Montag , 17 Mai 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Borussia Mönchengladbach bei Hertha BSC: Wett-Tipps & Quoten » 10.04.21

Aktualisiert Apr 2021

Wett-Tipps Hertha BSC - Borussia Mönchengladbach
Zittern in der Hauptstadt. Doch welche Wett-Tipps heute für Hertha BSC – Borussia Mönchengladbach sind da dann noch am besten zu platzieren? Lest hier unsere detaillierte Analyse zu diesem Duell. In der 1. Bundesliga Prognose bekommt ihr die besten Wetten und Wettquoten!

Berlin. Dieses Match wird zur Zitterpartie. Wenngleich aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln. Denn Gastgeber Hertha BSC bangt nach wie vor um den Klassenerhalt. Der selbst ernannte Big City Club steht am Abgrund. Es droht der Absturz in die Zweitklassigkeit. Da gibt es auch gar nichts schönzureden, wenn wir uns gleich der 1. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage widmen. Und der Gegner vom Niederrhein? Nun, Borussia Mönchengladbach ist mittlerweile sowohl aus der Champions League als auch aus dem DFB-Pokal ausgeschieden. Seitdem Marco Rose verkündete, dass er im Sommer bei Borussia Dortmund an der Seitenlinie steht, läuft gar nichts mehr zusammen. Und so droht den Fohlen in der Saison 2021/22 sogar eine Spielzeit weder mit Champions League, noch mit Europa League oder der neu installierten Conference League.

Drei Teams liegen mit 39 Punkten gleichauf. Union Berlin, der VfB Stuttgart und auch Borussia Mönchengladbach. Wegen der schlechtesten Tordifferenz sind die Fohlen aber eben nur Neunter. Vier Punkte beträgt der Rückstand zum Sechsten Bayer Leverkusen. Dazu hat Gladbach auch noch den SC Freiburg im Nacken (37 Punkte), der allerdings zum Auftakt des 28. Spieltags nach schwacher Leistung mit 0:1 bei Arminia Bielefeld verloren hat. Und Hertha BSC? Der Club aus der Hauptstadt ist mit 25 Punkten Viertletzter, weil Bielefeld jetzt auf 26 Zähler kommt. Köln als Vorletzter (23) und Mainz (25) stehen sich am Sonntag im direkten Duell gegenüber. Somit stehen die Berliner besonders unter Zugzwang. Denn neben Bielefeld wird ein weiterer direkter Konkurrent im Kampf um den Klassenerhalt definitiv punkten. Unsere 1. Bundesliga Prognose soll nun Aufschluss darüber geben, wer am Samstag Nachmittag (10. April) ab 15.30 Uhr im Berliner Olympiastadion eher die Nase vorne hat.

Wie hat Hertha BSC gespielt?

Mit 46 kassierten Gegentoren ist das Problem der Berliner schnell erkannt. In der Defensive steht Hertha BSC selten sicher. Darüber können dann auch die noch recht ordentlichen 32 eigenen erzielten Treffer kaum hinwegtäuschen. Das zweite, vielleicht noch größere Problem, ist die Auswärtsschwäche. Denn in fremden Stadien kommt die Alte Dame auf bis dato lediglich zwei Saisonsiege. So wie auch Bielefeld als Vorletzter der Auswärtstabelle, während Hertha Drittletzter ist. Schlechter bleibt nur Schlusslicht Schalke ohne Sieg in der Fremde. Insofern ist es ganz gut, dass Berlin dieses Mal wieder zu Hause ran darf. Dort schaffte Hertha BSC immerhin vier Dreier, schoss aber auch nur 16 Tore in 13 Begegnungen. 24 Gegentore zu Hause bedeuten unterdessen den zweitschlechtesten Defensivwert in Heimspielen.

In den letzten vier Matches präsentierte sich die Mannschaft von Trainer Pal Dardai zumindest etwas verbessert. Das Derby am letzten Wochenende endete beim 1. FC Union Berlin 1:1 unentschieden. Zu Hause hatte Hertha BSC davor im Olympiastadion erst den FC Augsburg (2:1), dann Bayer Leverkusen (3:0) besiegt. Bei Borussia Dortmund unterlagen die Hauptstädter dazwischen mit 0:2. Aber nach neuen Partien ohne jeden Dreier bis zum 2:1 gegen den FCA zeigt die Formkurve der Dardai-Elf zumindest wieder etwas nach oben. Was außerdem für die passenden Wett-Tipps auffällt: In den vergangenen acht Ligaspielen fielen in keinem Match mit Hertha-Beteiligung mehr als drei Tore. Fünf Mal waren es sogar maximal nur zwei Treffer.

Wie hat Borussia Mönchengladbach gespielt?

Nach neun Pflichtspielen in Serie ohne jeden Sieg und mit nur einem Remis (0:0 beim VfL Wolfsburg) haben die Fohlen zumindest in der Liga endlich wieder die Kurve bekommen und meldeten sich mit zwei Dreiern nacheinander zurück. Folgt nun also der große Schlussspurt Richtung Europa? Beim FC Schalke 04 drehte Borussia Mönchengladbach jedenfalls den Bock mit 3:0 um. Nach der Länderspielpause kämpfte die Mannschaft von Trainer Marco Rose dann das Team vom SC Freiburg mit 2:1 in einem wahren Kraftakt nieder. In elf der letzten 13 Pflichtspiele fielen auch bei den Gladbachern nur maximal drei Tore. Auswärts verlor die Elf vom Niederrhein vor dem 3:0 auf Schalke ihre Partien in Leipzig mit 2:3 nach 2:0-Pausenführung und mit 1:3 beim FC Augsburg. Insgesamt blieb Gladbach fünf Partien nacheinander ohne Dreier.

Wie schwach die Fohlen in der bisherigen Rückserie unterwegs waren, zeigt auch der Blick auf die Tabelle der Rückrunde, wo die Borussia aktuell nur Elfter ist und lediglich drei Siege und zwei Remis holte – dafür aber die Hälfte der bisher zehn absolvierten Partien verlor. Ähnlich schlecht wie Hertha sind die defensiven Wette. Borussia Mönchengladbach kassierte bereits 41 Gegentore. Auswärts waren es auch 24 in 13 Partien, wobei die gleichzeitig 24 erzielten Treffer in der Fremde ein eher sehr guter Wert sind, der Hoffnung macht, in Berlin etwas Zählbares mitzunehmen.

Wie hat Hertha BSC gegen Borussia Mönchengladbach gespielt?

Daher schauen wir uns für die Wett-Tipps unbedingt noch die Statistik der direkten Duelle zwischen diesen beiden Vereine an. In der ersten Liga ist es das mittlerweile 66 Aufeinandertreffen. In der Gesamtbilanz liegt Gladbach nur minimal mit 25:24 Siegen vorne, während 15 Duelle ohne Sieger unentschieden endeten. 205 Tore fielen in den 66 Partien und damit sehr viel mehr als drei im Schnitt pro Match. In Berlin hat Hertha BSC 18 der 32 Heimspiele zu ihren Gunsten entschieden. Acht Mal jubelte Gladbach, nur sechs Partien endeten remis. Das letzte Aufeinandertreffen in der Hauptstadt endete allerdings 0:0 ohne jedes Tor. Davor siegten beide Teams jeweils ein Mal mit 4:2 sehr torreich.

Unsere aktuelle Redaktions-Empfehlung

Unsere Wett-Tipps für Borussia Mönchengladbach bei Hertha BSC

Beide Mannschaften haben sich zuletzt doch etwas besser präsentiert. Aber schlussendlich spricht doch ein Tick mehr für die Gäste. Um das Risiko etwas abzufedern, empfehlen wir euch für diese Wett-Tipps den Auswärtssieg 2 mit Draw No Bet. Ihr bekommt beim Wettanbieter Betsson mit 1,66 die beste Quote dafür. Und sollte das Match nicht für Gladbach, sondern unentschieden enden, dann zahlt euch der Buchmacher zumindest den Einsatz zurück. Das ist also mit etwas weniger Risiko behaftet.

  TOPQUOTE für den AUSWÄRTSSIEG 2 bei BETSSON @1,66 

Volles Programm in der Bundesliga. Selbst am Montag wird noch gespielt, wenn Hoffenheim und Bayer Leverkusen den 28. Spieltag der Saison 2020/21 abschließen. Um den Überblick nicht zu verlieren, nutzt doch einfach unsere Link-Tipps und informiert euch über neuste Entwicklungen und die besten Quoten der Buchmacher.

Die wichtigsten Link-Tipps
  • Die besten Wettquoten schnell finden im Quotenvergleich
  • Noch mehr Analysen? Hier gibt es weitere Wett-Tipps
  • Immer informiert mit unseren brandaktuellen News 
 Super Quoten gibt es bei Betway 
bc-homeNewsBorussia Mönchengladbach bei Hertha BSC: Wett-Tipps & Quoten » 10.04.21
Neuer Titel
ComeOn Bonus