Exklusive Boni per Mail erhalten

Jetzt anmelden und +350 Freispiele erhalten!

Jetzt anmelden!

Ja, ich bin über 18 Jahre.

✕︎

Jetzt anmelden und +350 Freispiele erhalten!

Eine gültige Emailadresse wird benötigt.

Ungültige Emailadresse..

Dienstag , 27 Juli 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

BVB hadert wieder mit dem Schiedsrichter – und scheidet aus der Champions League aus

Aktualisiert Apr 2021

BVB - Manchester City 1:2
Das Glück soll ja bekanntlich mit den Tüchtigen sein. Nun, tüchtig waren die Dortmunder ganz sicherlich. Gegen den englischen Spitzenreiter Manchester City lieferte der BVB insgesamt zwei sehr ordentliche Spiele ab. Glück hatten die Schwarzgelben dabei allerdings nicht. In den Schlüsselszenen wurde sowohl im Hin- wie auch im Rückspiel am MittwochAbend gegen die Borussia entschieden. Und die ist so dann als letzter Vertreter in einem europäischen Wettbewerb ausgeschieden.

Dortmund. Die Partie im Signal Iduna Park endete so wie es bereits nach 90 Minuten im Hinspiel im Viertelfinale der Champions League gestanden hatte. Borussia Dortmund unterlag Manchester City mit 1:2 (1:0). Im Hinspiel hatte der vermeintliche Ausgleich zum 1:1 durch Jude Bellingham für Schlagzeilen gesorgt. Weil der Referee seinerzeit die Aktion abgepfiffen hatte, ehe der Dortmunder Youngster den Ball im Netz eingeschoben hatte, konnte der VAR nicht mehr eingreifen. Vor dem 1:1 in Dortmund tat er dies – und entschied auf einen Elfmeter für die Gäste von der Insel. Der brachte dann die Wende im Spiel, war zumindest fragwürdig und kam als Ausgleich einfach zu früh. Aber was genau war eigentlich passiert?

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel: Unsere Redaktionsempfehlung

Du hast das Match verpassst? Du würdest gerne auf die nächsten ausgewählten Fußball-Partien und Sport-Eventswetten? Am liebsten mit einem tollen Bonus zum Start? Hier kommt unsere aktuelle Empfehlung aus der Sportwetten Redaktion.

Emre Can und der verunglückte Kopfball

Nach einer halbhohen Flanke in der 52. Minute wollte Emre Can das Leder per Kopfball klären. Er tat dies auch, köpfte sich dabei allerdings an den Arm, der schon beim Ausüben des Kopfballes weit vom Körper ausgestreckt war. Die einen meinten später: Da hat Emre Cans Arm eben nichts zu suchen. Die anderen argumentieren mit dem Regelwerk, wonach eine solche Reihenfolge eben nicht mit Elfmeter geahndet werden darf. Pech für den BVB, dass der VAR sich der ersten Möglichkeit anschloss. Also bezwang Riyad Mahrez mit einem knallhart getretenen Strafstoß dann eben Marvin Hitz zum 1:1 (55.).

Der letzte Pass kommt beim BVB einfach nicht an

Verloren war dadurch natürlich noch nichts, denn ein 2:1 hätte dem BVB zu einer Verlängerung gereicht. Aber so recht wollte bei den sichtlich bemühten Dortmunder offensiv nicht mehr viel gelingen. Der BVB kam das eine oder andere Mal vermeintlich gefährlich vors Tor von Manchester City. Aber der letzte, der entscheidende Pass brachte dann meist keinen Druck mehr, keine Gefahr.

 Live Streams gefällig? Kostenlos? Dann melde dich bei bet365 an! 

Foren macht alles klar und erzielt den Siegtreffer

Also war es Phil Foden, der eine Viertelstunde vor dem Abpfiff ganz genau Maß nahm und mit dem 2:1 für die Himmelblauen zur Entscheidung traf. So wie er schon im Hinspiel eben in der Schlussminute das 2:1 erzielt hatte, was damals natürlich ebenfalls extrem bitter für die Borussia war. Also durfte Dortmund dank der Führung von Jude Bellingham nach exakt einer Viertelstunde durchaus lange Zeit vom Halbfinale träumen. Nur das Glück des Tüchtigen war den Westfalen eben nicht hold.

Ihr braucht die nächsten Wettquoten für die Ligaspiele am Wochenende? Etwa für das nächste Heimspiel des BVB gegen Werder Bremen? Dann schaut doch einfach in unseren Quotenvergleich rein!

bc-homeNewsBVB hadert wieder mit dem Schiedsrichter – und scheidet aus der Champions League aus
Neuer Titel
ComeOn Bonus