Sonntag , 17 November 2019
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

EM-Qualifikation: Spektakel in Wembley bei Englands 5:3 gegen Kosovo

EM-Qualifikation England -Kosovo Jadon Sancho
Fünf Tage am Stück lief sie schon, die EM-Qualifikation zur Europameisterschaft 2020. Der sechsten und letzte Tag, mit dem dann auch die sechste Runde in den letzten drei von zehn Gruppen abgeschlossen wurde, hatte es dann noch einmal in sich. Acht Tore in Wembley, vier Treffer von CR7 und eine Serie, die nach zwei Jahren riss. Doch von vorne.

Die Partie in der Gruppe A war gerade einmal wenige Sekunden alt, da führte auch schon der Kosovo durch Valon Berisha in Wembley. Damit begannen spektakuläre 90 Minuten, denn Raheem Stirling und Harry Kane korrigierten das 0:1 schnell (8./19.). Das Eigentor von Mergim Vojvoda (38.) sowie ein Doppelpack von BVB-Profi Jason Sancho (44./45.) ließ die Three Lions schon als sicherer Sieger aussehen. Doch der Kosovo, der seit zwei Jahren ungeschlagen war, schlug noch einmal zurück.

EM-Qualifikation Gruppe A: Nach zwei Jahren geschlagen

Mit 1:5 schien die Partie aus Sicht der Kosovaren schon zur Pause verloren. Aber Valon Berisha (49.) und Vedat Muriqi per Elfer (55.) verkürzten schnell in einer irren Partie. Hoffnung keimte auch, zumal Harry Kane einen Elfer verschoss (65.). Am Ende allerdings blieb Englands Weste mit dem vierten Sieg weiß. Tschechien nutzte im Parallelspiel die Gunst der Stunde, um durch ein 3:0 (0:0) in Montenegro wieder Platz zwei in Gruppe A zu ergattern.

EM-Qualifikation Gruppe B: Ronaldo-Show in Litauen

Einen Moment lang musste in der Gruppe B Portugal in Litauen dann doch bangen, als den Hausherren der Ausgleich gelang (28.). Zuvor hatte Cristiano Ronaldo per Strafstoß das 1:0 markiert (7.). Doch die Show von CR7 sollte nach der Pause erst so richtig starten. Der Superstar ließ noch drei weitere Treffer folgen. Den 5:1-Endstand besorgte Carvalho in der Schlussminute. Serbien punktete beim 3:1 in Luxemburg erwartungsgemäß auch dreifach und kommt nun auf sieben Zähler. Immer noch einer weniger als Portugal, bei schon einem mehr absolvierten Match.

EM-Qualifikation Gruppe H: Island patzt in Albanien

In einem packenden Dreikampf hat Island im Gegensatz zur Konkurrenz drei Punkte verloren und bleibt bei zwölf Zählern stehen. Die Skandinavier glichen in Albanien zwar zwei Mal aus, waren am Ende dann aber doch 2:4 unterlegen. Frankreich schaffte auch mit angezogener Handbremse ein sicheres 3:0 gegen Andorra, bei dem FC Bayern Münchens Kingsley Coman die 1:0-Führung schon nach 18 Minuten glückte. Bliebe noch die Türkei. Und auch die erhöhte ihr Punktekonto auf 15. Möglich machte das ein ungefährdetes 4:0 (1;0) in Moldawien. Somit sind die Isländer nun am 11. Oktober besonders gefordert, wenn sie zu Hause am siebten Spieltag der EM-Quali die Franzosen empfangen.

bc-homeNewsEM-Qualifikation: Spektakel in Wembley bei Englands 5:3 gegen Kosovo
Neuer Titel
ComeOn Bonus

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport dmax
tv logo