Montag , 17 Mai 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Dortmund gegen Manchester City: David gegen Goliath

Aktualisiert Apr 2021

Dortmund Viertelfinale Manchester City
Im Signal Iduna Park hat der BVB schon mehrmals Magisches vollbringen können. Der optimale Zeitpunkt für eine so magische Nacht wäre auch an diesem Mittwoch (14. April) wieder vorhanden. Die Borussen müssen die 1:2-Pleite aus dem Hinspiel gegen Manchester City umbiegen, um ins Halbfinale der Champions League einziehen zu können. Keine leichte Aufgabe.

Dortmund. Die Herausforderung ist enorm. Um 21 Uhr empfängt der BVB am Mittwoch seinen Gast von Manchester City im Signal Iduna Park in Dortmund. Die Chance auf das Weiterkommen ist auf dem Papier enorm gering. Mut macht den Borussen jedoch der recht solide Auftritt im Hinspiel. Und die Hoffnung, dass City vielleicht doch noch einmal richtig nervös wird.

Die Köpfe beim BVB sind oben

Der BVB geht in dieses Rückspiel vermutlich mit einem besseren Gefühl als noch in das Hinspiel. Und der Grund dafür liegt in jenem Hinspiel. Das haben die Dortmunder mit 1:2 zwar verloren. Aber eben nur mit 1:2. Chancen auf das Weiterkommen sind also theoretisch noch locker vorhanden. Ebenfalls gut gefallen dürfte den BVB-Anhängern, dass die Hausherren ihre Brust jüngst wieder aufpumpen konnten. Durch einen 3:2-Erfolg in der Bundesliga gegen den VfB Stuttgart. Zur ganzen Wahrheit gehört jedoch auch, dass die Dortmunder nur zwei Siege aus ihren letzten fünf Partien holen konnten.

Wie hoch ist die Stolpergefahr für die „Citizens“?

Manchester City legt da die wesentlich solideren Ergebnisse vor. Die „Skyblues“ kassierten genau eine Pleite bei vier Siegen aus den vergangenen fünf Partien. Die Niederlage gab es überraschend am Wochenende beim 1:2 gegen Leeds United. Davor feierte City neben dem Sieg gegen Dortmund auch ein 2:0 gegen Leicester, ein 2:0 gegen Everton und ein 2:0 gegen Borussia Mönchengladbach.

 Jetzt weiter zu Skybet 

Den Gästen fehlt wohl nur Agüero

Verzichten müssen wird Manchester City in diesem Duell wohl nur auf Sergio Agüero. Sicherlich ein Ausfall, der ein wenig schmerzt. Im Hinspiel nahm der Argentinier aber ebenfalls nur auf der Bank Platz. Bei den Dortmundern ist die Verletztenliste ein wenig länger. Nicht mit dabei sind hier Moukoko, Sancho, Schmelzer, Witsel und Zagadou.

Hinspiel macht dem BVB Mut

Noch sind nicht alle Hoffnungen auf das Weiterkommen verloren. Der BVB wird hier jedoch darauf hoffen müssen, dass City mindestens so schwach wie im Hinspiel aufläuft. Das war für Verhältnisse der „Skyblues“ aktuell sehr dürftig. Dazu benötigen die Gastgeber einen absoluten Sahne-Tag. Dann allerdings könnte hier noch etwas möglich sein.


bc-homeNewsDortmund gegen Manchester City: David gegen Goliath
Neuer Titel
ComeOn Bonus