Exklusive Boni per Mail erhalten

Jetzt anmelden und +350 Freispiele erhalten!

Jetzt anmelden!

Ja, ich bin über 18 Jahre.

✕︎

Jetzt anmelden und +350 Freispiele erhalten!

Eine gültige Emailadresse wird benötigt.

Ungültige Emailadresse..

Samstag , 24 Juli 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Deutschland gegen Frankreich: Defensive als Schlüssel zum Erfolg?

Aktualisiert Jun 2021

Joachim Löw Zuversicht EM Start
Aus den Zuschauern werden Beteiligte. Nach langen Tagen des Wartens startet die deutsche Nationalmannschaft heute Abend (21 Uhr) in die EM 2021. Die Aufgabe zum Start könnte dabei allerdings nicht komplexer sein, denn es wartet der amtierende Weltmeister aus Frankreich. Die große Frage: Wie möchte Deutschland dem Favoriten entgegentreten? Geht es nach Joachim Löw, ist offenbar die Defensive hier der Schlüssel zum Erfolg.

München. Zum Auftakt in die EM hätte sich Deutschland sicherlich eine etwas leichtere Aufgabe gewünscht. Geworden ist es allerdings Weltmeister Frankreich. Und der hat bekanntlich vor allem eine starke Offensive im Angebot. Joachim Löw möchte auf diese offenbar mit geballter Defensiv-Power reagieren und vor allem das Zentrum dichthalten.

Kompakt agieren und keine Räume lassen

Die Mission für das Auftaktspiel steht. Deutschland möchte Weltmeister Frankreich vor allem im Zentrum das Leben schwer machen. Das erklärte Joachim Löw auf der Pressekonferenz am Montag vor der Partie. „Große Räume sind für Frankreich ein gefundenes Fresse, wir müssen als Mannschaft sehr kompakt agieren“, so der Bundestrainer. Zudem müsse die Defensive in diesem Duell „alles in die Waagschale werfen“. Klingt, als erwarte Löw vor allem viele Defensivaufgaben für seine Elf.

 Jetzt weiter zu Skybet 

Doch dieser eher zurückhaltenden Grundausrichtung ist von Angst beim Bundestrainer keine Spur. Im Gegenteil: Löw gab sich zuversichtlich und erklärte, dass der Teamspirit „hervorragend“ sei. „Wir haben das getan, was wir uns vorgenommen haben. Man konnte spüren, dass die Dinge zusammenwachsen und die Abläufe besser werden“, so Löw. Alle Spieler hätten Lust auf die Partie und seien „hungrig auf Erfolge“.

Hofmann muss passen, Goretzka auf der Bank

Personell wird Joachim Löw gegen Frankreich auf Jonas Hofmann verzichten müssen, der leicht angeschlagen ist. Dafür wieder in den Kader rückt wohl Leon Goretzka. Löw betonte jedoch, dass es für die Startaufstellung nicht reichen wird, da die Pause für den Bayern-Profi zu lang gewesen sein.

bc-homeNewsDeutschland gegen Frankreich: Defensive als Schlüssel zum Erfolg?
Neuer Titel
ComeOn Bonus