Freitag , 15 Januar 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image
Interwetten Logo Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** Interesse bestätigt: Schalke 04 buhlt um einen Ex-Stürmer *** Sichere dir bis zu 150€ Bonus *** Kruse stichelt sich in Bestform *** Sky Bet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Wett-Tipps für Hertha gegen Schalke *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus ***

FC Bayern München siegt 3:2 beim BVB, verliert aber Joshua Kimmich verletzt

Aktualisiert Nov 2020

Borussia Dortmund - Bayern München 2:3
Es hätte ein richtig bescheidener Abend werden können. Für Robert Lewandwoski sowieso. Aber auch für den FC Bayern München. Denn gleich zwei Treffer des polnischen Nationalstürmers wurden wegen Abseits abgepfiffen. Es wurde trotzdem ein perfekter Abend. Nur eben nicht für Borussia Dortmund.

Dortmund. Es lief bereits die dritte Minute der Nachspielzeit. Wieder nichts! Abseits, und zwar um Haaresbreite. Robert Lewandowski nahm es fast schon mit Humor. Bereits in der 24. Minute wurde dem Polen das vermeintliche 1:0 aberkannt. Dieses Mal also kein 4:2, aber wenig später zumindest der 3:2-Sieg für den FC Bayern München beim Rivalen Borussia Dortmund. Der musste sich freilich richtig ärgern. Chancen hatten die Westfalen jede Menge. Doch es fehlte der letzte Biss, diese dann auch entsprechend zu verwerten.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel: Live wetten bei bet365

Du hast das Match verpassst? Du würdest gerne ausgewählt Fußball-Partien und Sport-Events live und kostenlos im Stream verfolgen? Dann melde dich jetzt bei bet365 an! Es gibt einen tollen Bonus und dazu täglich zahlreiche bet365 Live-Streams. Für Kunden kostenlos!

Alabas Antwort auf das 1:0 von Marco Reus

In einem mehr als nur unterhaltsamen Topspiel hatte Borussia Dortmund sogar die Führung erzielt. Und die fiel zum vermeintlich psychologisch perfekten Zeitpunkt. Denn Marco Reus schloss eine richtig tolle Kombination der Schwarzgelben mit dem 1:0 ab (45.). Vermeintlich deswegen, weil die Bayern tatsächlich noch einen Pfeil im Köcher hatten. Denn nach einer sehenswerten Freistoß-Variante schlugen die Bayern dank David Alaba noch vor dem Pausenpfiff mit dem 1:1-Ausgleich zurück. In der vierten Minute der Nachspielzeit – wohlgemerkt im ersten Durchgang! Die hatte allerdings ihre Berechtigung. Denn Joshua Kimmich hatte sich bei einer Grätsche in der 34. Minute schwerer am Knie verletzt und musste ausgewechselt werden. Das sieht nicht so gut aus für den deutschen Nationalspieler.

Erling Haaland vergibt, Robert Lewandowski macht es besser

Nach der Pause demonstrierte München dann einmal mehr, was den großen FC Bayern ausmacht. Der zweite Abschnitt war gerade erst einmal drei Minuten alt, der „rächte“ sich Robert Lewandowski für den ersten Abseitspfiff. Eine Flanke von Hernandez köpfte der polnische Stürmer unhaltbar ins lange Eck (48.). Nur wenige Sekunden zuvor noch hatte Haaland für den BVB das mögliche 2:1 oder aber eine bessere Hereingebe auf Reus verpasst. Das waren eben die kleinen, aber feinen Unterschiede ab Samstag Abend. Haaland sollte später zwar noch treffen. Doch erst in der 83. Minute und da auch nur noch zum 2:3.

 Live Streams gefällig? Kostenlos? Dann melde dich bei bet365 an! 

Sane mit der Vorentscheidung: Bayern wieder Spitzenreiter

Denn in einer richtig munteren Partie brachte ein Treffer von Leroy Sane nach 80 Minuten die Entscheidung. Noch bevor Akanji so wirklich entscheidend eingreifen konnte, zog Sane zum 3:1 ab und Bürki im Tor der Dortmunder war machtlos. Am Ende stand dann kurze Zeit später der Bayern-Sieg. Somit sind die Münchner jetzt wieder mit 18 Punkten Spitzenreiter vor RB Leipzig mit 16 Zählern.

Falls ihr noch einen Blick in unseren Quotenvergleich werfen wollt: jederzeit gerne! Mit der 1. Bundesliga geht es am 21. November weiter. Bayern München erwartet dann Werder Bremen. Borussia Dortmund muss zur Hertha nach Berlin reisen.


bc-homeNewsFC Bayern München siegt 3:2 beim BVB, verliert aber Joshua Kimmich verletzt
Neuer Titel
ComeOn Bonus