Exklusive Boni per Mail erhalten

Jetzt anmelden und +350 Freispiele erhalten!

Jetzt anmelden!

Ja, ich bin über 18 Jahre.

✕︎

Jetzt anmelden und +350 Freispiele erhalten!

Eine gültige Emailadresse wird benötigt.

Ungültige Emailadresse..

Dienstag , 27 Juli 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Deutschland träumt bei der Eishockey-WM vom großen Coup: Heute gegen Kasachstan

Aktualisiert Mai 2021

Deutschland - Kanada
Auf einmal ist der 23. Februar 2018 wieder omnipräsent. An jenem denkwürdigen Tag für das deutsche Eishockey nämlich besiegte die DEB-Auswahl bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang die Weltauswahl aus Kanada in einem packenden Halbfinale mit 4:3. Dreieinhalb Jahre später steht bei der Eishockey-WM in Lettland der nächste Sieg gegen die Ahornblätter in den Geschichtsbüchern. Und der macht Lust auf noch viel mehr bei der Weltmeisterschaft.

Riga. Aus den Kufen-Jägern sind jetzt die Gejagten geworden. Denn die deutsche Eishockey Nationalmannschaft geht als Tabellenführer der Gruppe B in den vierten Spieltag der Vorrunde. Und zwar mit der optimalen Ausbeute von drei Siegen aus drei Partien. Eishockey-Geschichte schrieben die DEB-Cracks nämlich am Montag. Da wurde Kanada mit 3:1 nach Toren von Stefan Loibl (10:46), Matthias Plachta (11:24) und Korbinian Holzer (57:49) besiegt. Es war der erste Erfolg einer deutschen Mannschaft bei einer Weltmeisterschaft seit 25 Jahren. Während die Mannschaft von Nationaltrainer Toni Söderholm nun also schnurstracks Richtung Viertelfinale der Eishockey-WM marschiert, wird es für die Nordamerikaner immer enger. Denn Kanada war mit einem 0:2 gegen Gastgeber Lettland gestartet und hatte anschließend auch das Prestige-Duell gegen die USA klar mit 1:5 verloren.

Kompaktes Kasachstan ärgerte schon Finnland und den WM-Gastgeber

Ganz anders die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft. Die erlebte einen WM-Start nach Maß und besiegte Italien mit 9:4. Danach mussten die Norweger beim 5:1 dran glauben. Nach dem Triumph gegen Kanada wartet jetzt als vierter Kontrahent bei der Eishockey Weltmeisterschaft in Riga am Mittwoch Nachmittag (26. Mai) ab 15.15 Uhr Kasachstan. Nationalcoach Söderholm schätzt diese Partie wie folgt ein: „Es ist eine kompakte Mannschaft und sie haben starke Ergebnisse erzielt. Das hat ihnen viel Selbstbewusstsein gegeben“, sagt er. An seine Mannschaft richtet er unterdessen diesen Appell: „Wir müssen mental stark sein und uns vorbereiten. Wir haben aus dem Spiel gegen Kanada viel Positives mitgenommen.“

Dominik Kahun von den Edmonton Oilers sitzt bereits im Flieger

Verstärkung gibt es in Kürze auch noch. Und zwar aus der NHL von den Edmonton Oilers. Jedoch handelt es sich dabei nicht um Superstar Leon Draisaitl. Dessen Anreise wäre zu kompliziert gewesen, so dass er schlussendlich aufgrund der Quarantäne-Maßnahme zu lange nicht zur Verfügung gestanden hätte. Möglicherweise noch nicht einmal bis zu einem möglichen WM-Viertelfinale ab dem 3. Juni. Deswegen hat sich Söderholm mit den DEB-Verantwortlichen dazu entschieden, Draisaitls Teamkollegen Dominik Kahun zu berufen. Der sitzt bereits im Flieger und wird schon am Mittwoch in Riga erwartet. Danach begibt er sich direkt in Einzelquarantäne und wird der DEB-Auswahl ab dem sechsten Tag – negative Tests vorausgesetzt – zur Verfügung stehen.

Spätestens wohl zum letzten Gruppenspiel am 1. Juni gegen WM-Gastgeber Lettland. „Mit seiner Schnelligkeit, seinen technischen Fähigkeiten und der NHL-Erfahrung kann er unserem Spiel noch einmal ein besonderes Element geben“, freut sich Söderholm schon auf die Verstärkung. „Dass Dominik so schnell ins Flugzeug steigen kann, war der ausschlaggebende Grund seiner Nominierung.“

 Live Streams gefällig? Kostenlos? Dann melde dich bei bet365 an! 

Finnland, USA, Lettland: Die nächsten Gegner bis zum WM-Viertelfinale

Die DEB-Auswahl spielt jetzt wie erwähnt gegen Kasachstan, das 3:2 Lettland nach Penalty besiegt hatte. Ebenfalls im Shoot-out wurde Finnland mit 2:1 geschlagen. Im dritten Match unterlag Kasachstan dann den US-Amerikanern mit 0:3. Insofern wird die DEB-Auswahl in dieser Partie nicht um die Favoritenrolle herumkommen. Am Samstag (29. Mai) wartet auf die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft dann Finnland, das aktuell Platz drei einnimmt. Gegen den aktuell Gruppenvierten USA spielt die DEB-Auswahl am Montag (31. Mai). Kanada und Italien haben nach drei Gruppenspielen noch gar keinen Punkt ergattert.


bc-homeNewsDeutschland träumt bei der Eishockey-WM vom großen Coup: Heute gegen Kasachstan
Neuer Titel
ComeOn Bonus