Exklusive Boni per Mail erhalten

Jetzt anmelden und +350 Freispiele erhalten!

Jetzt anmelden!

Ja, ich bin über 18 Jahre.

✕︎

Jetzt anmelden und +350 Freispiele erhalten!

Eine gültige Emailadresse wird benötigt.

Ungültige Emailadresse..

Montag , 21 Juni 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Fabio Silva: Youngster für 40 Millionen Euro zu den Wolverhampton Wanderers

Aktualisiert Sep 2020

Fabio Silva Wechsel Wolverhampton
Die Wolverhampton Wanderers sind nicht etwa neu in der portugiesischen Liga. Auf diesen Gedanken könnte man beim Blick auf die Kaderliste allerdings getrost kommen. Neun Spieler und der Chefcoach kommen aus Portugal, jetzt wurde der zehnte Portugiese verpflichtet. Ebenfalls anschließen wird sich den Wolves der Youngster Fabio Silva.

Ganze 40 Millionen Euro lässt sich der britische Erstligist die Dienste des Neuzugangs kosten. Damit avanciert Silva zum teuersten Transfer der Vereinsgeschichte. Besonders kurios: Bei seinem alten Verein, dem FC Porto, stand der Offensivspieler seit Oktober nur ganze vier Minuten auf dem Platz. Damals reichte diese Spielzeit allerdings für seinen ersten und bisher einzigen Treffer. Und zwar im zarten Alter von 17 Jahren.

Portugiese in die Premier League? Das können nur die Wolves sein!

Die Wolverhampton Wanderers können einen weiteren Neuzugang vermelden. Mit dem 18-Jährigen Fabio Silva schließt sich eines der Top-Talente Europas den britischen Erstligisten an. Silva erhält in der Premier League einen Vertrag über fünf Jahre, der FC Porto kassiert eine Ablösesumme von ganzen 40 Millionen Euro. Damit wird Silva zum teuersten Einkauf in der Geschichte der Wolverhampton Wanderers. Ein Wechsel, der nur bedingt überrascht.

Zwar hat Silva beim FC Porto bisher kaum eine Rolle gespielt, dennoch gilt der Stürmer als verheißungsvolles Talent. Vor allem aber ist er Portugiese. Und passt damit wunderbar in den Kader der Wolverhampton Wanderers. Hier wartet nicht nur Nuno Espirito Santo als Trainer und portugiesischer Landsmann, sondern gleich neun weitere Kicker aus Portugal.

 Jetzt weiter zu Betway 

Portugal-Einkäufe kein Zufall

Dass die Wolverhampton Wanderers wieder einmal in Portugal zuschlagen, überrascht nur bedingt. Schon als man noch in der zweiten englischen Liga aktiv war, wechselte Portos Ruben Neves etwas überraschend zu den Wolves. Der Grund: Die Wanderers gehören der chinesischen Investmentfirma „Fosun International Limited“. Diese hat als einen der engsten Mitarbeiter den Spielerberater Jorge Mendes an Bord. Der gilt als unglaublich gut in Portugal vernetzt und ist unter anderem als Berater von Cristiano Ronaldo aktiv.

bc-homeNewsFabio Silva: Youngster für 40 Millionen Euro zu den Wolverhampton Wanderers
Neuer Titel
ComeOn Bonus