonus