Mittwoch , 3 März 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Bosz, Wagner, Nouri und jetzt Labbadia: Werder Bremen kickt die gegnerische Trainer

Aktualisiert Jan 2021

Stefan
By Stefan
Bruno Labbadia
In Berlin soll ja bekanntlich der Bär steppen. Aber aktuell brennt in der Hauptstadt eher der Baum. Der selbst ernannte Big City Club ist momentan maximal Provinz in der Fußball-Bundesliga. Um da mal im Bild zu bleiben. Und dass jetzt sogar wieder ein neuer Trainer benötigt wird, ist wenig verwunderlich. Schließlich hieß der letzte Gegner Werder Bremen.

Bremen. Sie haben es schon wieder getan, die Grün-Weißen. Werder Bremen ist unter der Regie von Florian Kohfeldt das Schreckgespenst aller bedrohten Trainer. Wer gegen die Norddeutschen nicht liefert, muss die Koffer packen. Zum vierten Mal ist das nun schon passiert, währen Kohfeldt an der Seitenlinie der Bremer stand. Dieses Mal erwischte es Bruno Labbadia, nachdem es Hertha BSC mit 1:4 (1:2) am Samstag Abend gegen Werder vergeigte. Mehr noch: Florian Kohfeldts besondere Bilanz wird noch weiter „aufpoliert“. Denn auch Michael Preetz musste in der Hauptstadt das Feld räumen.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel: Live wetten bei bet365

Du hast das Match verpassst? Du würdest gerne ausgewählt Fußball-Partien und Sport-Events live und kostenlos im Stream verfolgen? Dann melde dich jetzt bei bet365 an! Es gibt einen tollen Bonus und dazu täglich zahlreiche bet365 Live-Streams. Für Kunden kostenlos!

Bruno Labbadia erfährt im Interview von seiner Entlassung

Es sei nie schön, wenn ein Kollege gehen muss, betont Florian Kohfeldt angesprochen auf seine besondere Statistik. „Nie. Aber es ist aber auch nie die Verantwortung des Gegenübers, sondern die des eigenen Vereins“, ergänzt er schnell. Konkret steht Bruno Labbadia dieses Mal ohne Verein da. Von seiner Entlassung erfuhr er nach dem Schlusspfiff in einem Interview auf Sky. Labbadia ist bereits der zweite Trainer bei Hertha BSC, der nach einem Bremer Match entlassen wurde.

[Opta Widget Team Match Stats Comparison]

Wagner muss nach einem 1:3 gegen Bremen gehen

Das widerfuhr nämlich im April 2020 auch bereits Alexander Nouri, nachdem Berlin seinerzeit gegen den knietief in der Krise steckenden SVW nicht über ein 2:2 hinaus gekommen war. In der laufenden Saison musste zudem David Wagner gehen, weil der FC Schalke 04 mit 1:3 gegen Werder Bremen den Kürzeren gezogen hatte. So schließt sich dann der Kreis. Die Königsblauen sind am 19. Spieltag am kommenden Wochenende an der Weser im Einsatz.

 Live Streams gefällig? Kostenlos? Dann melde dich bei bet365 an! 

BVB kommt dem Kohfeldt-Fluch zuvor

Doch auch beim Erzrivalen aus Dortmund kennen sie die Thematik. Als 2017 die Borussia gegen die Grün-Weißen mit 1:2 verlor, war das das Ende von Übungsleiter Peter Bosz, der ja bekanntlich mittlerweile bei Bayer Leverkusen der Trainer ist. Um ein Haar wäre der BVB möglicherweise sogar ein zweites Mal betroffen gewesen. Aber Lucien Favre wurde etwas zu früh gefeuert – nämlich vor einem Gastspiel an der Weser. Beim Debüt von Edin Terzic gewannen die Schwarzgelben dann in der Hansestadt mit 2:1.


bc-homeNewsBosz, Wagner, Nouri und jetzt Labbadia: Werder Bremen kickt die gegnerische Trainer
Neuer Titel
ComeOn Bonus