Dienstag , 2 März 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Der HSV und ein Ritt auf der Rasierklinge: Aufstieg gerät schon wieder in Gefahr

Aktualisiert Feb 2021

Bochum 2:0 gegen Braunschweig
Einen gewissen Zeitraum lang sah es tatsächlich einmal so aus, als könne der Hamburger SV sein großes Ziel endlich in dieser Saison 2020/21 verwirklichen. Die Mission ist klar: Aufstieg zurück in der 1. Bundesliga. Doch genau dieses Unternehmen gerät nun wieder in Gefahr. Für den HSV wird es in den nächsten Wochen zum Ritt auf der Rasierklinge.

Hamburg. Es warten spannende Wochen auf alle Fans der Rothosen. Und vermutlich benötigen diese auch gute Nerven – mit Blick auf die nächsten Spieltage. Es sind und werden – wieder einmal – so etwas wie die Wochen der Wahrheit für den Hamburger SV. Insbesondere schon am 22. Spieltag. Auch wenn da eigentlich die Ausgangslage eine ganz eindeutige sein sollte.

Greuther Fürth lässt sich nicht abschütteln

Denn der HSV spielt am nächsten Sonntag (21. Februar) bei den Würzburger Kickers vor. Schlusslicht gegen Tabellenführer – ganz so einfach wird das nicht werden. Holstein Kiel nämlich mühte sich am Wochenende zum mageren 1:0-Sieg gegen die Kickers. Und der Siegtreffer war ein Elfmeter! Weil der HSV gegen Fürth nicht über ein 0:0 hinaus kam und der VfL Bochum am Sonntag 2:0 gegen Braunschweig siegte, stehen nun drei Teams mit 42 Punkten ganz vorne. Ein irrer Dreikampf, der noch zum Vierkampf werden könnte. Denn Greuther Fürth selbst ist mit drei Punkten Rückstand dahinter auf Platz vier noch lange nicht abgeschlagen.

 Hol dir die besten Quoten – natürlich bei bet365 

Fürth spielt übrigens am Montag (22. Februar) im direkten Duell gegen Holstein Kiel. Auch das macht deutlich, warum der HSV in Würzburg beim Letzten unbedingt gewinnen sollte. Denn ein Konkurrent im Kampf um den Aufstieg wird mindestens Punkte holen. So viel steht schon einmal fest.

Hammerhartes Programm für den HSV

Außerdem wird es anschließend für die Rothosen nur noch schwerer. Der 23. Spieltag in der 2. Bundesliga wird nämlich mit dem Hamburger Derby auf St. Pauli am 1. März abgeschlossen. Anschließend folgt der Mega-Spieltag Nummer 24, an dem der HSV ebenfalls an einem Montag (8. März) Holstein Kiel erwartet. Bereits am Samstag (6. März) stehen sich Fürth und Bochum gegenüber. Und am darauf folgenden Freitag (12. März) sind die Rothosen dann selbst zu Gast beim VfL Bochum. Mehr geht nun wirklich nicht an Spannung in den nächsten vier Wochen in der 2. Bundesliga. Nur ob der Hamburger SV danach immer noch von der Tabellenspitze grüßt? Das wird sich erst noch zeigen.


bc-homeNewsDer HSV und ein Ritt auf der Rasierklinge: Aufstieg gerät schon wieder in Gefahr
Neuer Titel
ComeOn Bonus