Montag , 19 Oktober 2020
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Chelsea trifft dank Werner und Havertz, holt aber nur ein Remis *** Barcelona und Real patzen! Gewinnt die La Liga an Spannung? *** Sichere dir bis zu 250€ Bonus *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: M.Gladbach vs Berlin *** Augsburg vs Dortmund - Bundesliga Superboost *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Leverkusen vs RB Leipzig *** Betway Quotenboost: Bayer Leverkusen vs RB Leipzig *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

Bye bye Leipzig: Patrik Schick verlässt den Bullen-Kader

Wett-Tipps RB Leipzig - Borussia Dortmund
Jetzt ist es offiziell: Nicht nur Top-Stürmer Timo Werner verlässt RB Leipzig und beginnt eine Karriere bei Chelsea. Auch Offensivspieler Patrik Schick sagte dem Club auf Wiedersehen. Der war seines Zeichens lediglich von AS Rom ausgeliehen. Und genau dorthin geht der auch wieder zurück.

Für Leipzig ist es enorm ärgerlich, hatte sich der junge Spieler doch zu einem echten Ausnahmetalent entwickelt. Die Bullen hätten den Leihvertrag sehr gerne verlängert und auch eine Kaufoption fürs nächste Jahr festgelegt. Die Italiener benötigen aber aktuell dringend Geld und wollen den Topspieler daher zeitnah verkaufen.

Roma braucht Kohle: Schick soll jetzt verkauft werden!

3,5 Millionen € zahlte RB Leipzig für das Ausleihen des Tschechen an Italien. 29 Millionen € hätten sie für einen Transfer hinblättern müssen. Dazu wären die Leipziger auch bereit gewesen, nur nicht in diesem Jahr. Die hätten das Toptalent gerne noch für ein Jahr geliehen und danach dann einen Transfer Deal abgeschlossen.

 Jetzt weiter zu Skybet 

Die Italienische Heim-Mannschaft des Spielers hofft bei einem Verkauf auf Einnahmen in Höhe von mindestens  25 Millionen €. Und zwar zeitnah. Eine ganze Reihe Topteams hätten bereits Interesse angekündigt. Bevorzugt aus der Premier League.

Ein Wiedersehen in der Premier League oder der Bundesliga bleibt möglich

Das heißt,. unter Umständen treffen die beiden ehemaligen RB Leipzig Topspieler im englischen Oberhaus wieder aufeinander. Aber auch Hertha BSC und Bayer 04 Leverkusen scheinen Interesse an dem Ausnahmetalent zu haben.

Könnte also auch sein, dass RB Leipzig auf ihren ehemaligen Ex-Profi in der Bundesliga trifft. Der Wechsel zur Werks-Elf wird aber nur dann stattfinden, wenn da Kai Havertz tatsächlich den Club verlässt.

bc-homeNewsBye bye Leipzig: Patrik Schick verlässt den Bullen-Kader
Neuer Titel
ComeOn Bonus