Montag , 17 Mai 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Bremen: Mit Pokalschwung ins Liga-Abstiegsfinale

Aktualisiert Mai 2021

Bremen Pokalschwung für Liga
Es war hauchzart. Am Ende hat es aber nicht gereicht. Der SV Werder Bremen hat in RB Leipzig im DFB-Pokal-Halbfinale seinen Meister gefunden. In der Verlängerung der Partie musste sich Bremen mit 1:2 geschlagen geben. Eine Leistung, die dennoch Mut macht für den Abstiegskampf. Die Bremer hielten lange Zeit mit RB mit und wollen diesen Schwung jetzt auch ins Liga-Abstiegsfinale mitnehmen.

Bremen. Die Ausgangslage beim SV Werder Bremen in der Bundesliga bleibt dramatisch. Nur ein Punkt trennt die Nordlichter von der Relegation für die 2. Bundesliga. Gerade aufgrund der oftmals schwachen Leistungen in den vergangenen Wochen könnte der gute Auftritt gegen RB jedoch eine nachhaltige Wirkung haben. Schon am kommenden Wochenende wird sich zeigen, ob dies der Fall ist.

Kohfeldt bleibt Trainer

Es war das wichtigste Spiel der vergangenen Wochen. Für Florian Kohfeldt als Bremer Trainer war das Duell gegen RB Leipzig als Endspiel auserkoren worden. Der Cheftrainer konnte aber liefern und sich so noch einmal aus der Schlinge ziehen. Der Druck in der Liga allerdings bleibt enorm. Bremen kann nur einen Punkt Vorsprung vor der Relegation vorweisen. Das allein ist bereits ein Grund, um nervös zu werden. Hinzu kommen die übermäßig schlechten Ergebnisse der letzten Wochen.

 Jetzt weiter zu Betway 

In der Formtabelle der letzten fünf Partien ist der SVW das Schlusslicht der Liga. Null Punkte wurden eingefahren. Selbst der FC Schalke 04 sammelte im gleichen Zeitraum immerhin drei Punkte zusammen. Bremen hofft nun darauf, dass nach dem Pokalspiel auch ein Umschwung in der Liga erkennbar sein wird. Eine verständliche, aber gewagte Hypothese.

Restprogramm hat es in sich

Pokalspiele bringen bekanntlich ihren ganz eigenen Reiz. Erst Recht bei einer Ausgangslage wie aktuell in Bremen. Die Liga ist jedoch eine andere Nummer. Und hier wartet ein anspruchsvolles Restprogramm. Am kommenden Spieltag geht es gegen Bayer Leverkusen, das noch um einen Platz in einem europäischen Wettbewerb spielt. Danach geht es nach Augsburg. Ein Gegner, gegen den sich Bremen traditionell nicht ganz leicht tut. Und am letzten Spieltag kommt Borussia Mönchengladbach ins Weserstadion. Auch hier geht es für die Gäste möglicherweise noch um die Teilnahme an einer internationalen Runde.

bc-homeNewsBremen: Mit Pokalschwung ins Liga-Abstiegsfinale
Neuer Titel
ComeOn Bonus