Mittwoch , 16 Oktober 2019
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

Bekannt aus der TV Werbung auf:

Bayern im Losglück und gegen Tottenham Hotspur in Champions League Gruppe B

FC Bayern München Champions League Auslosung Gruppe B
Da war es also wieder, das oft zitierte Losglück des FC Bayern München. Denn nach der Champions League Auslosung steht ohne Zweifel fest: Von allen vier Bundesligisten hat Bayern München ganz sicher das leichteste Los erwischt. In der Gruppe B heißt für die Bayern die größte Hürde schon Tottenham Hotspur.

Außerdem bekommt es der deutsche Rekordmeister mit den Griechen von Olympiakos Piräus zu tun. Zum Auftakt der Gruppenphase in der Champions League genießt der FC Bayern München Heimrecht in der Allianz Arena. Dann gastiert dort Roter Stern Belgrad. Ein Verein, der auf eine ruhmreiche Vergangenheit blickt. Doch die Serben sind alles andere als eine unüberwindbare Hürde für die Münchner. Alles andere als ein Auftaktsieg in der Allianz Arena wäre eine Enttäuschung.

Der erste Bayern-Gegner heißt Roter Stern Belgrad

Eines allerdings sollte sich der FC Bayern München gegen Roter Stern Belgrad immer vor Augen halten: Der Bundesligist tat sich stets schwer gegen die Serben. 1990/91 verloren die Bayern sogar im Halbfinale im Landesmeister-Cup 1990/91 zu Hause 1:2 und schieden nach einem 2:2 in Belgrad dann endgültig raus. In der Gruppenphase der Europa League holte der FCB 2007/08 mit Ach und Krach auswärts einen 3:2-Erfolg. 3:2 besiegte Roter Stern Belgrad die Bayern 1979/80 im UEFA Cup Achtelfinale. Das reichte allerdings nicht zum Weiterkommen, weil die Münchner zuvor zu Hause im Olympiastadion 2:0 siegten. Nur eines ist eben klar: Es wird auch dieses Mal vermutlich kein Spaziergang.

So spielt der FC Bayern in der Champions League Gruppe B

  • 18. September: FC Bayern München – Roter Stern Belgrad (21 Uhr)
  • 1. Oktober: Tottenham Hotspur – FC Bayern München (21 Uhr)
  • 22. Oktober: Olympiakos Piräus – FC Bayern München (21 Uhr)
  • 6. November: FC Bayern München – Olympiakos Piräus (18.55 Uhr)
  • 27. November: Roter Stern Belgrad – FC Bayern München (21 Uhr)
  • 10. Dezember: FC Bayern München – Tottenham Hotspur (21 Uhr)

Tottenham Hotspur ist FC Bayern Münchens zweiter Kontrahent

Erst im Rahmen der Vorbereitung auf die aktuelle Saison holte Tottenham im Elfmeterschießen nach einem 2:2 den Sieg gegen die Bayern. Die vier weiteren Begegnungen fanden in den 80er Jahren statt, als München beide Heimspiele gewann, bei den Spurs aber nie siegte. Wie unbequem es gegen den Club aus der Premier League werden kann, zeigen die jüngsten vier Partien in den letzten zwei Jahren gegen den BVB. Dortmund verlor alle Matches in der Champions League.

Auf Olympiakos Piräus trifft der FC Bayern als drittes

Olympiakos ist eher der krasse Außenseiter in der Champions League Gruppe B. Bayern München spielte schon vier Mal gegen die Griechen, siegte auch vier Mal. Zuletzt in der Saison 2015/16. Da gab es in der Gruppenphase ein 4:0 zu Hause sowie einen 3:0-Sieg in Griechenland.

NewsBayern im Losglück und gegen Tottenham Hotspur in Champions League Gruppe B
Neuer Titel

Bekannt aus der TV Werbung auf: