Donnerstag , 26 November 2020
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Nagelsmann in Wallung: Wo ist der VAR? *** Matchwinner Haaland gegen Köln nur Bankdrücker? *** Sichere dir bis zu 150€ Bonus *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: M.Gladbach vs Berlin *** Augsburg vs Dortmund - Bundesliga Superboost *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Leverkusen vs RB Leipzig *** Betway Quotenboost: Bayer Leverkusen vs RB Leipzig *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

Ein halbes Dutzend Siege: Perfekte Ausbeute der Bundesliga-Clubs

Aktualisiert Feb 2020

FC Chelsea - FC Bayern München 0:3 Serge Gnabry
Sechs Vereine aus der 1. Bundesliga sind noch auf der europäischen Fußball-Bühne vertreten. Drei in der Europa League, drei weitere in der Königsklasse. Weil das Achtelfinale der Champions League allerdings extrem zerstückelt ist, kam der sechste Verein im Bunde erst am Dienstag Abend zum Einsatz. Mit maximalem Erfolg!

München. Der FC Bayern München hat die Bilanz der Bundesliga perfekt gemacht. Fünf Siege nämlich hatten die deutschen Vertreter bereits vorgelegt. Der 3:0-Erfolg des Rekordmeisters von der Isar beim FC Chelsea machte das halbe Dutzend dann voll. Somit stehen die Chancen glänzend, dass auch im Viertelfinale beider europäischen Wettbewerbe die Bundesliga nach wie vor mit „voller Kapelle“ vertreten sein wird. Sicher weiter sind die Clubs aber nicht alle. Auf einige von ihnen wartet noch ein Stück harte Arbeit.

Bayern so gut wie durch, RB Leipzig mit besten Chancen

Bevor sich die Münchner am Dienstag dank eines Doppelpacks von Serge Gnabry und einem Treffer von Robert Lewandowski in London durchgesetzt hatten und nun mit einem Bein schon im Viertelfinale stehen, hatte Borussia Dortmund eine Woche vorher den bunten Reigen der Bundesliga-Siege eröffnet. Und zwar mit einem 2:1 gegen den Ex-Trainer Thomas Tuchel und dessen neuen Club Paris Saint-Germain. Ärgern musste sich Dortmund nur über den zwischenzeitlichen Ausgleich durch Neymar, denn was PSG ansonsten offensiv zu bieten hatte, war eher schwach. Zum Glück rettete Erling Haaland mit seinem Doppelpack den Schwarzgelben zumindest den Sieg. Wenngleich Paris nun im Rückspiel ein 1:0 schon reichen würde.

Noch etwas besser sieht die Sache für RB Leipzig aus. Denn die Bullen setzten sich zwar knapp, aber absolut verdient mit 1:0 bei Tottenham Hotspur durch. Timo Werner erzielte den Treffer des Tages vom Elfmeterpunkt aus. Das bedeutet für das Rückspiel also schon mal: Die Spurs müssen unbedingt ein Tor erzielen. Doch die Sachsen sind derart gefährlich im Kontern und im Umschaltspiel, dass sie durchaus schon still und heimlich vom ersten Einzug ins Viertelfinale der Champions League in ihrer Vereinsgeschichte träumen dürfen.

Ärgerliche Gegentore für Wolfsburg und Leverkusen

In der Europa League findet erst noch die Zwischenrunde statt. Das Ticket fürs Achtelfinale sollte Eintracht Frankfurt ziemlich sicher in der Tasche haben. Denn mit 4:1 besiegten die Adler das österreichische Team RB Salzburg. Matchwinner war dabei Frankfurts Daichi Kamada, der drei Treffer erzielte. Mächtig strecken musste sich der VfL Wolfsburg, der nach 0:1 das Heimspiel gegen Malmö FF durch den Treffer von Brekalo und einem Eigentor der Schweden noch mit 2:1 gewann. 2:1 lautete auch der Endstand zwischen Bayer Leverkusen und dem FC Porto. Alario und Havertz per Elfer hatten auf 2:0 gestellt. Das ärgerliche 1:2 durch Luiz Diaz bringt unnötig Spannung für das Rückspiel. Fassen wir also zusammen: Bayern und Frankfurt dürften so gut wie weiter sein. Leipzig hat beste Chancen. Ein weiteres Trio geht zumindest mit einem Vorsprung in die Rückspiele.

bc-homeNewsEin halbes Dutzend Siege: Perfekte Ausbeute der Bundesliga-Clubs
Neuer Titel
ComeOn Bonus