Mittwoch , 16 Oktober 2019
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

Bekannt aus der TV Werbung auf:

Götze vor Abschied vom BVB-Inter Favorit auf Transfer

Götze Wechsel Inter
Bei Borussia Dortmund ist man stolz auf eine einmalige und perfekt funktionierende Offensive. Das Mittelfeld sowie der Angriff sind das Prunkstück der Dortmunder. Einen Wehrmutstropfen jedoch gibt es bei den Schwarz-Gelben: Mario Götze kommt durch die starke Konkurrenz nicht mehr zum Zug. Es bahnt sich wohl ein Wechsel nach Italien an.

Julian Brandt, Thorgan Hazard, Paco Alcacer, Marco Reus, Jacob Bruun Larsen und Jadon Sancho, beim BVB tummeln sich starke Offensivkräfte wie Sand am Meer. Bereits in der vergangenen Saison war der Angriff gefürchtet. Nun wurden mit Brandt und Hazard zwei junge Stars neu verpflichtet. Ein Spieler kann die starke Konkurrenz nicht mehr nur mit einem lachenden Auge betrachten. Mario Götze scheint unter Lucien Favre kaum noch eine Zukunft in Dortmund zu haben. Lediglich zwölf Minuten durfte er in der Bundesliga bislang spielen. Im Pokal gegen Uerdingen ließ Favre ihn elf Minuten mitwirken. Schon im August standen die Zeichen auf Wechsel, aber ein Verkauf von Götze scheiterte.

Verlängerung oder Wechsel

Inter Mailand galt stets als größter Interessent. Für Götze war es im August eine 50:50-Entscheidung. Sein Vertrag beim BVB läuft im Sommer 2020 aus. Im Raum stand eine Verlängerung, doch Götze zögerte. Obwohl er in der vergangenen Saison stark spielte, hätte sein neuer Kontrakt Gehaltseinbußen beinhaltet. Auch die beiden Verpflichtungen von Julian Brandt und Thorgan Hazard verärgerten ihn. Er sah es als Misstrauen gegenüber seiner sportlichen Fähigkeiten an, dass man gleich zwei neue Offensivspieler holte. Beim BVB wollte man Götze zu einer Verlängerung bewegen, obwohl man ihm sowohl sportlich als auch finanziell nicht alle Wünsche erfüllte.

„Mario ist ein Spieler, der bei uns immer eine große Wertschätzung genießt. Ich bin mir sicher, dass kaum ein Club einem Spieler mehr Wertschätzung entgegengebracht hat als wir Mario Götze in seiner schwierigen Zeit. Aber am Ende des Tages müssen beide Seiten mit einem Verhandlungsergebnis zufrieden sein“, erklärte Hans-Joachim Watzke im August. Trainer Lucien Favre äußerte sich nur sporadisch zu Götzes aktueller Unzufriedenheit. „Wir haben große Konkurrenz.“, so das knappe Statement des Dortmunder Übungsleiters. Einen Wechsel 2019 hatte Götze letztendlich ausgeschlagen. Inter Mailand soll allerdings auch kein offizielles Angebot abgegeben haben. Die Italiener wissen: 2020 ist der Mittelfeldspieler ablösefrei.

Verliert man Götze ohne Ablöse?

Kommt der 27-Jährige in der Hinrunde weiterhin nicht zum Zug, könnte sich ein Wechsel im Winter ergeben. Die fällige Ablöse dürfte bei wenig Spielpraxis fallen, was Inter entgegenkommt. Auch für den BVB wäre ein Verkauf im Januar lukrativ. Bei einem Transfer einige Monate später kassiert man keinen Cent Ablöse. Der Marktwert von Götze wird aktuell auf 25 Millionen Euro beziffert. In wenigen Monaten hätten die Italiener die Chance, ihn für schätzungsweise 15 Millionen zu verpflichten. Will Götze weiterhin in Dortmund bleiben, muss er auf eine faire Chance von Lucien Favre hoffen. Bislang macht er allerdings nicht den Anschein, als könne er sich gegen die gewaltige Konkurrenz beim Vizemeister durchsetzen. Für Inter Mailand stellt sich die Frage, wann genau der Transfer realisiert werden soll.

NewsGötze vor Abschied vom BVB-Inter Favorit auf Transfer
Neuer Titel

Bekannt aus der TV Werbung auf: