Samstag , 14 September 2019
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

Bekannt aus der TV Werbung auf:

EM-Qualifikation: Deutschland gastiert in Nordirland

Deutschland Nordirland Qualifikation
In Belfast steht für die deutsche Nationalmannschaft Qualifikationsspiel Nummer fünf auf dem Programm. Um sicher an der EM 2020 teilzunehmen, darf man gegen Nordirland nicht verlieren. Bundestrainer Joachim Löw fordert eine Leistungssteigerung im Vergleich zur 2:4-Niederlage gegen Holland. Im Tor könnte Marc-Andre ter Stegen zu einem Einsatz kommen.

Die Reise nach Nordirland wird mit ein wenig Druck angetreten. Durch das 2:4 gegen die Niederlande hat sich das deutsche Team seine gute Ausgangssituation selbst verbaut. Der Gruppensieg ist aus eigener Kraft nicht mehr möglich. Da man in Holland mit 3:2 gewonnen hat, besiegelte das vierte Gegentor vom vergangenen Freitag den verlorenen direkten Vergleich. Deutschland kann nur noch Gruppenerster werden, wenn die Niederlande Punkte lässt. Bei einer Niederlage gegen Nordirland würde sogar der zweite Platz in arge Gefahr geraten. Bislang steht Nordirland mit zwölf Punkten aus vier Spielen an der Spitze der Gruppe C. Dahinter folgen Deutschland und Holland mit jeweils neun Zählern.

Zurück zum Ballbesitzfußball

Bei der Pleite gegen die Niederlande fiel vor allen Dingen der enorme Leistungsabfall nach der ersten Hälfte auf. Auch der sehr geringe Ballbesitz überraschte. „Es kann nicht unser Anspruch sein, bei einem Heimspiel so wenig Ballbesitz zu haben. Ein ganz schwaches Spiel von uns.“, so Abwehrchef Niklas Süle nach der Partie in Hamburg. Auch Joshua Kimmich und Serge Gnabry kritisierten die leichten Gegentore und die Passivität. Gegen Nordirland wird sich vor allem die deutsche Zweikampfstärke verändern müssen. Spielerisch ist man der klare Favorit. In Nordirland jedoch warten frenetische Fans, die ihre Spieler nach vorne peitschen werden.

Die Nordiren werden versuchen, ihre spielerischen Defizite mit Leidenschaft und Kampfgeist zu kompensieren. Auf diese Art des Fußballs müssen sich die deutschen Spieler einstellen. Wechsel wird es voraussichtlich in der Defensive geben. Jonathan Tah und Matthias Ginter durften in der Dreierkette mit Niklas Süle verteidigen. Beide konnten nicht überzeugen. Wer darf neben Süle auflaufen? Auch im Tor bahnt sich aller Voraussicht nach ein Wechsel an. Marc-Andre ter Stegen wurden Einsätze in der EM-Qualifikation versprochen. Ob es gegen Nordirland soweit sein wird, wollte Löw bislang noch nicht verraten. Manuel Neuer zeigte gegen die Niederlande eine tadellose und starke Leistung mit etlichen Paraden.

Verlieren verboten

„Wir haben ihm zugesagt, dass er auch in der Qualifikation Spiele bekommen wird. Und diese Zusage gilt. Jetzt steht erstmal die Entscheidung für Manuel am Freitag, das Spiel werden wir dann auswerten und anschließend die Entscheidung für Nordirland treffen.“ Für die Partie in Nordirland gilt: Eine Niederlage darf man sich nicht leisten. Kommt man mit null Punkten zurück, wäre Nordirland bereits sechs Punkte vor Deutschland, müsste allerdings auch noch zwei Mal gegen die starken Niederländer antreten. Um sicherzugehen, dass die EM nicht in ernster Gefahr ist, sollte man gegen die Nordiren bestehen. Seit 1983 ist man ungeschlagen. Von den insgesamt 17 Duellen gewann Deutschland die letzten sieben Begegnungen. Das letzte Aufeinandertreffen in Nordirland fand im Oktober 2017 statt. Damals ging die DFB-Elf mit einem 3:1 als Sieger vom Platz.

NewsEM-Qualifikation: Deutschland gastiert in Nordirland
Neuer Titel

Bekannt aus der TV Werbung auf: