Freitag , 15 Januar 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Interesse bestätigt: Schalke 04 buhlt um einen Ex-Stürmer *** Sichere dir bis zu 150€ Bonus *** Kruse stichelt sich in Bestform *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Wett-Tipps für Hertha gegen Schalke *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

Einer zögert: PSG will mit Neymar und Mbappé verlängern

Aktualisiert Jan 2021

Paris Verhandlungen Mbappé
Für Paris Saint-Germain beginnt die heiße Phase. Nicht unbedingt sportlich gesehen, sondern personell. Eng an den sportlichen Erfolg sind in Paris bekanntlich die Leistungen von Neymar und Kylian Mbappé geknüpft. Da die Verträge beider Kicker 2022 auslaufen, bemüht sich der Verein schon jetzt händeringend um eine Verlängerung. Zumindest in einem Fall scheint das aber problematischer zu werden als gedacht.

Paris. Gerne würde PSG-Sportdirektor Leonardo einen Haken hinter diese Verhandlungen machen. Sollte Paris mit Neymar und Mbappé verlängern können, dürfte dem Sportchef ein großer Stein vom Herzen fallen. Bis zu diesem möglichen Moment der Freude scheint es jedoch ein weiter Weg, denn noch stocken die Verhandlungen ein wenig.

Mbappé: Unterschrift lässt auf sich warten

Sorgen machen sich die Pariser laut Berichten von „Téléfoot“ aktuell vor allem um ihren französischen Superstar. Kylian Mbappé soll bereits ein Angebot vorliegen haben, zeigte bisher aber noch keine Art von Reaktion. Auch seine Familie, die als Berater von ihm tätig ist, äußerte sich noch nicht zum Angebot von Paris. Nervös werden lässt die Verantwortlichen um Sportdirektor Leonardo vor allem, dass Mbappé seinen Verbleib eng an den Verbleib von Trainer Thomas Tuchel geknüpft haben soll.

 Jetzt weiter zu bet365 

Von Tuchel hatte sich Paris erst vor wenigen Wochen etwas überraschend getrennt. Das Zögern von Mbappé könnte eine Reaktion darauf sein. Zudem ist kein Geheimnis, dass der Superstar die Champions League gewinnen möchte und deshalb massive Verstärkungen im Kader fordert. Die Verhandlungen könnten für Paris eine zähe Angelegenheit werden.

Neymar glücklich in Paris

Deutlich entspannter können die Verantwortlichen laut den französischen Medien in die Verhandlungen mit Neymar gehen. Der Brasilianer wurde in der Vergangenheit vielfach mit Wechseln in Verbindung gebracht. Offenbar ist Neymar aber in Paris sehr glücklich. Die Verantwortlichen scheinen zuversichtlich, dass es hier eine schnelle Einigung geben kann. In den kommenden Tagen soll der Brasilianer ein Angebot vorgelegt bekommen.

bc-homeNewsEiner zögert: PSG will mit Neymar und Mbappé verlängern
Neuer Titel
ComeOn Bonus