Freitag , 5 März 2021
  • Wettbonus ohne Einzahlung - Insgesamt bis zu 132€ Wettguthaben gratis erhalten!

Die gelisteten Wettanbieter sind in der EU reguliert:

gra icon mga icon schleswig-holstein icon

Bekannt aus der TV Werbung auf:

eurosport icon dmax icon
rtl2 icon auto motorsport icon servus tv icon motorvision tv icon
tv image

Werder Bremen bei Hertha BSC: Wett-Tipps & Quoten » 23.01.21

Aktualisiert Jan 2021

Bernd
By Bernd
Redakteur
Wett-Tipps Hertha BSC - Werder Bremen
Wer rutscht am Samstag Abend endgültig in den Keller der Bundesliga? Und welche Wett-Tipps heute für Hertha BSC – Werder Bremen sind die besten und zu empfehlen? Alle Antworten liefert unsere 1. Bundesliga Prognose inklusive den besten Wetten und Wettquoten für eure Tipps!

Berlin. Bruno Labbadia hat ein großes Problem. Seine Mannschaft liefert einfach immer seltener die passenden Ergebnisse. Weswegen der selbst ernannte Big City Club den Abstiegsplätzen auch immer näher kommt. Bedrohlich nahe sogar. Der Druck auf den Trainer von Hertha BSC wächst. Bei einer erneuten Pleite im Topspiel am Samstag Abend (23. Januar 2021) im Rahmen des 18. Spieltags in der 1. Bundesliga 2020/21 könnte Labbadia dann tatsächlich seinen Job los sein. Ausgerechnet gegen Werder! Denn der Coach der Berliner hat ja auch eine Bremer Vergangenheit, ging für die Norddeutschen selbst schon auf Torejagd.

Hertha BSC jedenfalls rutschte nach dem 17. Spieltag auf Platz 14 ab und kommt nur auf 17 Punkte. So wie auch Arminia Bielefeld einen Rang darunter. Der 1. FC Köln als Drittletzter hat 15 Punkte gesammelt und liegt auf Tuchfühlung. Auch zu Werder Bremen, denn die Nordlichter sind mit 18 Zählern nur minimal besser. So wird schon die Brisanz in dieser Partie recht deutlich. Es geht um viel, vor allem darum, nicht den Kontakt nach oben zu verlieren, wo 1899 Hoffenheim mit 19 Punkten auf Platz elf noch in Sichtweite bleibt. Wer am Samstag Abend eher liefern könnte, Berlin oder Bremen, das besprechen wir jetzt in unserer 1. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage mit den besten Tipps für euren Wettschein.


Wie hat Hertha BSC gespielt?

In den letzten sieben Begegnungen der Bundesliga würgte sich Hertha BSC so durch. Es reichte nur zu einem Dreier. Und der glückte auch nur gegen den Letzten FC Schalke 04 (3:0). Das 1:1 bei Borussia Mönchengladbach darf als Erfolgserlebnis gefeiert werden. Ein 0:0 gegen den Vorletzten Mainz zu Hause weniger. Auch nicht das 0:0 beim Drittletzten 1. FC Köln. Wenn der Berliner also schon gegen Teams von ganz unten kaum noch gewinnen können, gegen wen dann überhaupt? Zumal sich zur 1:4-Pleite beim SC Freiburg noch ein 0:1 in Bielefeld und ein 0:3 in der Englischen Woche zuletzt gegen Hoffenheim dazu gesellt.

Die Berliner warten somit auch schon seit drei Matches auf einen Torerfolg. 23 erzielte Treffer zuvor sind noch ordentlich, bringen aber wenig, weil Hertha BSC mit 28 Gegentoren in der defensiven Statistik nur im unteren Drittel wiederzufinden ist. Zu Hause im Olympiastadion läuft es auch nicht so recht. Hertha BSC gewann erst zwei von acht Heimspielen, erzielte dabei nur zehn Treffer, musste aber bereits 15 schlucken. Pro Heimpartie kassiert die Alte Dame also fast zwei Tore im Durchschnitt. Das ist natürlich viel zu viel, um endlich in die Erfolgsspur zurück zu finden.

Wie hat Werder Bremen gespielt?

Werder Bremen kennt diesen Heimkomplex nur zu gut. Die Norddeutschen haben zu Hause ebenso nur zwei Mal gewonnen. Zuletzt gerade eben erst mit 2:0 gegen den FC Augsburg, als sich der SVW zunächst darauf beschränkte, lange hinten sicher zu stehen. Erst in der Schlussphase gelang dann mit viel Geduld und Spucke der Doppelschlag. Diese Taktik wäre um ein Haar auch unter der Woche bei Borussia Mönchengladbach aufgegangen. Aber ein Mal parierte Gladbachs Keeper Yann Sommer exzellent. Ein weiteres Mal war der gegnerische Pfosten im Weg. Ein Unentschieden wäre durchaus verdient gewesen, doch die Fohlen besiegten Bremen letztendlich mit 1:0.

Grundsätzlich allerdings machen die Grün-Weißen ihre Sache auswärts in der Regel ordentlich. Das 0:1 am Niederrhein bedeutete erst die dritte Pleite im neunten Gastspiel. 13 Gegentore sind auch noch gut, elf erzielte Treffer in der Fremde allerdings absolut noch ausbaufähig. Die Bilanz der letzten fünf Ligaspiele fällt für Werder Bremen unterdessen ausgeglichen aus. In Mainz (1:0) und wie schon erwähnt gegen Augsburg (2:0) punktete die Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt dreifach. In Gladbach (0:1) und gegen Union Berlin (0:2) verlor sie. Dazu kommt ein ordentliches 1:1 gegen Bayer Leverkusen. Was aber auffällt: In den vergangenen fünf Partien fielen nie mehr als zwei Tore mit Bremer Beteiligung. In den letzen acht Matches waren es nie mehr als drei Treffer.

Wie hat Hertha BSC gegen Werder Bremen gespielt?

Wollen wir es positiv ausdrücken, so hat Hertha BSC seine letzten vier Duelle nicht mehr gegen Werder verloren. Das ist allerdings wirklich nur die halbe Wahrheit. Möglich wird diese Statistik erst, weil Berlin zum Saisonauftakt an der Weser mit 4:1 siegte und sich von den Norddeutschen in den drei Partien davor jeweils unentschieden trennten. Nehmen wir das 4:1 aus der aktuellen Saison raus, dann sieht die Sache anders aus. Weil Werder Bremen dann 13 Mal in Serie gegen den Club aus der Hauptstadt gar nicht mehr verloren hat! Eine Tendenz bei den Toren können wir hier nicht erkennen. In den letzten zwei Matches ging es mit insgesamt neun Treffern sehr torreich zu. Davor waren es in sechs von sieben Partien aber nur maximal zwei Tore, die bejubelt werden durften.

Tipp: Live-Streams kostenlos & tolles Bonusangebot bei bet365

Unsere Wett-Tipps für Werder Bremen bei Hertha BSC

Tendenziell spricht in diesem Duelle eher mehr für Werder. Die bessere Form, die bessere Stabilität und die Tatsache, dass – das Hinspiel ausgeklammert – Bremen davor 13 Mal nacheinander gegen Hertha BSC gar nicht mehr verloren hat. Fakt zwei ist, dass bei den Spielen des SVW zuletzt nie mehr als zwei Treffer fielen. Dazu haben die Berliner seit drei Partien kein eigenes Tor mehr bejubeln dürfen. In der Summe macht also die Doppelte Chance X2 oder das Under 3.5 als sicherer Tipp am meisten Sinn. Und weil selbst ein Under 2.5 keine gute Wettquote bringt, entscheiden wir uns fürs DC X2. Dafür bekommt ihr beim Wettanbieter Betsson immerhin 1,78 als beste Wettquote angeboten. betsson

  TOPQUOTE für die DOPPELTE CHANCE X2 bei BETSSON @1,78 

Der Bundesliga-Sonntag gehört dem Spitzenreiter und den Kellerkindern. Bayern ist zu Gast auf Schalke. Der Drittletzte Köln spielt bei 1899 Hoffenheim. Welche Wetten zu empfehlen sind, welche Quoten die besten? Schaut einfach in unseren Link-Empfehlungen rein.

Die wichtigsten Link-Tipps
  • Die besten Wettquoten schnell finden im Quotenvergleich
  • Noch mehr Analysen? Hier gibt es weitere Wett-Tipps
  • Immer informiert mit unseren brandaktuellen News 
 Super Quoten gibt es bei Betway 
bc-homeNewsWerder Bremen bei Hertha BSC: Wett-Tipps & Quoten » 23.01.21
Neuer Titel
ComeOn Bonus