Freitag , 15 Januar 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Interesse bestätigt: Schalke 04 buhlt um einen Ex-Stürmer *** Sichere dir bis zu 150€ Bonus *** Kruse stichelt sich in Bestform *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Wett-Tipps für Hertha gegen Schalke *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

BVB: Favre weg – kommt Marco Rose?

Aktualisiert Dez 2020

BVB Terzic neuer Trainer
Das 1:5 am vergangenen Bundesliga-Spieltag war die letzte Partie von Lucien Favre als Trainer von Borussia Dortmund. Der BVB hat sich mit sofortiger Wirkung vom Schweizer getrennt, wie der Verein noch am Sonntag mitteilte. Für Favre wird jetzt erst einmal sein bisheriger Assistent Edin Terzic übernehmen, Dortmund hofft bis Saisonende. Und dann?

Dortmund. Die Vorzeichen auf einen Abschied von Lucien Favre haben sich in den vergangenen Wochen verdichtet. Der BVB gewann nur eines seiner letzten fünf Spiele und wurde am letzten Wochenende mit 1:5 vom VfB Stuttgart auseinandergenommen. Zu viel für die Bosse vom BVB, die Lucien Favre mit sofortiger Wirkung entlassen haben. Schon am Dienstag (15. Dezember 2020) sitzt um 20.30 Uhr am zwölften Spieltag in Bremen Edin Terzic auf der Trainerbank.

Bremen aktuell fast ein Freilos

Obwohl die Umstände für den neuen Coach sicherlich besonders sind, ist Bremen gleichzeitig aktuell auch eine recht dankbare Aufgabe. Werder hat mit seinen ganz eigenen Problemen zu kämpfen und konnte in den letzten neun Partien keinen einzigen Sieg mehr einfahren. Die letzten drei Spiele in der Liga wurden allesamt verloren. So kassierte Bremen beispielsweise ein 3:5 beim Gastspiel in Wolfsburg. Zudem setzte es ein 1:2 gegen Stuttgart und ein 0:2 bei RB Leipzig. Werder rennt den eigenen Erwartungen damit um Längen hinterher.

Wie viel Favre steckt in Terzic?

Beim BVB hofft man an diesem zwölften Spieltag nun auf die große Kehrtwende. Die Borussen konnten in ihren letzten fünf Partien lediglich einen einzigen Sieg einfahren, beim 2:1 gegen Zenit in der Champions League. Dazu kommen zwei Niederlagen gegen Köln (1:2) und Stuttgart (1:5) sowie zwei Punkteteilungen gegen Lazio (1:1) und Eintracht Frankfurt (1:1). Zur ganzen Wahrheit gehört allerdings auch, dass Neu-Coach Terzic nicht sonderlich viel Zeit hat. Ebenso ist fraglich, wie viel Favre-DNA in seinem bisherigen Assistenten steckt und ob diese Entscheidung wirklich den erhofften Wandel bringen kann. Ohnehin dürfte die Zeit von Terzic als Cheftrainer ein Ablaufdatum haben. Offenbar ist der BVB stark an Gladbach-Trainer Marco Rose interessiert. Spannend: Roses Vertrag am Niederrhein läuft im kommenden Jahr aus.

 Jetzt weiter zu bet365 

Dortmund weiter ohne Haaland

Auch Edin Terzic muss in dieser Partie erst einmal auf den besten Stürmer der Borussia verzichten. Erling Haaland wird nicht mit dabei sein, ebenso wie Thomas Delaney, Thorgan Hazard, Marcel Schmelzer oder Thomas Meunier. Bei den Hausherren aus Bremen ist der Einsatz von Stürmer Davie Selke aktuell noch fraglich. Definitiv nicht mit dabei sind Milot Rashica und Niclas Füllkrug.

Hält die BVB-Defensive

Ein wichtiges Thema für Terzic dürfte die Defensivabteilung der Borussen sein. Die kassierte in den letzten Partien eindeutig zu viele Gegentore. Ob dies innerhalb der kurzen Zeit abgestellt werden kann, ist fraglich. Da aber auch Werder mit Defensivproblemen ausgestattet ist bahnt sich hier durchaus eine torreiche Begegnung an.


bc-homeNewsBVB: Favre weg – kommt Marco Rose?
Neuer Titel
ComeOn Bonus