Samstag , 17 April 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Bayern bei Atletico: Die Verletztenlisten sind lang

Aktualisiert Nov 2020

Bayern Rückspiel Atletico Madrid
Mit zwölf Punkten aus vier Partien hat der FC Bayern München die Gruppe A in der Champions League recht mühelos gemeistert. Vor dem nächsten Spieltag sind die Münchener sicher für das Achtelfinale qualifiziert und könnten es theoretisch ruhig angehen lassen. Mit Atletico trifft man allerdings auf einen Gegner, der das vermutlich nicht zulassen wird. Auch wenn beide Mannschaften enorm ersatzgeschwächt in das Duell gehen.

München. Mit einem stark ausgedünnten Kader hat der FC Bayern München die Reise nach Madrid angetreten. Am Dienstag (1. Dezember 2020) um 21 Uhr treffen die Münchener hier am fünften Spieltag in der Gruppe A im Wanda Metropolitano in Madrid auf Atletico Madrid. Beide Mannschaften haben aktuell die oberen beiden Plätze inne, die Bayern sind sogar schon fürs Achtelfinale qualifiziert. Beide Seiten haben aber auch gehörige Verletzungssorgen vor diesem Duell.

Atletico ist noch nicht durch

Für Atletico Madrid ist in dieser Gruppe noch eine Menge drin. Die Spanier sind derzeit auf Rang zwei, mit aber nur zwei Punkten Vorsprung ist Atletico noch keinesfalls durch. Lokomotive Moskau trifft an diesem Spieltag auf RB Salzburg. Und mit einem Sieg wären die Russen bei einer Atletico-Niederlage gegen Bayern vorbeigezogen. Der Druck ist also groß, die letzten Ergebnisse stimmten aber. Seit vier Spielen gab es keinen Gegentreffer. Drei dieser vier Partien konnte Atletico gewinnen, lediglich gegen Moskau gab es Zuhause ein enttäuschendes 0:0.

Bayern mit tadellosen Auftritten in der Königsklasse

In der Gruppe sind die Bayern bislang fehlerlos unterwegs gewesen. Alle vier Spiele wurden gewonnen, damit ist das Achtelfinale bereits vor diesem fünften Spieltag sicher. Die einzige Schwäche bei den Bayern waren zuletzt die Defensivreihen. In den vergangenen fünf Partien gab es immer Gegentore. In zwei der fünf Partien klingelte es sogar doppelt im Kasten der Münchener. Aber: Auf die Offensive ist Verlass. Vier der fünf Matches wurden gewonnen, nur gegen Bremen verbuchten die Bayern ein 1:1.

 Jetzt Live-Streams bei bet365 entdecken 

Hüben wie drüben einige Ausfälle

Die Liste der Verletzten ist auf beiden Seiten nicht zu unterschätzen. Die Bayern müssen auf gleich sieben (!) Kicker verzichten. Nicht mit dabei sind Davies, Kimmich, Martinez, Richards, Roca, Sarr, Tillman und Tolisso. Die spanischen Hausherren müssen auf Diego Costa, Herrera, Sanchez, Suarez, Torreira und Vrsaljko verzichten. Insbesondere die Ausfälle von Costa und Suarez schmerzen.

Atletico muss, aber lässt Bayern sie auch?

Atletico muss hier eigentlich Punkte holen, ansonsten könnte Lokomotive Moskau der große Gewinner des Spieltags sein. Im Hinspiel waren die Bayern allerdings deutlich überlegen, zudem fehlen den Hausherren die beiden Top-Stürmer. Tendenz: Es wird wieder hart für die Spanier.


bc-homeNewsBayern bei Atletico: Die Verletztenlisten sind lang
Neuer Titel
ComeOn Bonus