Samstag , 17 April 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Bas, Bas, sie brauchen Bas: Brügge schnappt sich Eintracht Frankfurts Stürmer

Aktualisiert Jan 2021

Bernd
By Bernd
Redakteur
Bas Dost Eintracht Frankfurt FC Brügge
War das jetzt ein kluger, weil finanziell sinnvoller Schachzug? So will es jedenfalls der Fußballvorstand bei Eintracht Frabkfurt verstanden wissen. Doch ob der Plan aufgeht, hängt wohl auch davon ab, ob der Bundesligist das nächste Transferfenster geschickt nutzen kann. Sonst wäre dieser Transfer vielleicht doch eher ein Eigentor.

Frankfurt. Aber was ist überhaupt passiert? An Heiligabend gegen 18 Uhr wurde der Transfer von Bas Dost verkündet. Der FC Brügge galt schon im Sommer als ein heißer Anwärter mit großem Interesse. Damals scheiterte die Verpflichtung allerdings an der zu hohen Ablösesumme, die von Frankfurt ausgerufen wurde. Die Hessen hätten nämlich gerne sechs bis sieben Millionen Euro für den 31-jährigen Angreifer gehabt. Zu viel für den belgischen Club. Der lehnte damals dankend ab.

Fredi Bobic nennt den Transfer ein lukratives Gesamtpaket

Nach einigen wenigen Monaten nun die Trendwende. Jetzt war Eintracht Frankfurt bereit, Bas Dost für vier Millionen Euro nach Belgien ziehen zu lassen. Fredi Bobic erklärte es den Fans wie folgt: Der Bundesligist erfülle den Wunsch des Spielers. „Die oberste Maxime ist es, wirtschaftlich sinnvoll und zum Wohle von Eintracht Frankfurt zu handeln.“ Zumindest das passt. Denn die Hessen sparen so auch eine Menge Gehalt. Bas Dost zählte am Main zu den Top-Verdienern. Mit knapp vier Millionen Euro Jahresgehalt. Bobic: „Die Pandemie hat auch uns bekanntlich vor wirtschaftliche Herausforderungen gestellt. Der FC Brügge hat sich sehr um Bas bemüht, und für uns handelt es sich um ein lukratives Gesamtpaket.“

 Live Streams gefällig? Kostenlos? Dann melde dich bei bet365 an! 

Allerdings: Wie lukrativ fällt das Gesamtpaket tatsächlich noch aus, wenn sportliche Ziele nun noch mehr gefährdet werden? Immerhin ist Dost immer einer gewesen, der seine Tore macht. Auch wenn er sich häufig hinter Andre Silva anstellen musste. Letzterer belegt in der Torjäger-Liste der 1. Bundesliga mit neun Treffern in zwölf Spielen Platz drei hinter Robert Lewandowski vom FC Bayern München und Erling Haaland von Borussia Dortmund. Drei Tore waren allerdings auch „nur“ Elfmeter. Gemessen an der Spielzeit trifft Andre Silva alle 111 Minuten ins gegnerische Tor.

Es kann nur mit einen Dost-Ersatz funktionieren

Bas Dost erzielte vier Treffer, davon einen per Elfer. Er erzielte alle 204 Minuten einen Treffer. Klar, an die Werte von Andre Silva kommt der Niederländer nicht mehr heran. Aber was, wenn sich nun jener Andre Silva mal verletzten, länger ausfallen sollte? Eintracht Frankfurt muss handeln, auf dem Transfermarkt zuschlagen. Vermutlich in einen jüngeren, aber auch teureren Spieler investieren. In einen Stürmer mit Perspektive. Denn in der Tabelle rangiert die Eintracht momentan nur auf Platz neun.

Acht Mal spielten die Hessen unentschieden. Das sind die meisten Remis in der Liga. Vier Punkten liegen sie hinter Platz sechs, der fürs internationale Geschäft reichen würde und das Ziel sein sollte. Da wartet auf Fredi Bobic, aber auch auf den Kader eine Menge Arbeit. Einen Tag nach Neujahr geht es am 2. Januar 2021 mit einem Heimspiel gegen den Zweiten Bayer Leverkusen weiter. Also direkt mit einer schweren Aufgabe. Die muss Frankfurt nun also ohne Bas Dost bewältigen.

bc-homeNewsBas, Bas, sie brauchen Bas: Brügge schnappt sich Eintracht Frankfurts Stürmer
Neuer Titel
ComeOn Bonus